mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Tayatha Om Bekandze Liedertext zum Mitsingen, deutsche Übersetzung, Videos und Audios zum Genießen, auch zum mp3 Download, Erläuterungen zu Bedeutung und Herkunft. Tayatha Om Bekandze ist ein Buddhistisches Mantra. Erfahre mehr über seine Bedeutung, lausche Videos und Audios, lerne Tayatha Om Bekandze, im Yoga Vidya Kirtanheft die Nr. 548, selbst zu singen, anzuleiten, auf einem Musikinstrument zu begleiten.

Tayatha Om
Bekandze Bekandze
Maha Bekandze
Radza Samudgate Soha



Videos zum Hören und Mitsingen
Erläuterungen und Übersetzungen
Audio mp3, auch zum Download



Tayatha Om Bekandze ist ein buddhistisches Heilmantra, die Anrufung des Medizin-Buddha, ein tibetisches Mantra.

Tayatha Om Bekandze Videos

Übersetzungen und Erläuterungen zum Tayatha Om Bekandze

Es gibt verschiedene Weisen, wie man den Tayatha Om Bekandze übersetzen kann. Grundsätzlich ist die Bedeutung eines Kirtans mehr als die Bedeutung der einzelnen Worte. Für einen Bhakta, einen Gottesverehrer, einen Kirtanisten, ist ein Kirtan ein Lobpreis Gottes. Oft sind sich auch in Indien die Sänger nicht bewusst, was die Bedeutung der Worte ist. Sie spüren einfach Bhakti, Hingabe, Liebe, Gottesnähe. 

Spirituelle Übersetzung Tayatha Om Bekandze

Om, wir wollen es immer wieder wiederholen.
Oh bitte, nimm den Schmerz dieser Krankheit,
bitte, nimm den Schmerz dieser Krankheit.
Oh großer Medizin-Buddha.
Oh königlicher Heiler, wir rufen dich immer wieder an.
Bitte, lasse uns alles überwinden, lasse uns immer weiter gehen zum Höchsten,
lasse uns nicht durch Schmerzen und Krankheiten niedergerungen werden.

Tayatha Om Bekandze Bedeutung und Herkunft

„Tayatha Om Bekandze“ gilt als Mantra des Medizin-Buddha. Es ist eine Kurzversion eines längeren tibetischen Mantras und es ist auch etwas abgewandelt und steht für die Heilung von Krankheiten. Die Bedeutung dieses Mantras in Kurzform ist: „Mögen all die Lebewesen, die krank sind, schnell von ihrer Krankheit erlöst werden. Und mögen all die Krankheiten dieser Wesen niemals mehr auftreten.“ In einer längeren Version ist das Mantra: "Om namo bhagavate bhaiṣajyaguru vaidūrya prabha rājāya tathāgatāya arhate samyakṣam buddhāya tadyathā: oṃ bhaiṣajye bhaiṣajye māhābhaiṣajya - samudgate svāhā.“ Und damit könnte es sogar Sanskrit sein und die Bedeutung dieser Worte, ich nehme jetzt nur die Worte, die in der Kurzform sind: „Tayatha“ heißt eigentlich „Teyatha“ – „tue es auf diese Weise“, Om. Das heißt, „immer wieder mit Om“. „Bekandze“ kommt eigentlich von „Bekandje“, das heißt, „nimm den Schmerz der Krankheit“. „Maha Bekandze“, das heißt, „nimm den Schmerz der Krankheit auf großartige Weise“. Und dann folgt „Radze“ und das heißt „Rajaya, großer König“. „Samudgate“, das steht für die höchsten Höhen, es heißt so etwas wie: „Geh, geh, geh weiter, mein Gebet, zum Höchsten.“ Und „Svaha“ ist so etwas wie ein Darbringen. Im alten Indien wurde mit „Svaha“ auch immer ein Opferruf gemacht, dort hat man etwas in ein heiliges Feuer gegeben, eine Darbringung. Und so heißt das Mantra: „Tayatha Om, wir wollen es immer wieder wiederholen.“ Und wir sagen immer wieder: „Bekandze Bekandze Maha Bekandze. Oh bitte, nimm den Schmerz dieser Krankheit, bitte, nimm den Schmerz dieser Krankheit. Oh großer König“ – wir richten uns an Gott oder auch an den Medizin-Buddha, als den Buddha des Mitgefühls, den Buddha der Heilung – „Oh großer Raja, wir rufen dich immer wieder an. Bitte, lasse uns alles überwinden, Samudgate, lasse uns immer weiter gehen zum Höchsten, lasse uns nicht durch Schmerzen und Krankheiten niedergerungen werden.“
So ist dies die Kurzform eines alten buddhistischen Mantras, es ist eine Kurzform, die für Westler besonders gedacht ist, es ist auch eine Kurzform, die von dem Dalai Lama oder dem Arzt des Dalai Lamas autorisiert wurde, nämlich von Yeshi Donden, der hatte diese Rezitation anerkannt und hat gesagt, Westliche können dieses tibetische Mantra so auf einfache Weise rezitieren. Dort gibt es auch verschiedene Melodien und so kann man dieses Mantra wiederholen, ähnlich wie wir im Yoga auch gerne das „Om Tryambakam“ wiederholen, ist das ein Mantra, das man in der buddhistischen Tradition für die Heilung von Krankheiten verwendet, sowohl die physischen Krankheiten, die psychischen Krankheiten und natürlich vor allem die spirituelle Krankheit, die Überzeugung: „Ich bin dieser Körper.“ Denn in Wahrheit sind wir nicht dieser Körper.

Audio mp3s - auch zum Download

Hier findest du einige Audio mp3s, auch zum Download, des Tayatha Om Bekandze:

Übrigens: Viele Mantra und Kirtan mp3s zum Download findest du auf der Mantra mp3 Seite.

Erläuterungen

Hier ein Kurzvortrag zur Bedeutung von Tayatha Om Bekandze

Weitere Kirtans, Mantras und Lieder

Tayatha Om Bekandze ist ein Buddhistisches Mantra. Hier findest du weitere inspirierende Lieder und Kirtans:

Links zu Mantras und Kirtans

Youtube Playlist Tayatha Om Bekandze

Hier findest du alle Youtube Videos zum Tayatha Om Bekandze

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 323 X ANGESCHAUT

Tags: Buddhistisches-Mantra, Kirtan, Kirtanheft, Lied, Mantra, Spirituelle-Lieder, Tayatha Om Bekandze, Tayatha-Om-Bekandze, Vidya, Yoga, Mehr...Yoga-Vidya-Kirtanheft, vidya-mantra

Kommentar von Yoga Vidya Kirtanheft am 3. Oktober 2009 um 5:19pm
Mantra des Medizin-Buddha.
Kommentar von Yoga Vidya Kirtanheft am 3. Oktober 2009 um 5:21pm
Juergen singt das Mantra des Medizin Buddha. Zu finden im Yoga Vidya Kirtanheft unter der Nummer 548 oder auch hier.


Weitere Mantras findest Du hier: Mantras

Viel Freude beim Hören und Singen
Om Shanti

Rukmini

icon for podpress  Tayatha Om Bekandze - Juergen: Hide Player | Play in Popup | Download (8)
Kommentar von Yoga Vidya Kirtanheft am 7. Februar 2010 um 2:19pm
Lalita is chanting the song "Tayatha Om Bekandze" in Satsang by Yoga Vidya Bad Meinberg. http://www.yoga-vidya.de

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2017   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen