mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

May the Love we Share Liedertext zum Mitsingen, deutsche Übersetzung, Videos und Audios zum Genießen, auch zum mp3 Download, Erläuterungen zu Bedeutung und Herkunft. May the Love we Share ist ein Amerikanisches Lied. Erfahre mehr über seine Bedeutung, lausche Videos und Audios, lerne May the Love we Share, im Yoga Vidya Kirtanheft die Nr. 561, selbst zu singen, anzuleiten, auf einem Musikinstrument zu begleiten.

May the love we share
May spread it´s wings
Fly across the earth
And bring our joy to every soul
That is alive

May the blessings of the universe
Shine on every one
So that we all see god´s light
Light within

Lokāh Samastāh Sukhino Bhavantu
May all the beings in all the worlds be happy

Salam Aleikum Aleikum A Salam
Salam Aleikum Aleikum A Salam Salam Aleikum



Videos zum Hören und Mitsingen
Erläuterungen und Übersetzungen
Noten und Akkorde
Audio mp3, auch zum Download


May the Love we share may spread its wings ist ein wunderbares amerikanisch-indianisches Lied. Es ist ein Lied, das Liebe im Herzen erweckt, das zu einem großen Zusammengehörigkeitsgefühl führt und dem Gefühl, dass Liebe auf der Welt möglich ist. Dieses Lied ist ein schmanistisches Lied, ein indianisches Lied, das im Rahmen von Naturspiritualität, Schamanismus, Schöpfungsspiritualität und Einheit der Religionen und Kulturen eine wichtige Rolle spielt.

May the Love we Share Videos

Übersetzungen und Erläuterungen zum May the Love we Share

Es gibt verschiedene Weisen, wie man den May the Love we Share übersetzen kann. Grundsätzlich ist die Bedeutung eines Kirtans mehr als die Bedeutung der einzelnen Worte. Für einen Bhakta, einen Gottesverehrer, einen Kirtanisten, ist ein Kirtan ein Lobpreis Gottes. Oft sind sich auch in Indien die Sänger nicht bewusst, was die Bedeutung der Worte ist. Sie spüren einfach Bhakti, Hingabe, Liebe, Gottesnähe. 

Spirituelle Übersetzung May the Love we Share

Möge die Liebe, die wir teilen, ihre Schwingen ausbreiten,
fliegen über die ganze Erde,
unsere Freude zu jeder Seele die da lebt.
Möge der Segen des Universums jedem sein Licht schenken,
sodass wir alle Gottes Licht als Licht der Seele sehen.
Mögen alle Wesen in allen Welten glücklich sein.
Möge Friede mit allen sein.

May the Love we Share Bedeutung und Herkunft

„May the love we share, may spread it’s wings” ist ein Lied aus der Sufi-Tradition, es ist wahrscheinlich ein traditionelles Sufi-Lied, mindestens „Salam Aleikum Aleikum A Salam Salam Aleikum Aleikum A Salam“. Das ist der letzte Teil und dazu wurden dann verschiedene Worte formuliert, weitere Sätze formuliert und es scheint, dass das letztlich entweder von einem Swami Prem Anubhava oder Ma Vedamurti geschrieben wurde und man findet es ursprünglich in Sarlo's Songs in the Key of Osho. Also, einige kennen Osho, also den großen Meister des 20. Jahrhunderts, der letztlich die Rajneesh-Bewegung, Osho-Bewegung, Bhagavan-Rajneesh-Bewegung, Neo-Sannyas-Bewegung begründet hat. Und in dessen Tradition scheint dieses Lied als erstes gesungen worden zu sein, mindestens mit dem englischen Text, und dort wurden dann verschiedene weitere Sätze dazu geschrieben. Und so wie wir es bei Yoga Vidya singen, ist es so eine spezielle Weise, die zwar vom Englischen nicht ganz so korrekt ist: „May the love we share, may spread it’s wings.“
Eigentlich heißt es: „May the love we share here spread it’s wings.” Also: „Möge die Liebe, die wir hier untereinander teilen, ihre Flügel ausbreiten und fly across the earth, über die ganze Erde fliegen, and bring our joy, und unsere Freude bringen, to every soul that ist alive.“ Und das drückt etwas aus, nämlich eine große Freude, es ist auch ein Lied, das sehr viel Freude erzeugt, es ist ein Lied natürlich, das man in einer Gemeinschaft singt. Gerade wenn man in einer spirituellen Gemeinschaft zusammen singt oder einfach sich trifft, um gemeinsam zu singen, dann entsteht große Freude und dann bittet man natürlich, dass nicht nur wir, die anwesend sind, diese Freude haben und diese Liebe haben, sondern „möge die Liebe, die wir jetzt miteinander teilen, möge diese Liebe wie Schwingen und Flügel über die ganze Welt fliegen“.
„May the love we share here spread it’s wings. Möge also die Liebe, die wir hier miteinander teilen, ihre Schwingen ausbreiten, fly across the earth, möge sie über die ganze Welt fliegen, and bring our joy to every soul that ist alive, und möge so diese Liebe sich ausbreiten und unsere Freude zu jeder Seele bringen, die lebt. May the blessings of the universe shine on every one, mögen die Segnungen des Universums über jeden scheinen. So that we all see God’s light, light within, so dass wir alle Gottes Licht sehen, das Licht im Inneren.“ „Lokah Samastah Sukhino Bhavantu“ ist natürlich ein alter indischer Segensspruch auf Sanskrit: „Mögen alle Wesen in allen Welten Glück erfahren, Freude erfahren.“ „Lokah“ heißt „Welten“, „Samastah“ – „alle“, „Sukhino“. Also, „Sukhina“ heißt „Freude“. „Bhavantu“ – „mögen sie alle erfahren“, „mögen sie alle spüren“. Auf Englisch dann: „May all the blessings in all the worlds be happy.“
Das ist die Übersetzung von „Lokah Samastah Sukhino Bhavantu“. Und dann, der ursprüngliche Sufi-Vers, der diesem ganzen Lied die Melodie wie auch den Grundtenor gegeben hat: „Salam Aleikum Aleikum A Salam Salam Aleikum Aleikum A Salam.“ Manchmal findet man auch: „A Salam Aleikum Aleikum A Salam A Salam Aleikum Aleikum A Salam.“ Das heißt: „Friede sei mit euch, Friede sei mit euch, Friede sei mit euch.“ „Salam“ – „Friede“, „Aleikum“ – „sei mit euch“.
Und so ist das ein Lied, wo man dankbar dafür ist, dass man so viel Freude zusammen erfährt, so viel Liebe miteinander erfährt und hofft, dass die Liebe, die wir im kleineren Kreis erfahren, und selbst wenn ein paar hundert Menschen mal zusammenkommen in den Satsangs bei Yoga Vidya, dann ist das immer noch klein im Verhältnis zu den Milliarden Menschen. Wir hoffen, dass die Freude, die wir untereinander spüren, eben auch sich ausbreiten möge in das ganze Universum. „Möge die Liebe, die wir miteinander teilen, sich als Liebe im ganzen Universum manifestieren.“

Audio mp3s - auch zum Download

Hier findest du einige Audio mp3s, auch zum Download, des May the Love we Share:

Übrigens: Viele Mantra und Kirtan mp3s zum Download findest du auf der Mantra mp3 Seite.

Erläuterungen

Hier ein Kurzvortrag zur Bedeutung von May the Love we Share

Weitere Kirtans, Mantras und Lieder

May the Love we Share ist ein Amerikanisches Lied, Indianisches Lied. Hier findest du weitere inspirierende Lieder und Kirtans:

Links zu Mantras und Kirtans

Youtube Playlist May the Love we Share

Hier findest du alle Youtube Videos zum May the Love we Share

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 2037 X ANGESCHAUT

Tags: Amerikanisches-Lied, Indianisches-Lied, Kirtan, Kirtanheft, Mantra, May the Love we share, May-the-Love-we-Share, Song, Spirituelle-Lieder, Yoga Vidya, Mehr...Yoga-Vidya-Kirtanheft, vidya-mantra

Kommentar von Yoga Vidya Kirtanheft am 28. Februar 2013 um 6:49pm

May the Love we Share - May Spread its Wings - Kirtansingen mit Satyadevi

Ein erhebendes und inspirierendes Chanting von May the Love we Share May Spread its Wings. May all the Beings in all the Worlds be happy.

Mit Satyadevi, Yoga- und Meditationlehrerin bei Yoga Vidya Bad Meinberg.

Kommentar von Mantras am 31. März 2014 um 9:19am

Mantragesang im Satsang bei Yoga Vidya in Bad Meinberg. Satyadevi singt May the Love we share - Nr. 561 im Kirtanheft.

Kommentar von Mantras am 31. März 2014 um 2:45pm

Janin Devi singt bei Yoga Vidya Musik Festival 2013 in Bad Meinberg im Sivananda Saal. Das Stück heißt "May the love we share" und ist von ihrer neuen CD "Breathe". Copyright Janin Devi
Mehr über Janin Devi und ihre Musik findest du auf ihrer Hompage www.janindevi.com.

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Tägliche Inspirationen

Yoga Vidya Blog

© 2017   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen