mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Wechselnde Pfade Informationen, Texte, Videos und Audio mp3s zum Mitsingen, auch zum Download. Erläuterungen zu Ursprung und Bedeutung dieses Liedes. Wechselnde Pfade ist ein Taize Lied. Erfahre mehr über seine Bedeutung, lausche Videos und Audios, lerne Wechselnde Pfade, im Yoga Vidya Kirtanheft die Nr. 504, selbst zu singen, anzuleiten, auf einem Musikinstrument zu begleiten.

Wechselnde Pfade,
Schatten und Licht,
alles ist Gnade,
fürchte Dich nicht.
Wechselnde Tage,
Freude und Leid,
alles ist Leben,
nehme es an.



Erläuterungen
Noten und Akkorde
Audio mp3, auch zum Download


Wechselnde Pfade, Schatten und Licht - alles ist Gnade, fürchte dich nicht. So lautet der Text dieses Liedes. Der Text ist ein baltischer Hausspruch, der also auf alten Häusern im Baltenland öfter geschrieben war. Wechselnde Pfade ist ein Taize-Lied. Es kann im Kanon oder auch im Wechselgesang gesungen werden.

Erläuterungen zum Wechselnde Pfade

Es gibt verschiedene Weisen, wie man den Wechselnde Pfade übersetzen kann. Grundsätzlich ist die Bedeutung eines Kirtans mehr als die Bedeutung der einzelnen Worte. Für einen Bhakta, einen Gottesverehrer, einen Kirtanisten, ist ein Kirtan ein Lobpreis Gottes. Oft sind sich auch in Indien die Sänger nicht bewusst, was die Bedeutung der Worte ist. Sie spüren einfach Bhakti, Hingabe, Liebe, Gottesnähe. 

Wechselnde Pfade Bedeutung und Herkunft

„Wechselnde Pfade, Schatten und Licht“ ist ein Volkslied, eine Volksweise, deren Autor unbekannt ist. Komponist und auch Autor sind unbekannt. Es wird oft gesagt, dass es ein baltischer Hausspruch sei und mindestens hat man diesen Segensspruch in einem deutschsprachigen Haus im alten Baltikum an der Ostsee gesehen. Deshalb wird es auch als Haussegensspruch bezeichnet. Auf alten Häusern hat man ja gerne einen Spruch auf die Außenwand geschrieben, was wir auch hier in Bad Meinberg kennen und im Lippe-Land, dort gibt es verschiedene alte Häuser und dann stehen eben Sprüche daran, sowohl Bauernhäuser wie auch Bürgerhäuser. Und dieser Spruch war eben auch an einem Haus im Baltikum, und nicht nur an einem, sondern an mehreren. Und dazu gibt es dann auch eine schöne Melodie.
„Wechselnde Pfade, Schatten und Licht“ wird auch als Pilgerlied gerne gesungen. Es gehört z.B. auch zu den Jakobsweg-Pilgerliedern. Es wird auch in Taizé gesungen und wir singen es auch gerne bei Yoga Vidya. Es drückt so ein bisschen aus, in der relativen Welt gibt es Höhen und Tiefen, aber wir können von allem lernen. Im Yoga sprechen wir vom Karma - Karma, dem Schicksal – und wir sagen, was auch immer geschieht, ist geschickt worden, damit wir daran wachsen können. Und genau das wird darin ausgedrückt. „Wechselnde Pfade“, es gibt mal diesen Weg, mal einen anderen Weg, mal ist unser Weg groß, mal ist er etwas beschwerlicher, mal geht es bergauf, mal geht es bergab. Mal scheint es so, als ob wir unter Kontrolle sind, mal sind wir etwas hilflos ausgeliefert, wechselnde Pfade. Und da gibt es mal Schatten und mal Licht. Licht heißt, wir sind in der göttlichen Gegenwart, wir fühlen Freude, wir sind enthusiastisch, begeistert, fühlen uns inspiriert. Und dann kommt Schatten, wir wissen nicht weiter, wie es geht und wir sind vielleicht auch in Trauer und in Schwierigkeiten, wir begegnen unseren eigenen Schattenseiten, den Schattenseiten der anderen, Leid, Krankheit, auch das kommt.
„Alles ist Gnade“ ist die dritte Zeile dieses Liedes. Also, egal, was kommt, siehe, dort hinter allem steckt die göttliche Gegenwart, die göttliche Führung, nimm alles an. Nicht nur das Schöne ist Gott, sondern auch das andere. Nicht nur, wenn alles leicht geht, ist Gott, sondern du kannst in allem lernen. Der spirituelle Weg besteht aus so vielen verschiedenen Erfahrungen, du kannst von allem lernen. „Fürchte dich nicht“, du brauchst keine Angst zu haben vor irgendetwas, hinter allem ist die göttliche Gnade und daher, Gott wird dir nie mehr zumuten, als du auch vertragen kannst. Und Gott wird dir nur das geben, mit dem du auch umgehen kannst. Früchte dich nicht, habe Mut. „Fürchte dich nicht“ findet man in der Bibel immer wieder.
Immer wieder sagt Gott: „Du brauchst dich nicht zu fürchten, ich bin bei dir.“ Meistens singen wir nur die erste Strophe bei Yoga Vidya. Man kann aber auch die zweite Strophe dazu fügen: „Wechselnde Tage, Freude und Leid, alles ist Leben, nehme es an.“ Das ist sicher eine spätere Hinzufügung dieses baltischen Hausspruchs. Wechselnde Tage, mal ist mehr Freude da, mal ist mehr Leid da. Zum Leben gehört beides, wir können alles so annehmen, wie es kommt.

Wechselnde Pfade Noten und Akkorde

Hier findest du die Noten und die Akkorde des Wechselnde Pfade. Wenn du Harmonium, Klavier, Gitarre oder ein anderes Melodieinstrument beherrschst oder nach Noten singen kannst, wird dir das sehr hilfreich sein.

504 Wechselnde Pferde

Wechselnde Pfade Harmonium Lern-Video

Sukadev spielt auf dem Harmonium Wechselnde Pfade, damit du es selbst lernen kannst, mitspielen bzw. auf Harmonium oder anderem Musikinstrument begleiten kannst

Audio mp3s - auch zum Download

Hier findest du einige Audio mp3s, auch zum Download, des Wechselnde Pfade:

Übrigens: Viele Mantra und Kirtan mp3s zum Download findest du auf der Mantra mp3 Seite.

Erläuterungen

Hier ein Kurzvortrag zur Bedeutung von Wechselnde Pfade

Weitere Kirtans, Mantras und Lieder

Wechselnde Pfade ist ein Taize Lied, Hebräisches Lied. Hier findest du weitere inspirierende Lieder und Kirtans:

Links zu Mantras und Kirtans

Youtube Playlist Wechselnde Pfade

Hier findest du alle Youtube Videos zum Wechselnde Pfade

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 789 X ANGESCHAUT

Tags: Baltischer, Hausspruch, Hebräisches-Lied, Kirtan, Kirtanheft, Mantra, Pfade, Spirituelle-Lieder, Taize-Lied, Vidya, Mehr...Wechselnde, Wechselnde-Pfade, Yoga, Yoga-Vidya-Kirtanheft, vidya-mantra

Kommentar von Yoga Vidya Kirtanheft am 3. Oktober 2009 um 1:54pm
Lesung von Sukadev als Inspiration des Tages. Gelesen im Anschluss nach einer Meditation im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg. Hier klicken für weitere Infos zu: Seminare bei Yoga Vidya, Ayurveda, Yogalehrer Ausbildung


icon for podpress  Disziplin und Selbststudium - tägliche Inspiration mit Sukadev [7:15m]: Hide Player | Play in Popup | Download
Kommentar von Yoga Vidya Kirtanheft am 3. Oktober 2009 um 2:01pm
Jürgen singt diesen wunderschönen Baltischen Hausspruch - Wechselnde Pfade. Live-Mitschnitt im Satsang bei Yoga Vidya Bad Meinberg.

icon for podpress  Wechselnde Pfade - Mantra-Singen mit Jürgen: Hide Player | Play in Popup | Download (4)

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Tägliche Inspirationen

Yoga Vidya Blog

© 2017   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen