mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Jaya Shiva Shankara Kirtan - Lyrics, Video, mp3 - 250

Jaya Shiva Shankara Kirtan Text, Video, Audio mp3 download, Übersetzung und Erläuterungen. Jaya Shiva Shankara ist ein Shiva Kirtan. Erfahre mehr über seine Bedeutung, lausche Videos und Audios, lerne Jaya Shiva Shankara, im Yoga Vidya Kirtanheft die Nr. 250, selbst zu singen, anzuleiten, auf einem Musikinstrument zu begleiten.

250. Jaya Shiva Shankara
Jaya Shiva Shankara,
Bam Bam Hara Hara
Hara Hara, Hara Hara,
Hara Bol Hara
Shiva Shiva Shiva Shiva,
Shiva Ati-sundara
(hara Hara, Hara Hara, Hara Ati-sundara)
He Parameshvara Daya Karo



Videos zum Hören und Mitsingen
Erläuterungen und Übersetzungen
Noten und Akkorde
Audio mp3, auch zum Download



Jaya Shiva Shankara richtet sich an Shiva in seinem freundlichen liebevollen Aspekt: Shiva heißt gütig, Shankara ist derjenige, der Gutes bewirkt. Bham, auch Bhum, ist der Klang von Shivas Trommel. Hara bedeutet wegnehmen - möge Shiva alles wegnehmen, was sich seiner Erfahrung trennt. Shiva ist aber auch Ati Sundara, überaus schön. Er ist Parameshwara, höchster Gott. Daya Karo, Oh Shiva, bitte habe Mitleid mit uns Menschen.

Jaya Shiva Shankara Kirtan Videos

Übersetzungen und Erläuterungen zum Jaya Shiva Shankara Kirtan

Es gibt verschiedene Weisen, wie man den Jaya Shiva Shankara Kirtan übersetzen kann. Grundsätzlich ist die Bedeutung eines Kirtans mehr als die Bedeutung der einzelnen Worte. Für einen Bhakta, einen Gottesverehrer, einen Kirtanisten, ist ein Kirtan ein Lobpreis Gottes. Oft sind sich auch in Indien die Sänger nicht bewusst, was die Bedeutung der Worte ist. Sie spüren einfach Bhakti, Hingabe, Liebe, Gottesnähe. 

Spirituelle Übersetzung Jaya Shiva Shankara

Ehrerbietung an Shiva, den großen Wohltäter, der alle Verhaftung wegnimmt. Oh Shiva, du bist überaus schön, oh höchster Herr. Bitte habe Mitleid mit uns, schenke uns deine Liebe.

Jaya Shiva Shankara Kirtan Bedeutung und Herkunft

„Jaya Shiva Shankara“ ist ein besonders dynamischer Kirtan, wie es viele Shiva Kirtans sind. Shiva ist ja der kosmische Tänzer, er ist der kosmische Trommler und so sind viele Kirtans von Shiva ekstatisch, voller Freude, voller Dynamik. Und das ist dieser Kirtan ganz besonders. Das ist auch einer der ganz besonders beliebten Kirtans bei Yoga Vidya, auch wenn es von der Melodie her und insbesondere vom Rhythmus her nicht ganz so einfach ist, man kann an mehreren Stellen auch Auftakte einbauen. Jaya, Bham und Bol prägen die Dynamik des Kirtans. Jaya heißt „Sieg“, Jaya heißt „Triumph“, Jaya heißt „es lebe“.
Wann immer ein Kirtan „Jaya“ enthält, dann wird es ein etwas dynamischer Kirtan. Und dann ist dort noch „Bham Bham“ und „Bham Bham“ ist so ein Begrüßungswort von Shiva-Verehrern. Bham drückt auch den Laut der Trommel aus, Bham drückt auch den Segen aus, und Bham heißt so etwas wie Hingabe und irgendwo sich Gott ganz hinzugeben. Und dann gibt es noch Bol und Bol ist das Hindi-Wort für „sage“ oder auch „rufe“ oder „rufe aus“. Und so heißt es, Jaya – „Ehrerbietung an“, „Sieg an“, „Triumph an“, an Shiva, den großartigen Aspekt Gottes. Er ist glücksverheißend, er ist Shankara, er ist ein großer Wohltäter, er bringt alles Großartige, er bringt Segen. Er ist Hara und Hara heißt „derjenige, der alles Negative wegnimmt“ und drückt auch aus, wenn man Gott als Hara verehrt: „Kümmere du dich um mich, nimm alles weg, was irgendwo verhindert, dass ich zu dir komme.
Und wenn du mir mal irgendetwas wegnimmst, ich weiß, es ist dein Segen.“ „Shiva Shiva Shiva“, dieser Name wird immer wieder wiederholt. „Athi Sundara. Du bist überaus schön.“ „Hara Hara Hara Hara Hara“, da wird nochmals dieser Aspekt von Shiva, der Zerstörung, des Wegnehmens, betont. „Du nimmst mir alle Sorgen weg, du nimmst aber auch alle Verhaftungen weg. Du bist Athi Sundara, du bist überaus schön.“ „He Parameshwara“ und hier wird es etwas ruhiger: „Oh höchster Herr, höchster Gott, „Daya Karo, zeige mir Mitleid, gib mir Mitgefühl, habe Mitleid mit mir. Bitte berühre mich in meinem Herzen, führe mich.“ Und so wird erstmal Shiva voller Freude verehrt und zum Schluss kehrt es dann um: „He Parameshwara Dayo Karo. Oh höchster Gott, berühre mich in meinem Herzen. Oh höchster Gott, lasse mich deine Gegenwart überall spüren. Oh höchster Gott, hilf mir auf allen Ebenen des Seins.“

Text des Jaya Shiva Shankara Kirtan mit diakritischen Zeichen:

Hier der Text des Jaya Shiva Shankara Kirtan in der IAST Transkription, also mit diakritischen Zeichen, auch wissenschaftliche Umschrift genannt. Wenn du dich mit der IAST Umschrift auskennst, weißt du genau, wie die Wörter genau ausgesprochen werden.

250. jaya śiva śaṅkara
jaya śiva-śaṅkara, bam bam hara hara
hara hara, hara hara, hara bol hara
śiva śiva śiva śiva, śiva ati-sundara
(hara hara, hara hara, hara ati-sundara)
he parameśvara dayā karo

Wort-für-Wort-Übersetzung

Hier die Wort-für-Wort-Übersetzung des Jaya Shiva Shankara Kirtan:

jaya  siege/sei siegreich, m./f. (Hindi) Sieg, 'es lebe xxx' (s. Vorwort f); śiva glückverheißend, m. Name eines der Hauptgötter des Hinduismus; śam n. Heil, Segen; -kara am Ende von Komposita: einer, der tut, macht, machend; śaṃ-kara Heil, Segen bringend, m. Name Śivas; bam Interjektion, Begrüßungswort unter manchen Śivaverehrern, das Hilflosigkeit und Hingabe ausdrücken soll; hara nehmend, raubend, m. Bezeichnung Śivas; bol (bolnā) sage; ati Präfix: sehr, überaus, zu; sundara schön; manche Interpreten singen: śīvātisundara, harātisundara, was hier in Hindi, streng genommen, nicht korrekt ist; he Interjektion: oh! parama höchst-, größt-, best-, n. das Höchste; īśvara m. Herr, Meister, Ehemann, höchster Gott, Bezeichnung Śivas; parameśvara m. höchster Herr, Bezeichnung Viṣṇus, Śivas, des höchsten Wesens allgemein; dayā f. Mitgefühl, Mitleid; karo (karnā) mache.

Wörtliche Übersetzung

Es lebe Śiva-Śaṃkara, bam, bam, Hara, Hara..., sage Hara, Śiva, Śiva..., Śiva, überaus schöner, Hara, Hara..., Hara, überaus schöner, oh höchster Gott, habe Mitgefühl.


Jaya Shiva Shankara Kirtan in Devanagari Schrift

Hier der Jaya Shiva Shankara Kirtan in der Schrift, in der in Indien Sanskrit geschrieben wird, also in der Devanagari Schrift: 

(hier kommt der Devanagari Abschnitt aus der Datei "Kirtans Devanagari.txt")

Jaya Shiva Shankara Kirtan Noten und Akkorde

Hier findest du die Noten und die Akkorde des Jaya Shiva Shankara Kirtan. Wenn du Harmonium, Klavier, Gitarre oder ein anderes Melodieinstrument beherrschst oder nach Noten singen kannst, wird dir das sehr hilfreich sein.

250 Jaya Shiva Shankara

Jaya Shiva Shankara Kirtan Harmonium Lern-Video

Sukadev spielt auf dem Harmonium Jaya Shiva Shankara Kirtan, damit du es selbst lernen kannst, mitspielen bzw. auf Harmonium oder anderem Musikinstrument begleiten kannst

Audio mp3s - auch zum Download

Hier findest du einige Audio mp3s, auch zum Download, des Jaya Shiva Shankara Kirtan:



Übrigens: Viele Mantra und Kirtan mp3s zum Download findest du auf der Mantra mp3 Seite.

Erläuterungen

Hier ein Kurzvortrag zur Bedeutung von Jaya Shiva Shankara Kirtan

Weitere Kirtans, Mantras und Lieder

Jaya Shiva Shankara ist ein Shiva Kirtan. Hier findest du weitere inspirierende Lieder und Kirtans:

Links zu Mantras und Kirtans

Youtube Playlist Jaya Shiva Shankara Kirtan

Hier findest du alle Youtube Videos zum Jaya Shiva Shankara Kirtan

Alternative Schreibweise vom Jaya Shiva Shankara Kirtan

Es gibt verschiedene Weisen, wie man die Sanskritschrift transkribieren kann. In Indien findest du Mantras ganz unterschiedlich geschrieben. Hier eine in Indien durchaus übliche alternative Schreibweise, in der man z.B. statt sh s, statt v w, statt langem u oo und statt langem i ee schreibt.

250. Jaya Siva Sankara
Jaya Siva Sankara, Bam Bam Hara Hara
Hara Hara, Hara Hara, Hara Bol Hara
Siva Siva Siva Siva, Siva Ati Sundara
(hara Hara, Hara Hara, Hara Ati Sundara)
He Parameswara Daya Karo

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 1830 X ANGESCHAUT

Tags: 250, Gott, Jaya Shiva Shankara, Jaya-Shiva-Shankara, Kirtan, Kirtanheft, Mantra, Shankara, Shiva, Shiva-Kirtan, Mehr...Spirituelle-Lieder, Vidya, Yoga, Yoga-Vidya-Kirtanheft, vidya-mantra

Kommentar von Yoga Vidya Kirtanheft am 23. August 2009 um 3:02pm
Hier ein weiteres Kirtan-Video mit Jaya Shiva Shankara Bam Bam Mantra-Singen, angeleitet von Narendra bei Yoga Vidya Bad Meinberg:

Kommentar von Yoga Vidya Kirtanheft am 19. Februar 2010 um 9:45am

Kommentar von Yoga Vidya Kirtanheft am 13. September 2010 um 6:11pm
Jaya Shiva Shankara - gesungen von Ramani und Shambhunath von Yoga Vidya Bayreuth:
Kommentar von Yoga Vidya Kirtanheft am 14. September 2010 um 7:47am
Jaya Shiva Sankara, gesungen von Vishwanath

Kommentar von Mantras am 8. Januar 2011 um 11:24pm
Kommentar von Yoga Vidya Kirtanheft am 11. Januar 2011 um 2:36pm


Kommentar von Satsang am 22. Januar 2013 um 12:36pm

Jaya Shiva Shankara Kirtan gesungen von Atmamitra vom Yoga Vidya Center Diepholz im Ashram von Yoga Vidya Bad Meinberg - Atmamitra beginnt den Kirtan erst in einem langsamen, meditativen Rhythmus und beschleunigt dann das Tempo und - führt in eine intensive Bhakti... -erfahrung.

Kommentar von Sukadev Bretz am 15. Februar 2015 um 4:59am

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2016   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen