mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Mahavidya Gayatri Om Aim Tripura - Lyrics, Video, mp3 - 310

Mahavidya Gayatri Om Aim Tripura Kirtan Text, Video, Audio mp3 download, Übersetzung und Erläuterungen. Mahavidya Gayatri Om Aim Tripura ist ein Devi Kirtan. Erfahre mehr über seine Bedeutung, lausche Videos und Audios, lerne Mahavidya Gayatri Om Aim Tripura, im Yoga Vidya Kirtanheft die Nr. 310, selbst zu singen, anzuleiten, auf einem Musikinstrument zu begleiten.

310. Mahavidya-mantra

Om Aim Tripura-devyai Cha Vidmahe
Klim Kameshvaryai Cha Dhimahi
Saum Tan Nah Klinne Prachodayat

Videos zum Hören und Mitsingen
Erläuterungen und Übersetzungen
Audio mp3, auch zum Download

Om Aim Tripura Devyai Cha Vidmahe ist das Mahavidya Gayatri. Mahavidya heißt Weisheitsgöttin. Tripura Sundari ist die Mahavidya an sich. Sie hat zehn Aspekte, daher gibt es die 10 Mahavidya, die Dasha Mahavidyas .

Mahavidya Gayatri Om Aim Tripura Videos

Übersetzungen und Erläuterungen zum Mahavidya Gayatri Om Aim Tripura

Es gibt verschiedene Weisen, wie man den Mahavidya Gayatri Om Aim Tripura übersetzen kann. Grundsätzlich ist die Bedeutung eines Kirtans mehr als die Bedeutung der einzelnen Worte. Für einen Bhakta, einen Gottesverehrer, einen Kirtanisten, ist ein Kirtan ein Lobpreis Gottes. Oft sind sich auch in Indien die Sänger nicht bewusst, was die Bedeutung der Worte ist. Sie spüren einfach Bhakti, Hingabe, Liebe, Gottesnähe. 

Spirituelle Übersetzung Mahavidya Gayatri Om Aim Tripura

Oh Göttin der drei Welten, mögen wir dich erkennen. Oh Wunscherfüllende, wir meditieren über dich. Oh Sanftmütige, erleuchte uns, treibe uns an.

Mahavidya Gayatri Om Aim Tripura Bedeutung und Herkunft

Das „Mahavidya Gayatri“-Mantra ist das Mantra zur Erfahrung von großartigem Wissen. Maha heißt „groß“, Vidya heißt „Wissen“, „Weisheit“, „Erkenntnis“, auch „Verwirklichung“. Das Mahavidya Gayatri ist im Gayatri-Versmaß geschrieben. Versmaß, das Gayatri wird in verschiedenster Form genutzt bei verschiedensten Mantras, die alle als Gayatri Mantra bezeichnet werden. Das Ur-Gayatri kennst du vermutlich: „Om Bhur Bhuvah Swaha Tat Savitur Varenyam Bhargo Devasya Dhimahi Dhiyo Yo Nah Prachodayat.“ Und dieses Versmaß des Mantras wird auch bei verschiedenen anderen Mantras angewendet.
Das „Mahavidya Gayatri“-Mantra ruft die göttliche Mutter an. Die göttliche Mutter wird auch als Mahavidya bezeichnet, das heißt Weisheitsgöttin. Mahavidya, die Weisheitsgöttin, hat auch zehn verschiedene Manifestationen, so gibt es die zehn Mahavidyas, über deren Bedeutung du auch im Yoga Vidya Wiki nachlesen kannst. Hier wird die göttliche Mutter besonders als Tripura angerufen und als Kameshwari. Kameshwari und Tripura sind zwei Manifestationen von Mahavidya oder auch zwei der zehn Mahavidyas.
Tripura Devi, das ist auch die Tripura Sundari. Tripura Sundari ist die Schöne der drei Welten. Tri heißt „drei“, Pura heißt eigentlich „Städte“, „Orte“, Tripura Sundari ist die Schöne der drei Städte und damit der drei Welten, der physischen, astralen und kausalen Welten. Der erste Vers sagt: „Vidmahe. Wir verehren diese Tripura Devi, diese Göttin der drei Welten.“ Om ist der kosmische Klang. Aim ist das Bija Mantra von Saraswati. „Klim Kameshwaryai Cha Dhimahi.“
Der zweite Vers, Klim, drückt die Verehrung der Lakshmi aus. Lakshmi wird auch als Kameshwari bezeichnet. Kameshwari heißt „die Göttin aller Wünsche“. Die Göttin aller Wünsche heißt, sie hilft uns, alle Wünsche zu überwinden und sie schenkt uns auch alles, was wir brauchen. Wir brauchen uns nicht selbst um unsere Wunscherfüllung zu kümmern, wir richten uns einfach an die göttliche Mutter. Die göttliche Mutter wird uns die Wünsche erfüllen, die wirklich erfüllt werden sollen, und wird uns helfen, die anderen zu erfüllen.
„Dhimahi. Wir meditieren über diese göttliche Mutter, die Klim ist.“ Und Klim ist das Bija Mantra von Lakshmi, ist auch das Bija Mantra von Krishna. Und sie ist Kameshwari, sie ist Lakshmi, sie erfüllt uns alle Wünsche, hilft uns, alle Wünsche zu überwinden.
Und der dritte Vers dieses Mahavidya Gayatri Mantras bedeutet: „Prachodayat. Möge sie uns erleuchten, möge sie uns zur Klarheit führen.“ Saum ist ein Bija Mantra von Saraswati. Dann kommt noch Kline, Kline kommt eigentlich von Klim, und Klim ist eben ein Bija Mantra von Lakshmi, aber Kline kann man auch ableiten von Klina und Klina heißt „sanft“. Das heißt, wir verehren diese sanfte Göttin, die Saum ist, und Saum ist Bija Mantra von Saraswati.
Also, so können wir sagen: „Wir verehren die göttliche Mutter, Herrin der drei Welten, die Göttin der drei Welten, die Manifestation von Saraswati. Möge sie uns alle Wünsche erfüllen und von allen Wünschen befreien. Wir meditieren über diese Göttin. Oh göttliche Mutter, du bist so sanft und freundlich zu mir, wir verehren dich. Bitte wecke unseren Intellekt, führe uns zur höchsten Weisheit.“
Dieses Mahavidya Mantra drückt höchste Erkenntnis aus. Dieses Mahavidya Mantra rezitieren wir bei Yoga Vidya gerne auch als Einweihungsmantra, das heißt, im Rahmen von verschiedenen Einweihungen, wie Mantra-Einweihung und spirituelle Namensgebungsweihe, rezitieren wir auch dieses Mantra, um die göttliche Mutter anzurufen. Auch als Tilaka Mantra beim Auftragen der drei heiligen Pulver zur Erweckung des dritten Auges. Das Mahavidya Mantra haben wir auch viele Jahre bei Yoga Vidya rezitiert als Mantra während Yajnas, während Feuerrituale, und wir haben es auch schon rezitiert bei 108 Stunden Yajnas zur Verehrung der göttlichen Mutter.
Das Mahavidya Mantra ist nicht ganz leicht und einfach zu erlernen, man sollte genau wissen, was man rezitiert, wie man es rezitiert und wie man es genau ausspricht. Dieses Mahavidya Mantra ist ein Mantra aus dem Tantra, welches eben an die göttliche Mutter gerichtet ist und die drei Bijas enthält: Aim, Klim und Saum. Dieses Mantra richtet sich an alle drei Aspekte der göttlichen Mutter, nämlich an Saraswati, ausgedrückt durch Aim und Saum, richtet sich an Durga und damit auch an Kali, ausgedrückt durch Tripura, und richtet sich an Lakshmi, ausgedrückt durch Klim und Kameshwari. Des Weiteren wird es auch so interpretiert, als ob es ein Gayatri ist von der Tripura Sundari.
Es gibt ja im Tantra verschiedene Traditionen. Da gibt es die Tradition der vier Devis, der vier göttlichen Mütter, eben Durga, Kali, Saraswati und Lakshmi, die alle Manifestationen von Shakti sind. Und es gibt auch die Tripura Sundari Tradition. Das heißt, da wird die göttliche Mutter als Tripura Sundari verehrt. Und diese göttliche Mutter ist die höchste Mutter des ganzen Universums. Und diese höchste Mutter, Tripura Sundari, manifestiert sich auch als Lakshmi, Durga, Kali, Saraswati, und sie ist auch die Göttin, die sogar jenseits von Brahma, Vishnu und Shiva steht. Und dieses Mahavidya Mantra ist auch das Gayatri Mantra von Tripura Sundari und damit der höchsten Göttin des gesamten Universums.
Wenn du dieses Mantra wiederholst, dann kannst du dir vorstellen, dass die Göttin des ganzen Universums überall ist und dass sie dich von allen Seiten durchdringt und segnet. Das Mahavidya Gayatri Mantra ist ein ganz besonders machtvolles Mantra zur Anrufung und zur Verehrung der göttlichen Mutter.

Text des Mahavidya Gayatri Om Aim Tripura mit diakritischen Zeichen:

Hier der Text des Mahavidya Gayatri Om Aim Tripura in der IAST Transkription, also mit diakritischen Zeichen, auch wissenschaftliche Umschrift genannt. Wenn du dich mit der IAST Umschrift auskennst, weißt du genau, wie die Wörter genau ausgesprochen werden.

310. mahā-vidyā-mantra

om aiṃ tripurā-devyai ca vidmahe
klīṃ kāmeśvaryai ca dhīmahi
sauṃ tan naḥ klinne pracodayāt

Wort-für-Wort-Übersetzung

Hier die Wort-für-Wort-Übersetzung des Mahavidya Gayatri Om Aim Tripura:

mahat/mahā groß; vidyā f. Wissen; mantra m. Strophe/Hymne aus dem Veda, Anrufung, Gebetsformel etc.; mahā-vidyā, 'großes Wissen,' bezieht sich hier wohl auf die daśa-mahā-vidyās, eine Gruppe von 10 Göttinnen, die im Śāktismus eine große Rolle spielen.

om heilige Silbe (s. Nr. 1); aiṃ bīja-mantra Sarasvatīs; tri drei; pura n. Stadt; tri-purā f. Name einer Göttin, nach Bhāratīya Saṃskṛtikoś wird sie in Südindien als Tripurasundarī bzw. Lalitā verehrt, die drei Städte sind: dharma, artha, kāma, da sie diese drei Ziele den Menschen zugänglich macht, oder auch Himmel, Erde, Unterwelt, die sie nach der Weltauflösung wieder aufbaut, oder nach Bhāskararāya ihr grobstofflicher, feinstofflicher und höchster Körper; devī f. Göttin; ca und; vidmahe (vid) wir kennen; klīm bīja-mantra; kāma m. Wunsch, (sinnliches) Verlangen/Vergnügen, Liebe, Gott der Liebe; īśvarī f. Herrin, Göttin, Bezeichnung Durgās, Lakṣmīs und sonstiger Göttinnen; kāmeśvarī f. Herrin über die Wünsche, wichtige tantrische Gottheit; dhīmahi (dhay) wir möchten schauen; saum bīja-mantra; tad das; naḥ uns; klinna feucht, naß, sanft, bewegt; pra-codayāt (cud) möge in Bewegung setzen, antreiben, anregen. Es handelt sich hier um eine der vielen Nachbildungen des gāyatrī mantras (s. Nr. 610, auch 4, 607), die mit ihren Dativen wie hier z.B. tripurādevyai und kāmeśvaryai schwer zu übersetzen sind, denn man würde Akkusative erwarten.

Wörtliche Übersetzung

Om, aim, und wir kennen die Göttin Tripurā, klīm, wir möchten die Herrin über die Wünsche schauen, saum, oh Sanfte, sie möge uns dies anregen.

Mahavidya Gayatri Om Aim Tripura in Devanagari Schrift

Hier der Mahavidya Gayatri Om Aim Tripura in der Schrift, in der in Indien Sanskrit geschrieben wird, also in der Devanagari Schrift: 

310. mahā-vidyā-mantra

ओम् ऐं त्रिपुरादेव्यै च विद्महे
क्लीं कामेश्वर्यै च धीमहि
सौं तन् नः क्लिन्ने प्रचोदयात्

Audio mp3s - auch zum Download

Hier findest du einige Audio mp3s, auch zum Download, des Mahavidya Gayatri Om Aim Tripura:

Übrigens: Viele Mantra und Kirtan mp3s zum Download findest du auf der Mantra mp3 Seite.

Erläuterungen

Hier ein Kurzvortrag zur Bedeutung von Mahavidya Gayatri Om Aim Tripura

Rezitation des Mahavidya Gayatri Om Aim Tripura

Weitere Kirtans, Mantras und Lieder

Mahavidya Gayatri Om Aim Tripura ist ein Devi Kirtan, Durga Kirtan. Hier findest du weitere inspirierende Lieder und Kirtans:

Links zu Mantras und Kirtans

Youtube Playlist Mahavidya Gayatri Om Aim Tripura

Hier findest du alle Youtube Videos zum Mahavidya Gayatri Om Aim Tripura

Alternative Schreibweise vom Mahavidya Gayatri Om Aim Tripura

Es gibt verschiedene Weisen, wie man die Sanskritschrift transkribieren kann. In Indien findest du Mantras ganz unterschiedlich geschrieben. Hier eine in Indien durchaus übliche alternative Schreibweise, in der man z.B. statt sh s, statt v w, statt langem u oo und statt langem i ee schreibt.

310. Maha Vidya Mantra

Om Aim Tripura Devye Cha Vidmahe
Kleem Kameswarye Cha Dheemahi
Saum Tan Nah Klinne Prachodayat

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 836 X ANGESCHAUT

Tags: Aim, Devi, Devi-Kirtan, Durga-Kirtan, Kirtan, Kirtanheft, Mahavidya-Gayatri-Om-Aim-Tripura, Mantra, Om, Spirituelle-Lieder, Mehr...Tripura, Vidya, Yoga, Yoga-Vidya-Kirtanheft, vidya-mantra

Kommentar von Yoga Vidya am 3. Oktober 2012 um 2:37pm

Om Aim Tripura Devyai Cha
Vidmahe
Klīm Kāmeshwaryai Cha Dhīmahi
Saum Tannah Klīne Prachodayāt

Dies ist das Mahavidya Mantra.

Es hat folgende Bedeutung:
Om = Om
Aim = Bija Mantra von Saraswati
Tripura= "drei Städte", symbolisiert physische, astrale und kausale Welt
Devi= Göttin
Vidmahe = Verehrung
KLIM = Bija Mantra von Saraswati, Lakshmi und Krishna
Kama = Wunsch
Ishwari = Göttin
Kameshwari = Göttin, die alle Wünsche erfüllt und die uns von allen Wünschen befreit
Dhimahi = Wir meditieren über
Saum = Bija Mantra von Saraswati
Tannah = diesen (Tat) unseren (Nah), d.h. unseren Geist
Klinne = Bija Mantra von Saraswati, Lakshmi und Krishna (Abwandlung von KLIM)
Prachodayat = möge sie uns erleuchten

Kommentar von Yoga Vidya am 3. Oktober 2012 um 2:39pm

Om Aim Tripura Devya Cha Vidmahe Rezitation:

Om Aim Tripura Devyai Cha Vidmahe

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Tägliche Inspirationen

Yoga Vidya Blog

© 2017   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen