mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Jay Ambe Kirtan Text, auch auf Sanskrit, Videos, Audio mp3 download, Übersetzung, Erläuterungen zu Herkunft und Bedeutung, Noten. Jay Ambe ist ein Devi Kirtan. Erfahre mehr über seine Bedeutung, lausche Videos und Audios, lerne Jay Ambe, im Yoga Vidya Kirtanheft die Nr. 315, selbst zu singen, anzuleiten, auf einem Musikinstrument zu begleiten.

315. Jay Ambe
Jay Ambe Jagadambe
Mata Bhavani Jay Ambe
Durgati-nashini Durge Jaya Jaya
Kala-vinashini Kali Jaya Jaya
Uma Rama Brahmani Jaya Jaya
Radha Ruk(a)mini Sita Jaya Jaya


Videos zum Hören und Mitsingen
Erläuterungen und Übersetzungen
Noten und Akkorde
Audio mp3, auch zum Download

Jaya Ambe Jagadambe Mata Bhavani Jaya Ambe - so beginnt dieser wunderschöne Devi Kirtan, ein mitreißender, dynamischer Kirtan. Mit jeder Wiederholung singt man schneller, bis man alles vergisst, sich von der Kraft der göttlichen Mutter erfüllt sieht, mit allen sich verbunden fühlt, Shakti, die Kosmische Energie erfährt.

Jay Ambe Kirtan Videos

Übersetzungen und Erläuterungen zum Jay Ambe Kirtan

Es gibt verschiedene Weisen, wie man den Jay Ambe Kirtan übersetzen kann. Grundsätzlich ist die Bedeutung eines Kirtans mehr als die Bedeutung der einzelnen Worte. Für einen Bhakta, einen Gottesverehrer, einen Kirtanisten, ist ein Kirtan ein Lobpreis Gottes. Oft sind sich auch in Indien die Sänger nicht bewusst, was die Bedeutung der Worte ist. Sie spüren einfach Bhakti, Hingabe, Liebe, Gottesnähe. 

Spirituelle Übersetzung Jay Ambe

Oh Göttliche Mutter, Mutter der Welt, Sieg sei dir. Oh Mutter voller Liebe (Bhavani), beseitige alles Unglück. Oh Durga, du überwindest sogar den Tod. Oh Göttliche Mutter, du manifestierst dich in so vielen Namen und Gestalten.

Jay Ambe Kirtan Bedeutung und Herkunft

„Jaya Ambe Jagadambe“ ist einer der besonders beliebten Kirtans bei Yoga Vidya. „Jaya Ambe Jagadambe“ ruft die göttliche Mutter, die Göttin in ihren verschiedenen Aspekten an. Es ist ein Kirtan, den man langsam beginnen und immer schneller werden lassen kann, ein Kirtan, der zu großer Ekstase und großer Freude beitragen kann, ein Kirtan, den man mit großer Bhakti, mit großer Hingabe, wiederholen kann.
„Jaya“, wann immer in einem Kirtan „Jaya“ ist, wird es ein Kirtan, den man besonders enthusiastisch und auch oft mit großer Intensität wiederholen kann. Jaya heißt „Sieg“, Jaya heißt auch „Triumph“, Jaya, kann man auch sagen, „es lebe“ oder Jaya, kann man sagen, „Ehrerbietung an“. „Ehrerbietung an Amba.“ Amba heißt Mutter, die göttliche Mutter. Sie ist Jagadamba, sie ist die Mutter des Universums. Sie ist Mata, die große Mutter. Sie ist Bhavani, Bhavani heißt, sie ist voller Bhava, sie ist voller Liebe und voller Freude. Man kann auch sagen, sie ist die Gemahlin von Shiva, der auch als Bhava bezeichnet wird.
„Jaya Ambe, Ehrerbietung dieser Mutter.“ Sie ist Durga Tinashini. „Durga Tinashini Durge Jaya Jaya“, das heißt, sie nimmt alle Negativitäten weg. Sie ist Kala Vinashini, sie hilft, über die Zeit hinauszuwachsen. „Kali Jaya Jaya“, sie ist Kali und sie ist Durga. Kali ist die dunkle Göttin, aber auch diejenige, die alle Negativitäten beseitigt. Durga ist auch die Göttin des Trostes und die Göttin des Schutzes, sie ist diejenige, die uns mit großer Kraft beschützt. Die göttliche Mutter ist Uma, das ist auch Parvati, die Frau von Shiva. Sie ist Rama und Rama heißt, sie ist voller Freude, sie gibt Freude und ist in Freude erfahrbar. Rama ist auch die Frau von Vishnu, ist auch eine Bezeichnung von Lakshmi. Sie ist Brahmani, das heißt Saraswati, die Frau von Brahma. Sie ist Radha, der weibliche Aspekt von Krishna, und Rukmini, ein anderer weiblicher Aspekt von Krishna. Und sie ist Sita, eben die Frau von Rama.
„Die göttliche Mutter ist meine Mutter, sie ist voller Liebe und schenkt mir Liebe, in meinem Herzen kann ich sie spüren. Die göttliche Mutter hilft mir, alle Negativitäten zu überwinden, sie beschützt mich. Und sie hilft mir auch, aus der Vergänglichkeit zur Ewigkeit zu kommen. Sie manifestiert sich auch als die Zeit und als diejenige, die die Zeit überwindet. Sie ist die Frau von Shiva, sie ist die Frau von Vishnu, die Frau von Brahma. Sie manifestiert sich also als Schöpfungskraft, als die Kraft hinter der ganzen Schöpfung, und auch als diejenige, die mir hilft, über die Schöpfung hinauszuwachsen. Sie manifestiert sich in so vielen verschiedenen Gestalten, möge ich sie erfahren, verehren. Oh göttliche Mutter, mögest du in mir triumphieren und mich zur Erfahrung des Höchsten führen.“

Text des Jay Ambe Kirtan mit diakritischen Zeichen:

Hier der Text des Jay Ambe Kirtan in der IAST Transkription, also mit diakritischen Zeichen, auch wissenschaftliche Umschrift genannt. Wenn du dich mit der IAST Umschrift auskennst, weißt du genau, wie die Wörter genau ausgesprochen werden.

315. jay ambe
jay ambe jagad-ambe
mātā bhavānī jay ambe
durgati-nāśinī durge jaya jaya
kāla-vināśinī kālī jaya jaya
umā ramā brahmāṇī jaya jaya
rādhā ruk(a)miṇī sītā jaya jaya

Wort-für-Wort-Übersetzung

Hier die Wort-für-Wort-Übersetzung des Jay Ambe Kirtan:

jaya siege/sei siegreich, m./f. (Hindi) Sieg, 'es lebe xxx'; ambā f. Mutter, u.a. Bezeichnung Durgās; jagat sich bewegend, beweglich, n. Welt, Universum; mātā f. Mutter; bhavānī f. Name Pārvatīs, der Frau Śivas (der auch Bhava genannt wird); duḥ/dur/dus Präfix schlecht, schwierig; gati f. das Gehen, Gang, Fortschritt, Entwicklung; dur-gati f. Unglück; nāśinī f. die Zerstörende, Beseitigende; durgā f. nach dem Devīmāhātmyam als Göttin verehrter Ursprung des Universums, Verkörperung von allem Gewordenem, Vernichterin diverser Dämonen, Form von Śivas Frau Pārvatī; kāla m. Zeit, Bezeichnung Śivas und des Todesgottes; vi-nāśinī f. die durch Zerstörung (vi-nāśa) charakterisierte, Zerstörende; kālī f. die Schwarze, nach dem Devīmāhātmyam Bezeichnung einer Form Pārvatīs (Śivas Frau) bzw. Durgās; umā f. Name Pārvatīs, Śivas Frau; ramā f. Geliebte, Frau, Bezeichnung Lakṣmīs, der Frau Viṣṇus; brahmāṇī f. Bezeichnung der Frau des Schöpfergottes Brahmā; rādhā f. Name von Kṛṣṇas Lieblings-Kuhhirtin in Vṛndāvan; rukmiṇī f. die durch Gold/Goldschmuck (rukma m., rukamiṇī volkstümliche Form mit 'Sproßvokal')) charakterisierte, die Vergoldete, Goldene, Name von Kṛṣṇas Frau, Schwester von Rukmin; sītā f. Name der Frau Rāmas. In diesem Lied werden Sanskrit Nominative und Vokative nebeneinander gebraucht.

Wörtliche Übersetzung

Sieg, Mutter, Mutter der Welt, Mutter Bhavānī, Sieg, Mutter, die das Unglück beseitigt, Durgā, Sieg, Sieg, die den Tod beseitigt, Kālī, Sieg, Sieg, Umā, Ramā, Brahmāṇī, Sieg, Sieg, Rādhā, Rukmiṇī, Sītā, Sieg, Sieg.

Jay Ambe Kirtan in Devanagari Schrift

Hier der Jay Ambe Kirtan in der Schrift, in der in Indien Sanskrit geschrieben wird, also in der Devanagari Schrift: 

315. jay ambe
जय् अम्बे जगदम्बे
माता भवानी जय् अम्बे
दुर्गतिनाशिनी दुर्गे जय जय
कालविनाशिनी काली जय जय
उमा रमा ब्रह्माणी जय जय
राधा रुकमिणी सीता जय जय

Jay Ambe Kirtan Noten und Akkorde

Jay Ambe Kirtan Harmonium Lern-Video

Sukadev spielt auf dem Harmonium Jay Ambe Kirtan, damit du es selbst lernen kannst, mitspielen bzw. auf Harmonium oder anderem Musikinstrument begleiten kannst

Audio mp3s - auch zum Download

Hier findest du einige Audio mp3s, auch zum Download, des Jay Ambe Kirtan:






Übrigens: Viele Mantra und Kirtan mp3s zum Download findest du auf der Mantra mp3 Seite.

Erläuterungen

Hier ein Kurzvortrag zur Bedeutung von Jay Ambe Kirtan

Weitere Kirtans, Mantras und Lieder

Jay Ambe ist ein Devi Kirtan, Durga Kirtan. Hier findest du weitere inspirierende Lieder und Kirtans:

Links zu Mantras und Kirtans

Youtube Playlist Jay Ambe Kirtan

Hier findest du alle Youtube Videos zum Jay Ambe Kirtan

Alternative Schreibweise vom Jay Ambe Kirtan

Es gibt verschiedene Weisen, wie man die Sanskritschrift transkribieren kann. In Indien findest du Mantras ganz unterschiedlich geschrieben. Hier eine in Indien durchaus übliche alternative Schreibweise, in der man z.B. statt sh s, statt v w, statt langem u oo und statt langem i ee schreibt.

315. Jay Ambe
Jay Ambe Jagad Ambe
Mata Bhavanee Jay Ambe
Durgati Nasinee Durge Jaya Jaya
Kala Vinasinee Kalee Jaya Jaya
Uma Rama Brahmanee Jaya Jaya
Radha Rukaminee Seeta Jaya Jaya

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 842 X ANGESCHAUT

Tags: Ambe, Devi-Kirtan, Durga-Kirtan, Jagadambe, Jay-Ambe, Jaya, Kirtan, Kirtanheft, Mantra, Spirituelle-Lieder, Mehr...Text, Vidya, Yoga, Yoga-Vidya-Kirtanheft, vidya-mantra

Kommentar von Yoga Vidya Kirtanheft am 29. August 2009 um 3:03pm
Eine schöne Version des Jay Ambe Mantras. Singe am besten gleich mit.
Viel Freude dabei, wünscht euch eurer
Yoga Vidya Kirtanheft.
Kommentar von Yoga Vidya Kirtanheft am 29. August 2009 um 3:03pm

Jaya Ambe Jagadāmbe
Mātā Bhavāni Jaya Ambe
Durga Tināshini Durge Jaya Jaya
Kāla Vināshini Kālī Jaya Jaya
Umā Ramā Brahmāni Jaya Jaya
Rādhā Rūkmini Sītā Jaya Jaya

Viveka singt und begleitet mit der Gitarre das Mantra.
Zum Anhören hier klicken:

Jay Ambe

Yogische Grüße

Kommentar von Yoga Vidya Kirtanheft am 3. September 2009 um 3:47pm
Narendra, Hauptunterrichtender Mitarbeiter und Leiter des HUM-Teams sowie Ausbildungsrat im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg, singt das Mantra Jay Ambe.

Höre selbst und genieße.
Om Shanti, alles Gute.

icon for podpress  Standard Podcast: Hide Player | Play in Popup | Download
Kommentar von Yoga Vidya Kirtanheft am 13. September 2010 um 6:12pm
Jaya Ambe - gesungen von Atmamitra von Yoga Vidya Diepholz

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Tägliche Inspirationen

Yoga Vidya Blog

© 2017   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen