mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Jay Mata Kali Text zum Mitsingen, Video, Audio mp3 download, Übersetzung und Erläuterungen. Jay Mata Kali ist ein Devi Kirtan. Erfahre mehr über seine Bedeutung, lausche Videos und Audios, lerne Jay Mata Kali, im Yoga Vidya Kirtanheft die Nr. 321, selbst zu singen, anzuleiten, auf einem Musikinstrument zu begleiten.

321. Jay(a) Mata Kali
Jay(a) Mata Kali,
Jay(a) Mata Durge
Kali Durge Namo Namaha
 

Videos zum Hören und Mitsingen
Erläuterungen und Übersetzungen
Noten und Akkorde
Audio mp3, auch zum Download


Jaya Mata Kali Jaya Mata Durga ist einer der populärsten und mitreißendsten Kirtans der göttlichen Mutter. Er richtet sich an Kali, die dunkle, geheimnisvolle Göttin.

Jay Mata Kali Kirtan Videos

Übersetzungen und Erläuterungen zum Jay Mata Kali Kirtan

Es gibt verschiedene Weisen, wie man den Jay Mata Kali Kirtan übersetzen kann. Grundsätzlich ist die Bedeutung eines Kirtans mehr als die Bedeutung der einzelnen Worte. Für einen Bhakta, einen Gottesverehrer, einen Kirtanisten, ist ein Kirtan ein Lobpreis Gottes. Oft sind sich auch in Indien die Sänger nicht bewusst, was die Bedeutung der Worte ist. Sie spüren einfach Bhakti, Hingabe, Liebe, Gottesnähe. 

Spirituelle Übersetzung Jay Mata Kali

Oh göttliche Mutter, oh Kali, Oh Durga, ich erweise dir meine Ehrerbietung.

Jay Mata Kali Kirtan Bedeutung und Herkunft

„Jaya Mata Kali“ gehört zu den besonders enthusiastischen, besonders ekstatischen und freudevollen Kirtans. Wie so viele Kirtans der göttlichen Mutter ist es ein Kirtan, der mitreißend ist, der das Herz öffnet. Hier wird die göttliche Mutter zum Triumphieren aufgefordert. Jaya heißt ja „Sieg an“, heißt „Ehrerbietung an“, Jaya heißt auch „es lebe“, Jaya heißt auch „Triumph an“. Natürlich, die göttliche Mutter ist überall, sie ist das Leben überall, so kann man es auch interpretieren. „Jaya, Ehrerbietung an das Leben, das überall ist. Und möge ich diese göttliche Mutter spüren.“
Diese göttliche Mutter ist Mata, eben Mutter. Sie ist Kali, Kali ist die dunkle Göttin, wörtlich „die Schwarze“, diejenige, die sich auf geheimnisvolle Weise manifestiert, auch alle Verhaftungen wegnimmt, die auch der Tanz des Universums ist. Diese göttliche Mutter, Mata, ist Durga. Und Durga ist die Göttin, die reitend auf einem Tiger ist oder reitend auf einem Löwen, die die Hand gehoben hat in Segensgeste und die einem Vertrauen und Schutz gibt, die Schutzgöttin. Durga ist auch diejenige, an die wir uns wenden können, wenn irgendwelche Schwierigkeiten da sind, sie ist eben Schutz, sie ist auch Trost und sie hilft uns. Sie reitet auf einem Tiger, sie hat alle Kräfte und sie hat auch Mitgefühl. „Namo Namah, Ehrerbietung wieder und wieder, an Kali und an Durga.“
Ein wunderschöner Kirtan, um die göttliche Mutter zu spüren, ein Kirtan, der sehr zu Herzen geht, der voller Enthusiasmus und Begeisterung ist und den man mit großer Dynamik wiederholen kann, diesen Kirtan kann man auch immer schneller singen und so die göttliche Mutter immer machtvoller fühlen. Denn auch in der Shakti selbst, in der Kraft des Mantras, ist die göttliche Mutter erfahrbar.

Text des Jay Mata Kali Kirtan mit diakritischen Zeichen:

Hier der Text des Jay Mata Kali Kirtan in der IAST Transkription, also mit diakritischen Zeichen, auch wissenschaftliche Umschrift genannt. Wenn du dich mit der IAST Umschrift auskennst, weißt du genau, wie die Wörter genau ausgesprochen werden.

321. jay(a) mātā kālī
jay(a) mātā kālī, jay(a) mātā durge
kālī durge namo namaḥ

Wort-für-Wort-Übersetzung

Hier die Wort-für-Wort-Übersetzung des Jay Mata Kali Kirtan:

jaya siege/sei siegreich, m./f. (Hindi) Sieg, 'es lebe xxx'; mātā f. Mutter; kālī f. die Schwarze, nach dem Devīmāhātmyam Bezeichnung einer Form Pārvatīs (Śivas Frau), bzw. Durgās; durgā f. nach dem Devīmāhātmyam als Göttin verehrter Ursprung des Universums, Vernichterin diverser Dämonen, Form von Śivas Frau Pārvatī; namas n. Verneigung, Verehrung.

Wörtliche Übersetzung

Es lebe Mutter Kālī, es lebe Mutter Durgā, Kālī, Durgā, Verehrung, Verehrung.

Jay Mata Kali Kirtan in Devanagari Schrift

Hier der Jay Mata Kali Kirtan in der Schrift, in der in Indien Sanskrit geschrieben wird, also in der Devanagari Schrift: 

321. jay(a) mātā kālī
जय माता काली/ जय माता दुर्गे
काली दुर्गे नमो नमः

Jay Mata Kali Kirtan Noten und Akkorde

Jay Mata Kali Kirtan Harmonium Lern-Video

Sukadev spielt auf dem Harmonium Jay Mata Kali Kirtan, damit du es selbst lernen kannst, mitspielen bzw. auf Harmonium oder anderem Musikinstrument begleiten kannst

Audio mp3s - auch zum Download

Hier findest du einige Audio mp3s, auch zum Download, des Jay Mata Kali Kirtan:




Übrigens: Viele Mantra und Kirtan mp3s zum Download findest du auf der Mantra mp3 Seite.

Erläuterungen

Hier ein Kurzvortrag zur Bedeutung von Jay Mata Kali Kirtan

Weitere Kirtans, Mantras und Lieder

Jay Mata Kali ist ein Devi Kirtan, Lakshmi Kirtan. Hier findest du weitere inspirierende Lieder und Kirtans:

Links zu Mantras und Kirtans

Youtube Playlist Jay Mata Kali Kirtan

Hier findest du alle Youtube Videos zum Jay Mata Kali Kirtan

Alternative Schreibweise vom Jay Mata Kali Kirtan

Es gibt verschiedene Weisen, wie man die Sanskritschrift transkribieren kann. In Indien findest du Mantras ganz unterschiedlich geschrieben. Hier eine in Indien durchaus übliche alternative Schreibweise, in der man z.B. statt sh s, statt v w, statt langem u oo und statt langem i ee schreibt.

321. Jaya Mata Kalee
Jaya Mata Kalee, Jaya Mata Durge
Kalee Durge Namo Namah

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 840 X ANGESCHAUT

Tags: Devi-Kirtan, Durga, Jay, Jay-Mata-Kali, Kali, Kirtan, Kirtanheft, Kālī, Lakshmi-Kirtan, Mantra, Mehr...Māta, Spirituelle-Lieder, Vidya, Yoga, Yoga-Vidya-Kirtanheft, vidya-mantra

Kommentar von Yoga Vidya Kirtanheft am 29. August 2009 um 3:19pm

Jaya Mātā Kālī
Jaya Mātā Durge
Kāli Durge Namo Namah

Thomas, Stimmtrainer und Seminarleiter bei Yoga Vidya, singt zusammen mit Jananki das Mantra
Jay Mata Kali
Lauscht und spürt die wunderbaren Wirkungen des Mantrahörens.

Kommentar von Yoga Vidya Kirtanheft am 29. August 2009 um 3:20pm
Shambavi singt das Mantra ohne Harmoniumbegleitung. Lass dich von ihrer tiefen Stimme verzaubern und vielleicht magst du auch gleich mitsingen.
Zum Anhören hier klicken:

Jaya Mata Kali


Viel Freude!
Kommentar von Yoga Vidya Kirtanheft am 29. August 2009 um 3:24pm
Stefan und Anna singen das Mantra im Haus Yoga Vidya Nordsee. Schau doch mal vorbei.

Kommentar von Yoga Vidya Kirtanheft am 29. August 2009 um 3:24pm
Großartige Sängerin bei Yoga Vidya Bad Meinberg: Carlotta singt Jay Mata Kali.

Kommentar von Yoga Vidya Kirtanheft am 3. September 2009 um 3:59pm
Atman Shanti mit ihrer reinen, sehr klaren Stimme singt das Mantra “Jay Mata Kali”. Vielleicht magst du die Augen schließen und einfach genießen. Aufnahme aus dem Haus Yoga Vidya Bad Meinberg.

icon for podpress  Jaya Mata Kali mit AtmanShanti: Hide Player | Play in Popup | Download (5)
Kommentar von Yoga Vidya Kirtanheft am 7. Februar 2010 um 3:01pm
Song in Praise of the Divine Mother. Chanted in Yoga Vidya Ashram Germany in a Satsang after Meditation. Text: http://www.yoga-vidya.de/Yoga--Buch/Kirtan/5-DeviBhajans.htm Live-Mitschnitt aus dem Satsang im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg. Weitere Videos mit Yogastunden, Meditation und Mantra-Singen, sowie Vorträge zum kostenlosen Download findest du unter http://www.yoga-vidya.de
Kommentar von Yoga Vidya Kirtanheft am 27. November 2011 um 6:53pm

Jaya Maha Kali Jaya Maha Durga mit Jürgen

Kommentar von Yoga Vidya Kirtanheft am 27. November 2011 um 7:18pm

Jaya Mata Kali - Kirtan in praise of the Divine Mother

Kommentar von Yoga Vidya Kirtanheft am 28. November 2011 um 4:26pm

Carlotta singt bei Yoga Vidya Bad Meinberg:

Kommentar von Yoga Vidya Kirtanheft am 28. November 2011 um 4:50pm

Jaya mata Kali mit Carlotta

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2016   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen