mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Asato Ma Sat Gamaya Sanskrit Text, Übersetzung, Videos, Audio mp3 download, Noten für das Harmonium, Erläuterungen zu Bedeutung und Wirkung. Asato Ma Sat Gamaya ist ein Yoga Vidya Satsang Mantra. Erfahre mehr über seine Bedeutung, lausche Videos und Audios, lerne Asato Ma Sat Gamaya, im Yoga Vidya Kirtanheft die Nr. 801b, selbst zu singen, anzuleiten, auf einem Musikinstrument zu begleiten.

Asato Ma Sad Gamaya
Tamaso Ma Jyotir Gamaya
Mrityor Manritan Gamaya //



Videos zum Hören und Mitsingen
Erläuterungen und Übersetzungen
Noten und Akkorde
Audio mp3, auch zum Download



Asato Ma Sad Gamaya, auch geschrieben Asato Ma Sat Gamaya, ist ein uralter Vers aus den Veden. Der gesamte Text des Asato Ma bedeutet: Führe uns vom Unwirklichen zum Wirklichen, von der Dunkelheit zum Licht, von der Sterblichkeit zur Unsterblichkeit.

Asato Ma Sat Gamaya Videos

Übersetzungen und Erläuterungen zum Asato Ma Sat Gamaya

Es gibt verschiedene Weisen, wie man den Asato Ma Sat Gamaya übersetzen kann. Grundsätzlich ist die Bedeutung eines Kirtans mehr als die Bedeutung der einzelnen Worte. Für einen Bhakta, einen Gottesverehrer, einen Kirtanisten, ist ein Kirtan ein Lobpreis Gottes. Oft sind sich auch in Indien die Sänger nicht bewusst, was die Bedeutung der Worte ist. Sie spüren einfach Bhakti, Hingabe, Liebe, Gottesnähe. 

Spirituelle Übersetzung Asato Ma Sat Gamaya

Führe mich vom Unwirklichen zum Wirklichen,
von der Dunkelheit zum Licht,
von der Sterblichkeit zur Unsterblichkeit.

Asato Ma Sat Gamaya Bedeutung und Herkunft

„Asato Ma Sat Gamaya“ ist ein Mantra aus den Upanishaden, es ist ein Mantra, das aus der Brihadaranyaka Upanishad stammt, 1.3.28, es ist ein Mantra, das also auch zu den Shanti Mantras gehört, also zu den Friedens-Mantras, und es ist eben auch ein Gebet, wo wir darum bitten, das Höchste erfahren zu können. „Asato Ma Sat Gamaya“ heißt: „Führe mich und führe uns von Asat, von der Unwahrheit, zu Sat, zur Wahrheit.“ Ma heißt „mich“. „Führe mich, Ma, von der Unwirklichkeit zur Wirklichkeit.“ Gamaya kann man übersetzen als „führe mich zu“, man kann aber auch sagen, „lasse mich dorthin gehen“ oder auch „lasst uns dorthin gehen“, „lasst uns gehen vom Unwirklichen zum Wirklichen“. „Tamaso Ma Jyotir Gamaya. Möge ich gehen und möge ich geführt werden, mögest du mich führen, von Tamas, von der Dunkelheit, zu Jyoti, zum Licht.“ „Mrityor Mamritam Gamaya. Und möge ich auch voranschreiten und möge ich geführt werden, mögest du mich führen von Mrityo, vom Tod, zu Amrita, zur Unsterblichkeit, zum Nektar der Unsterblichkeit.“
So machen wir uns bewusst, worum geht es im Yoga, worum geht es in der Meditation? Es geht darum, dass wir zum Höchsten kommen wollen. Wir wollen nicht nur ein bisschen gesünder sein, wir wollen nicht nur ein bisschen mehr Glück haben, wir wollen nicht nur ein bisschen mehr Energie haben, nein, wir wollen die höchste Wahrheit erfahren, wir wollen das höchste Licht erfahren, wir wollen die Unsterblichkeit erfahren. Darum bitten wir und das wollen wir auch erreichen und dafür praktizieren wir. So kann man das Mantra übersetzen: „Führe uns vom Unwirklichen zum Wirklichen, führe uns von der Dunkelheit zum Licht, führe uns von der Sterblichkeit zur Unsterblichkeit.“ Eine andere Übersetzung wäre: „Führe uns von der Täuschung zur höchsten Wahrheit. Führe uns von der Dunkelheit leidschaffender Verhaftungen zum freudevollen Licht der Unbedingtheit. Führe uns von der Identifikation mit dem Vergänglichen zur Verwirklichung des Ewigen.“
Dieses Mantra ist Teil des Yoga Vidya Satsangs, gehört zu den Friedensgebeten am Ende des Satsangs. Es ist aber auch ein Mantra, das man separat von anderen singen kann. Man kann es singen als Mantra, z.B. zur Einleitung eines Vortrages oder auch zum Abschluss eines Vortrages, es ist auch ein wunderbares Mantra zum Abschluss einer Meditation oder zum Abschluss einer Yogastunde. Nachdem man gerade sich so gut fühlt und nachdem man gerade sich aufgeladen hat mit Energie, kann man dieses Mantra wiederholen und darum bitten, dass wir zu einer höchsten Wirklichkeit kommen wollen. Oder auch ein schönes Mantra zu Beginn der Meditation, wo wir uns bewusst machen: „Mit der Meditation möchte ich vom irrtümlichen Verständnis zur höchsten Wahrheit kommen. Mit dieser Meditation möchte ich von der Dunkelheit leidschaffender Verhaftungen zum freudevollen Licht der Unbedingtheit kommen. Mit dieser Meditation möchte ich von der Identifikation mit dem Vergänglichen zur Verwirklichung des Höchsten kommen.“
Es ist auch ein Mantra, das vertont werden kann und es gibt einige wunderschöne Melodien für dieses Mantra, so dass man auch mit einer Melodie die Kraft des Mantras spüren kann. Normalerweise wird es aber einfach rezitiert, ist daher ein Rezitations-Mantra. „Asato Ma Sat Gamaya Asato Ma Tamaso Ma Jyotir Gamaya Mrityor Mamritam Gamaya.”

Text des Asato Ma Sat Gamaya mit diakritischen Zeichen:

Hier der Text des Asato Ma Sat Gamaya in der IAST Transkription, also mit diakritischen Zeichen, auch wissenschaftliche Umschrift genannt. Wenn du dich mit der IAST Umschrift auskennst, weißt du genau, wie die Wörter genau ausgesprochen werden.

asato mā sad gamaya
tamaso mā jyotir gamaya
mṛtyor māmṛtaṅ gamaya //

Wort-für-Wort-Übersetzung

Hier die Wort-für-Wort-Übersetzung des Asato Ma Sat Gamaya:

a-sat nicht seiend, existierend, n. nicht-Sein, Unwahrheit; mich; sat seiend, gut, best-, wahr, n. das Seiende, Realität, brahman; gamaya (gam) laß gehen; tamas n. Dunkelheit, Unwissenheit; jyotis n. Licht, Glanz, Strahlen; mṛtyu m. Tod; a-mṛta 'nicht gestorben,' unsterblich, n. Unsterblichkeit, Nektar der Unsterblichkeit.

Wörtliche Übersetzung

Vom Nicht-Seienden laß mich zum Seienden gehen, aus der Dunkelheit laß mich zum Licht gehen, vom Tod laß mich zur Unsterblichkeit gehen.

Asato Ma Sat Gamaya in Devanagari Schrift

Hier der Asato Ma Sat Gamaya in der Schrift, in der in Indien Sanskrit geschrieben wird, also in der Devanagari Schrift: 

असतो मा सद् गमय
तमसो मा ज्योतिर् गमय
मृत्योर् मामृतङ् गमय //

Asato Ma Sat Gamaya Noten und Akkorde

Hier findest du die Noten und die Akkorde des Asato Ma Sat Gamaya. Wenn du Harmonium, Klavier, Gitarre oder ein anderes Melodieinstrument beherrschst oder nach Noten singen kannst, wird dir das sehr hilfreich sein.

801b Friedensgebete

Audio mp3s - auch zum Download

Hier findest du einige Audio mp3s, auch zum Download, des Asato Ma Sat Gamaya:

Übrigens: Viele Mantra und Kirtan mp3s zum Download findest du auf der Mantra mp3 Seite.

Erläuterungen

Hier ein Kurzvortrag zur Bedeutung von Asato Ma Sat Gamaya

Weitere Kirtans, Mantras und Lieder

Asato Ma Sat Gamaya ist ein Yoga Vidya Satsang Mantra. Hier findest du weitere inspirierende Lieder und Kirtans:

Links zu Mantras und Kirtans

Youtube Playlist Asato Ma Sat Gamaya

Hier findest du alle Youtube Videos zum Asato Ma Sat Gamaya

Alternative Schreibweise vom Asato Ma Sat Gamaya

Es gibt verschiedene Weisen, wie man die Sanskritschrift transkribieren kann. In Indien findest du Mantras ganz unterschiedlich geschrieben. Hier eine in Indien durchaus übliche alternative Schreibweise, in der man z.B. statt sh s, statt v w, statt langem u oo und statt langem i ee schreibt.

Asato Ma Sad Gamaya
Tamaso Ma Jyotir Gamaya
Mrityor Mamritan Gamaya //

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 1369 X ANGESCHAUT

Tags: Asato-Ma, Asato-Ma-Sat-Gamaya, Friedensgebete, Kirtan, Kirtanheft, Mantra, Shanti-Mantra, Spirituelle-Lieder, Yoga-Vidya-Kirtanheft, Yoga-Vidya-Satsang, Mehr...Yoga-Vidya-Satsang-Mantra, vidya-mantra

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Tägliche Inspirationen

Yoga Vidya Blog

© 2017   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen