mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Devi ist die göttliche Energie in der weiblichen Form der universellen Mutter. Bewusstsein, auch Brahman, Shiva, Atman, Purusha genannt, ist der statische, männliche Pol. Schöpfung, auch Maya, Shakti oder Prakriti genannt, ist der dynamische, weibliche Pol. Für viele ist es einfacher, sich Gott in seiner weiblichen Gestalt zu nähern: Da die Beziehung zur irdischen Muttter gewöhnlich stärker ausgeprägt ist als die Beziehung zum Vater, ist es leichter, sich Durga zu nähern als Shiva. Devi manifestiert sich als das grobstoffliche, als das astrale sowie auch das kausale Universum, und verwendet die Kräfte von Schöpfung, Erhaltung und Zerstörung. In jedem Individuum ist sie vorhanden als Maya (Illusion), Avidya (Unkenntnis), Trishna (Begierde/Sehnsucht) und Krodha (Zorn). Sie ist auch vorhanden als Viveka (Unterscheidung), Vairagya (Leidenschaftslosigkeit, Verhaftungslosigkeit) und Mumukshutva (Sehnsucht nach Befreiung).
Sie ist Ursache sowohl von Verhaftung als auch von Befreiung des Individuums. Da alles eine Manifestation von Devi ist, kann nichts ohne ihre Gunst geschehen.
Devi wird verkörpert in den Gestalten von Durga, Lakshmi, Saraswati und Kālī:
Durga vertritt die ideale mütterliche Liebe. Sie wird auf einem Tiger reitend dargestellt, der die Stärke symbolisiert, mit der sie ihre Kinder beschützt. Sie ist die Gemahlin von Shiva.
Saraswati ist die Göttin der Beredsamkeit, Weisheit, des Lernens, Wissens, der Künste und der Musik. Sie ist bekleidet mit einem weißen Sari (indisches Kleidungsstück) und hat einen heiteren, ruhigen Gesichtsausdruck.
Lakshmi ist die Göttin des Glücks, der Schönheit und des Reichtums. Lakshmi ist die Gottesmutter, die ihren Kindern alles gibt, sowohl im spirituellen wie im materiellen Sinne. Sie ist die Gemahlin von Vishnu.
Kālī, die schwarze Göttin, erscheint wild und ungestüm, ist aber zu denen, die ihr ergeben sind, gütig und sanft. Jedoch verlangt sie von ihnen völlige Hingabe.

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 149 X ANGESCHAUT

Tags: Devi, Kirtanheft, Kirtans, Mantra, Text, Vidya, Yoga

Kommentar von Yoga Vidya Kirtanheft am 28. November 2011 um 5:21pm
Eine Gruppe vom Mantraausbildungskurs 2010 singen das Mantra "Jaya Jaya Devi Mata".

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2017   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen