mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Rama Rama Rama Rama - Song of Salutation - Lyrics, Video, mp3 - 60

Rama Rama Rama Rama Song of Salutation Kirtan Text, Video, Audio mp3 download, Übersetzung und Erläuterungen. Rama Rama Rama RamaSong of Salutation ist ein Vedanta Kirtan Lied von Swami Sivananda. Erfahre mehr über seine Bedeutung, lausche Videos und Audios, lerne Rama Rama Rama RamaSong of Salutation, im Yoga Vidya Kirtanheft die Nr. 60, selbst zu singen, anzuleiten, auf einem Musikinstrument zu begleiten.

Rāmā Rama Ramā Ramā Rāmā
Rāmā Rāmā Ramā Ramā
Shrī Rāmā Rāmā Rāmā
Jaya Jaya Rāmā
Rāmā Rama Ramā Rāmā
Rāmā Rāmā Ramā Sītā Rāmā

He who dwells in the heart of Bhaktas,
He who destroyed Lankā Rāvan,
He who ate the fruit of Shabari,
to him I give my salutations.
Rāmā Rama Ramā …

He who dwells in Vrindāvan Dhāma,
He who destroyed the demon Kamsa,
He who ate the grain of Sudāma,
To him I give my salutations.
Shyāmā Shyāma Shyāma …
Rādhe Shyāmā

He who dwells in mount Kailash,
He who is called Tripurāri,
He who drank the cup of poison,
To him I give my salutations.
Rāmā Rama Ramā …

He who dwells in the Holy Land,
He who is called Jesus the Christ,
He who taught on the shores of Galilee,
To him I give my salutations.
Rāmā Rama Ramā …

He who dwelt in Ānanda Kutir,
he who is Swami Sivānanda,
He who is our beloved Gurudev,
To him I give my salutations.
Rāmā Rama Ramā …
 



Swami Chidananda singt den Rama Rama Song of Salutations


Videos zum Hören und Mitsingen
Erläuterungen und Übersetzungen
Noten und Akkorde
Audio mp3, auch zum Download



Song of Salutation - Rama Rama ist ein Lied von Swami Sivananda, mit dem er Rama, Shiva, Krishna besungen hat, und mit dem man auch Jesus, Buddha und andere besingen kann.

Rama Rama Rama Rama - Song of Salutation Videos

Übersetzungen und Erläuterungen zum Rama Rama Rama Rama - Song of Salutation

Es gibt verschiedene Weisen, wie man den Rama Rama Rama Rama - Song of Salutation übersetzen kann. Grundsätzlich ist die Bedeutung eines Kirtans mehr als die Bedeutung der einzelnen Worte. Für einen Bhakta, einen Gottesverehrer, einen Kirtanisten, ist ein Kirtan ein Lobpreis Gottes. Oft sind sich auch in Indien die Sänger nicht bewusst, was die Bedeutung der Worte ist. Sie spüren einfach Bhakti, Hingabe, Liebe, Gottesnähe. 

Rama Rama Rama Rama - Song of Salutation Bedeutung und Herkunft

Song of Salutation ist ein wunderschöner Kirtan, den Swami Sivananda gerne gesungen hat. Er beruht auf folgendem Grundvers: Rama Rama, Sri Rama, Rama, Rama und hat dann verschiedene Übersetzungen. Es ist eine etwas komplexere Melodie, ein etwas komplexerer Rhythmus und er wird bei Yoga-Vidya selten gesungen. Auch in den Sivananda Yogazentren von Swami Vishnu Devananda wie auch dem Sivananda Ashram in Rishikesh hört man diesen Kirtan nur noch selten. Aber auf alten Schallplatten von Swami Sivananda, die es ja heutzutage auch als mp3 Dateien gibt, u.a. auch auf den Yoga-Vidya Seiten, hört man diesen Kirtan immer wieder.

In diesem Kirtan wird zum einen Rama angerufen und dann Gott in seinen verschiedenen Aspekten. Er ist Rama, er ist Krishna. Er ist Shiva und Jesus. Schüler von Swami haben dann auch gesagt: Dieses Göttliche, das sich in Rama, in Krishna, in Shiva und auch in Jesus manifestierte, hat sich auch in Sivananda manifestiert.
Das soll jetzt nicht vermessen klingen, man will damit nicht sagen, Sivananda ist genauso großartig wie Jesus oder Krishna, sondern es soll heißen, diese gleiche höchste göttliche Wirklichkeit, die auf die Welt gekommen ist als Rama, als Krishna, als Jesus, die auch Shiva ist, diese hat in besonderem Maße ihre Gnade erwiesen, durch den Menschen, diesen Meister namens Swami Sivananda, zu wirken.

Wort-für-Wort-Übersetzung

Hier die Wort-für-Wort-Übersetzung des Rama Rama Rama Rama - Song of Salutation:

60. Song of Salutation

Sivananda Ashram Devotional Songs S. 6.

rāma rāma rāma rāma
rāma rāma rāma rāma rāma
śrī-rāma rāma rāma
jaya jaya rāma
rāma rāma rāma rāma rāma
rāma rāma sītā-rāma // 1 //

rām(a) m. Name der 7. Inkarnation Viṣṇus, Held des Rāmāyaṇa; śrī f. Glanz, Herrlichkeit, Reichtum, Göttin des Glücks, als Anrede: glückhaft, Ausdruck von Respekt; jaya siege/sei siegreich, m./f. (Hindi) Sieg, 'es lebe xxx' (s. Vorwort f); sītā f. Name der Ehefrau Rāmas.

Rāma..., glückhafter Rāma..., es lebe Rāma..., Rāma Sītās.

He who dwells in the heart of Bhaktas,
He who destroyed Laṃkā Rāvaṇ
He who ate the fruit of Śabarī,
To him I give my salutations.
Rāma Rāma Rāma... // 2 //

bhakta m. Verehrer (insbes. Gottes); laṃkā f. Name der Hauptstadt Rāvaṇas, die nach dem Rāmāyaṇa auf der Insel Śrī Laṃkā lag; rāvaṇa m. Name des Dämons, der Rāmas Frau Sītā raubte; śabarī f. Name einer Śabara-, d.h. Ādivāsī-(Ureinwohner-) Frau. Sie gab Rāma Früchte zu essen, die sie vorher angebissen hatte, um herauszufinden, ob sie gut genug für ihn waren. Obwohl gegen hinduistische Reinheitsvorschriften verstoßend, aß Rāma sie, weil er die Hingabe der Frau sah. rāma m. Name der 7. Inkarnation Viṣṇus, Held des Rāmāyaṇa.

He who dwells in Vrindavan dhāma,
He who destroyed the demon Kaṃsa,
He who ate the grain of Sudāmā
To him I give my salutations,
Śyāma, Śyāma, Śyāma...
Rādhe Śyāma // 3 //

vṛndā f. Bezeichnung der Tulsī-Pflanze; vana n. Wald; vṛndā-van(a) n. Wald in der Nähe Gokuls, wo Kṛṣṇa der Legende nach aufwuchs; dhāma(n) n. (Wohn-)Stätte, Ort; kaṃsa m. Name von Kṛṣṇas Onkel, einem Dämon, den Kṛṣṇa besiegte; sudāman m. Name eines Kuhhirten aus Vṛndāvana, der Kṛṣṇa in Dvārakā besuchen kam, als dieser König geworden war. Kṛṣṇa hatte ihn nicht vergessen und hieß ihn und sein bescheidenes Geschenk von gerösteten Körnern liebevoll willkommen. śyāma schwarz, m. Name Kṛṣṇas; rādhā f. Name von Kṛṣṇas liebster Kuhhirtin.

He who dwells in mount Kailāś
He who is called Tripurāri,
He who drank the cup of poison,
To him I give my salutations,
Rāma Rāma Rāma... // 4 //

kāilāsa m. in modernen indischen Sprachen auch kailāś(a), Name eines Berges im tibetischen Himālaya, auf dem nach hinduistischer Anschauung Śiva und Kubera (Gott des Reichtums) wohnen, und der auch Buddhisten und Bön-Anhängern heilig ist; tri drei; pura n. Stadt; tri-pura n. Gruppe von drei Städten, die von Maya, dem Architekten der Dämonen, für drei Dämonen-Brüder gebaut worden war (jeweils aus Silber, Gold, Eisen in Himmel, Zwischenraum, auf der Erde), und die sich alle 1000 Jahre am Himmel trafen, m. Name des oder von Dämonen, die diesen Städten vorstanden; ari m. Feind; tri-purāri m. Feind Tripuras, Bezeichnung Śivas, der die drei Städte mit seinem Dreizack und einem Pfeilschuß vernichtete; cup of poison : das Gift kālakūṭa, das bei der Quirlung des Milchozeans durch Götter und Dämonen aus dem Mund der Schlange Vāsukī zum Vorschein kam, als sie als Quirl-Seil verwendet wurde. Götter und Dämonen fürchteten das schreckliche Gift und flohen, aber Śiva nahm es in seinen Mund. Damit es nicht in seinen Magen rutschte und ihn tötete, umfaßte Pārvatī Śivas Hals, und damit er es nicht wieder ausspuckte, hielt Viṣṇu ihm den Mund zu. So blieb das Gift stecken und färbte Śivas Hals blau, so daß der Gott von da an Nīla-kaṇṭha genannt wurde, 'Blaukehle.' rām(a) m. Name der 7. Inkarnation Viṣṇus, Held des Rāmāyaṇa.

He who dwells in the Holy Land
He who is called Jesus the Christ,
He who taught on the shores of Galilee,
To him I give my salutations.
Rāma Rāma Rāma... // 5 //

Holy Land : Palästina, wo Jesus geboren wurde; Jesus (ca. 7–2 v. Chr. bis ca. 30–36 n.Chr.): religöser Lehrer, der im Zentrum des Christentums steht; Christ = Christos 'der Gesalbte,' Titel Jesu; Galilee = Galiläa: Gegend, in der Jesus vorzugsweise lehrte. Diese Strophe stammt von Svāmī Viṣṇudevānanda. rām(a) m. Name der 7. Inkarnation Viṣṇus, Held des Rāmāyaṇa.

He who dwelt in Ānanda-kuṭīr,
he who is Svāmī Śivānanda,
he who is our beloved Guru-dev
to him I give my salutations
Rāma Rāma Rāma... // 6 //

ānanda m./n. Glückseligkeit, als zweites Glied in einem Kompositum u.a. Kennzeichen von Mönchsnamen der Śaṃkara-Tradition (Śaṃkara, Śaṃkarācārya, Philosoph aus dem 7./8. Jh.); kuṭīr(a) m. Hütte; ānanda-kuṭīr(a) ungefähr: Glückshütte (wo Svāmī Śivānanda wohnte); svāmin m. Herr, u.a. Titel von Mönchen der Tradition von Śaṃkarācārya; śiva glückverheißend, m. Name eines der Hauptgötter des Hinduismus; śivānanda m. dessen Glückseligkeit Śiva ist (s. Nr. 2); guru schwer, wichtig, verehrungswürdig, m. (oft spiritueller) Lehrer; deva m. Gott; guru-deva m. der Gott, welcher der Guru ist.


Übersetzung

Rāmā Rama Ramā Rama Rāmā
Rāmā Rāmā Rāmā Ramā
Shrī Rāmā Rāmā Rāmā
Jaya Jaya Rāmā
Rāmā Rama Ramā Ramā
Rāmā Rāmā Rāmā Sītā Rāmā

Er wohnt im Herzen aller Bhaktas,
Er besiegte den Lanka Ravan,
Er aß das Obst der Shabari,
Vor ihm verneige ich mich zum Gruß.
Er wohnt in Vrindavana,
Er besiegte den Dämon Kamsa,
Er aß die Körner von Sudama,
Vor ihm verneige ich mich zum Gruß.
Er wohnt am Berge Kailash,
Man nennt ihn Tripurari,
Er trank den gift’gen Becher,
Vor ihm verneige ich mich zum Gruß.
Er wohnt im Heil’gen Land Israel,
Man nennt ihn Jesus Christus,
Er lehrte am Ufer Galiläas,
Vor ihm verneige ich mich zum Gruß.
Er wohnt in Ananda Kutir,
Er heißt Swami Sivananda,
Er ist unser geliebter Gurudev,
Vor ihm verneige ich mich zum Gruß.
Rāmā Rama Ramā ...

Rama Rama Rama Rama - Song of Salutation Noten und Akkorde

Hier findest du die Noten und die Akkorde des Rama Rama Rama Rama - Song of Salutation. Wenn du Harmonium, Klavier, Gitarre oder ein anderes Melodieinstrument beherrschst oder nach Noten singen kannst, wird dir das sehr hilfreich sein.

60 Song of Salution

Audio mp3s - auch zum Download

Viele Mantra und Kirtan mp3s zum Download findest du auf der Mantra mp3 Seite.

Erläuterungen

Hier ein Kurzvortrag zur Bedeutung von Rama Rama Rama Rama - Song of Salutation

Weitere Kirtans, Mantras und Lieder

Rama Rama Rama Rama - Song of Salutation ist ein Vedanta Kirtan, Lied von Swami Sivananda. Hier findest du weitere inspirierende Lieder und Kirtans:

Links zu Mantras und Kirtans

Youtube Playlist Rama Rama Rama Rama - Song of Salutation

Hier findest du alle Youtube Videos zum Rama Rama Rama Rama - Song of Salutation



DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 388 X ANGESCHAUT

Tags: Kirtan, Kirtanheft, Mantra, Rama-Rama-Rama-Rama-Song-of-Salutation, Salutation, Sivananda, Song, Spirituelle-Lieder, Swami, Vedanta-Kirtan-Lied-von-Swami-Sivananda, Mehr...Vidya, Yoga, Yoga-Vidya-Kirtanheft, vidya-mantra

Kommentar von Yoga Vidya Kirtanheft am 10. August 2009 um 3:39pm

Rāmā Rama Ramā Ramā Rāmā
Rāmā Rāmā Ramā Ramā
Shrī Rāmā Rāmā Rāmā
Jaya Jaya Rāmā
Rāmā Rama Ramā Rāmā
Rāmā Rāmā Ramā Sītā Rāmā
He who dwells in the heart of Bhaktas,
He who destroyed Lankā Rāvan,
He who ate the fruit of Shabari,
to him I give my salutations.
Rāmā Rama Ramā …
He who dwells in Vrindāvan Dhāma,
He who destroyed the demon Kamsa,
He who ate the grain of Sudāma,
To him I give my salutations.
Shyāmā Shyāma Shyāma …
Rādhe Shyāmā
He who dwells in mount Kailash,
He who is called Tripurāri,
He who drank the cup of poison,
To him I give my salutations.
Rāmā Rama Ramā …
He who dwells in the Holy Land,
He who is called Jesus the Christ,
He who taught on the shores of Galilee,
To him I give my salutations.
Rāmā Rama Ramā …
He who dwelt in Ānanda Kutir,
he who is Swami Sivānanda,
He who is our beloved Gurudev,
To him I give my salutations.
Rāmā Rama Ramā …

____

Song of Salutation - Deutsche Übersetzung:

Rāmā Rama Ramā Rama Rāmā
Rāmā Rāmā Rāmā Ramā
Shrī Rāmā Rāmā Rāmā
Jaya Jaya Rāmā
Rāmā Rama Ramā Ramā
Rāmā Rāmā Rāmā Sītā Rāmā
Er wohnt im Herzen aller Bhaktas,
Er besiegte den Lanka Ravan,
Er aß das Obst der Shabari,
Vor ihm verneige ich mich zum Gruß.
Er wohnt in Vrindavana,
Er besiegte den Dämon Kamsa,
Er aß die Körner von Sudama,
Vor ihm verneige ich mich zum Gruß.
Er wohnt am Berge Kailash,
Man nennt ihn Tripurari,
Er trank den gift’gen Becher,
Vor ihm verneige ich mich zum Gruß.
Er wohnt im Heil’gen Land Israel,
Man nennt ihn Jesus Christus,
Er lehrte am Ufer Galiläas,
Vor ihm verneige ich mich zum Gruß.
Er wohnt in Ananda Kutir,
Er heißt Swami Sivananda,
Er ist unser geliebter Gurudev,
Vor ihm verneige ich mich zum Gruß.
Rāmā Rama Ramā ...

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2017   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen