mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

He Prabho Text zum Mitsingen, Video, Audio mp3 download, Übersetzung und Erläuterungen. He Prabho ist ein Bhajan. Erfahre mehr über seine Bedeutung, lausche Videos und Audios, lerne He Prabho, im Yoga Vidya Kirtanheft die Nr. 705, selbst zu singen, anzuleiten, auf einem Musikinstrument zu begleiten.

He Prabho Ananda-data Jnana Hama Ko Dijie /
Shighra Sare Durguno Ko Dura Hama Se Kijie // 1 //

Lijie Hama Ko Sharana Mẽ Hama Sad-achari Banẽ /
Brahmachari, Dharma-Rakshaka,
Vira Vrata-dhari Banẽ // 2 // He Prabho...


Prema Se Hama Guru-jano Ki Nitya Hi Seva Karẽ /
Satya Bolẽ, Jutha Tyagẽ,
Mela Apasa Mẽ Karẽ // 3 //

Ninda Kisi Ki Hama Kisi Se Bhula Kara Bhi Na Karẽ /
Divya Jivana Ho Hamara Tere Yasha Gaya Karẽ // 4 // He Prabho...
He Prabho Ananda-data Jnana Hama Ko Dijie



Erläuterungen und Übersetzungen
Noten und Akkorde
Audio mp3, auch zum Download



He Prabho ist ein beliebter Bhajan, ein beliebtes Lied, welches Prabhu, Gott anruft. He Prabho gehört zu den wahrhaft ökumenischen Liedern, welches von Menschen egal welcher religiösen Überzeugung gesungen werden kann.

Übersetzungen und Erläuterungen zum He Prabho

Es gibt verschiedene Weisen, wie man den He Prabho übersetzen kann. Grundsätzlich ist die Bedeutung eines Kirtans mehr als die Bedeutung der einzelnen Worte. Für einen Bhakta, einen Gottesverehrer, einen Kirtanisten, ist ein Kirtan ein Lobpreis Gottes. Oft sind sich auch in Indien die Sänger nicht bewusst, was die Bedeutung der Worte ist. Sie spüren einfach Bhakti, Hingabe, Liebe, Gottesnähe. 

Spirituelle Übersetzung He Prabho

Oh Gott, der Du Wonne bringst, gib mir Weisheit.

Nimm schnell meine schlechten Gewohnheiten ganz weit von mir.

Nimm mich, der sich Dir ergibt. Mache mich zu jemandem mit guten Eigenschaften.

Beschütze mich als Schüler der Wahrheit. Gib, dass ich meine guten Vorsätze in die Tat umsetze.

Oh Gott, Der Du Wonne bringst, gib mir Erkenntnis.

Lass mich meinem (meinen) spirituellen Lehrer(n) stets mit Liebe dienen.

Lass mich stets die Wahrheit sprechen und die Unwahrheit ablehnen.

Oh Gott, der Du Wonne bringst, gib mir Wissen.

Hilf mir, niemals Respektlosigkeit gegenüber irgend jemandem zu zeigen, und lass mich bitte niemals meine Ideale vergessen.

Lass mein Leben ein göttliches Leben sein. Lass mich stets Deine Göttlichkeit besingen.

Oh Gott, der Du Wonne bringst, gib mir Erkenntnis.

He Prabho Bedeutung und Herkunft

„He Prabho Ananda Data“ ist ein wunderschöner Bhajan, also ein Lied, das man gemeinsam miteinander singt, das mit Harmonium begleitet werden kann und das eine wunderschöne Melodie hat. „He Prabho Ananda Data“ ist ein sehr ruhiges und meditatives Lied. Die meisten Bhajans sind ja recht dynamisch, aber „He Prabho“ ist sehr ruhig, getragen, meditativ. Es wird sehr sehnsuchtsvoll gesungen, es ist ja auch ein Gebet an Gott, mit der Bitte, dass man Freude bekommen möge und dass man Wissen bekommen möge. Es ist ein Kirtan, der auf Hindi ist, es ist ein Kirtan, der recht beliebt ist, oder ein Bhajan, der recht beliebt ist, wird im Arya Samaj gesungen, also einer indischen Reformbewegung, einer hinduistischen Reformbewegung, die auf dem Brahmo Samaj aufbaut, hat daher auch keinen konkreten Gottesnamen.
Also, du findest nichts über Brahma, Vishnu oder Shiva, sondern der Name Gottes ist Prabho und Prabho ist einfach Gott. So, „He Prabho“, es wird Gott angerufen und Gott ist einfach Herrscher und er ist auch mächtig und fähig, Prabho. Und Prabho könnte man auch im Christentum sagen, könnte man auch im Judentum sagen als Name für Gott. Und so ist das auch ein ökumenischer Bhajan, das heißt, die verschiedenen hinduistischen Strömungen können ihn zusammen singen, egal, ob sie Shaivas oder Shaktas oder Vaishnavas sind, Menschen verschiedener Religionen können das singen, wenn sie sich eben öffnen wollen für gemeinsames Singen.
Dieser Bhajan wird bei Yoga Vidya gerne Mittwochfrüh, mindestens in Bad Meinberg, gesungen, wo wir uns etwas mehr Zeit nehmen für die Bhajans. In den Sivananda Yoga Ashrams von Swami Vishnu und den Zentren wurde „He Prabho“ gerne am Sonntag gesungen, wird deshalb auch zu den Sunday Prayers genannt. Und im Sivananda Ashram Rishikesh wird „He Prabho“ auch in jedem Satsang gesungen, mindestens ist das momentan so, es war nicht immer so, irgendwann hat es Swami Chidananda so eingeführt. Und ob das langfristig sein wird, wird man noch sehen, es war nämlich nicht etwas, was Swami Sivananda selbst täglich gesungen hat, aber auch Swami Sivananda hat dieses „He Prabho“ sehr geschätzt.
„He Prabho“ hat einen wunderbaren Text. He heißt Anrufung, „Oh“, es drückt eine Nähe aus, man sagt: „Oh Gott, He Prabho, Oh Gott, Ananda Data, du gibst mir Wonne. Gyana Hamako Dijiye, bitte gib mir auch Weisheit.“ Jnana heißt Weisheit und Wissen. „Gyana Hamako Dijiye, bitte gib mir auch Weisheit.“ Und dieses Thema kommt immer wieder auf, immer wieder wird dieser Vers wiederholt: „He Prabho Ananda Data Gyana Hamako Dijiye.“ Und danach folgen dann andere Verse. Dann steht dort: „Shighra Sare Durgunonko, Dura Hamase Kijiye. Bitte entferne von uns alle schlechten Eigenschaften. Bitte nimm uns in deinen Schutz, mögen wir Menschen von gutem Verhalten werden. Mögen wir Brahmacharis werden, das heißt solche, die nach dem Höchsten streben, nach dem Brahman streben. Mögen wir unsere Vorsätze auch umsetzen, mögen wir heldenhafte Träger von Gelübden sein. Mit Liebe mögen wir stets dem Guru, dem spirituellen Lehrer, dienen. Mögen wir die Wahrheit sprechen, mögen wir Lügen aufgeben, mögen wir untereinander Einigkeit üben. Und mögen wir unter keinen Umständen jemanden tadeln. Mögen wir ein göttliches Leben leben und mögen wir immer das göttliche Lob singen. Hey Prabho Ananda Data, Gyana Hamako Dijiye. Oh Gott, du gibst mir Wonne, bitte mir auch Zugang zur Weisheit.“

Text des He Prabho mit diakritischen Zeichen:

Hier der Text des He Prabho in der IAST Transkription, also mit diakritischen Zeichen, auch wissenschaftliche Umschrift genannt. Wenn du dich mit der IAST Umschrift auskennst, weißt du genau, wie die Wörter genau ausgesprochen werden.

he prabho ānanda-dātā jñāna hama ko dījie /
śīghra sāre durguṇõ ko dūra hama se kījie // 1 //
lījie hama ko śaraṇa mẽ hama sad-ācārī banẽ /
brahmacārī, dharma-rakṣaka, vīra vrata-dhārī banẽ // 2 // he prabho...
prema se hama guru-janõ kī nitya hī sevā karẽ /
satya bolẽ, jhūṭha tyāgẽ, mela āpasa mẽ karẽ // 3 //
nindā kisī kī hama kisī se bhūla kara bhī na karẽ /
divya jīvana ho hamārā tere yaśa gāyā karẽ // 4 // he prabho...
he prabho ānanda-dātā jñāna hama ko dījie

Wort-für-Wort-Übersetzung

Hier die Wort-für-Wort-Übersetzung des He Prabho:

705. he prabho

In Satsaṃga-Bhajana-Mālā p. 282 und Sivananda Ashram Devotional Songs S. 239 wird das Lied prabhu-prārthanā, 'Gebet an den Herrn,' genannt. Seine Herkunft war bisher nicht herauszufinden. Nach der Häufigkeit im Internet zu schließen, ist es recht beliebt und wird im Ārya Samāj und von den Anhängern Āsārām Bāpus (Gujarat) gesungen. Neben anderen scheint es eine Standardmelodie zu geben, die über youtube zu erfahren ist. Der Text ist unterschiedlich, es gibt noch mehr Strophen als in der Satsaṃga-bhajana-mālā. Dort wird am Schluß tvam eva mātā und kāyena vācā angeschlossen. Die Sprache ist Hindi, End-a-s können ggf. weggelassen werden.

he prabho ānanda-dātā jñāna hama ko dījie /
śīghra sāre durguṇõ ko dūra hama se kījie // 1 //

he Interjektion: oh! prabhu mächtig, fähig, m. Herr, Herrscher, Bezeichnung zahlreicher Götter; ānanda m. Glückseligkeit; dātā (Sanskrit dātṛ) freigiebig, großzügig, m. Geber, freigiebiger Mensch; jñāna n. Wissen; hama wir; ko Dativ-Postposition; dījie (denā) geben Sie bitte (höflicher Imperativ, wurde hier und im Folgenden trotzdem mit 'gib' übersetzt, da Gott normalerweise mit 'Du' angeredet wird); śīghra schnell; sārā all-, ganz, vollständig; dur-guṇa m. schlechte Eigenschaft; dūra fern; se Postposition von, durch; kījie (karnā) machen Sie bitte. Rest s. Strophe 1.

Oh Herr, Geber von Glückseligkeit, gib uns bitte Wissen, schnell entferne von uns alle schlechten Eigenschaften.

lījie hama ko śaraṇa mẽ hama sad-ācārī banẽ /
brahmacārī, dharma-rakṣaka, vīra vrata-dhārī banẽ // 2 // he prabho...

lījie (lenā) nehmen Sie bitte; hama wir; ko Dativ-Postposition; śaraṇa m. Schutz; mẽ in; sat seiend, gut, best-, wahr; ācāra m. Verhalten, Benehmen; sad-ācāra m. gutes, moralisches Verhalten; sad-ācārī m. jemand, der sich rechtlich, moralisch verhält; brahmacārī m. jemand, der ein Keuschheitsgelübde abgelegt hat; dharma m. Gesetz, Religion, Pflicht, Recht, Gerechtigkeit; rakṣaka m. Beschützer, Verteidiger; vīra heldenhaft, m. Held, Krieger; vrata m. Gelübde; dhārī m. einer, der trägt, auf sich genommen hat; banẽ (bannā) wir wollen/mögen werden.


Nimm uns bitte in [deinen] Schutz, mögen wir [Menschen] von gutem Verhalten werden, mögen wir brahmacārīs, Beschützer der Religion, heldenhafte Träger von Gelübden werden.

prema se hama guru-janõ kī nitya hī sevā karẽ /
satya bolẽ, jhūṭha tyāgẽ, mela āpasa mẽ karẽ // 3 //

prema m. Liebe; se Postposition von, durch; hama wir; guru schwer, wichtig, verehrungswürdig, m. (oft spiritueller) Lehrer; jana m. Mensch, Person, pl. Leute, Gemeinschaft, Gruppe, drückt Plural aus; Genitiv-Postposition; nitya ewig, stets, immer; genau, eben, betont das vorhergehende Wort; sevā f. Dienst; karẽ (karnā) machen; satya m. Wahrheit; bolẽ (bolnā) sagen, sprechen; jhūṭha m. Lüge, Falschheit; tyāgẽ (tyāgnā) wir mögen/möchten aufgeben; mela m. Treffen, Verbindung, Einigkeit, Harmonie; āpasa mẽ untereinander, gegenseitig.

Mit Liebe mögen wir stets den Gurus dienen, Wahrheit sprechen, Lüge aufgeben, untereinander Einigkeit üben.

nindā kisī kī hama kisī se bhūla kara bhī na karẽ /
divya jīvana ho hamārā tere yaśa gāyā karẽ // 4 // he prabho...

nindā f. Tadel, Verleumdung; kisī kī von irgend jemandem; hama wir; kisī se durch/von/mit irgend jemandem (eigentlich unnötig in diesem Satz, wird schon von kisī kī abgedeckt); bhūla kara (bhūlnā) vergessend, fehlgehend, sich irrend; bhūlkar bhī nicht einmal versehentlich, unter keinen Umständen; na nicht; karẽ (karnā) wir wollen, könnten machen; divya göttlich; jīvana m. Leben; ho (honā) soll sein; hamārā unser; tere dein; yaśa m. Ruhm, Ehre, Lob; gayā karẽ (gānā) wir möchten immer wieder singen.

Unter keinen Umständen möchten wir irgend jemanden tadeln, uns sei ein göttliches Leben, wir möchten immer dein Lob singen.

he prabho ānanda-dātā jñāna hama ko dījie

s. Str. 1

Wörtliche Übersetzung

Oh Herr, Geber von Glückseligkeit, gib uns bitte Wissen, schnell entferne von uns alle schlechten Eigenschaften.

Nimm uns bitte in [deinen] Schutz, mögen wir [Menschen] von gutem Verhalten werden, mögen wir brahmacārīs, Beschützer der Religion, heldenhafte Träger von Gelübden werden.

Mit Liebe mögen wir stets den Gurus dienen, Wahrheit sprechen, Lüge aufgeben, untereinander Einigkeit üben.

Unter keinen Umständen möchten wir irgend jemanden tadeln, uns sei ein göttliches Leben, wir möchten immer dein Lob singen.

He Prabho in Devanagari Schrift

Hier der He Prabho in der Schrift, in der in Indien Sanskrit geschrieben wird, also in der Devanagari Schrift: 

हे प्रभो आनन्ददाता ज्ञान हम को दीजिए /
शीघ्र सारे दुर्गुण्õ को दूर हम से कीजिए // १ //
लीजिए हम को शरण म्ẽ हम सदाचारी बन्ẽ /
ब्रह्मचारी/ धर्मरक्षक/ वीर व्रतधारी बन्ẽ // २ // हे प्रभो
प्रेम से हम गुरुजन्õ की नित्य ही सेवा कर्ẽ /
सत्य बोल्ẽ/ झूठ त्याग्ẽ/ मेल आपस म्ẽ कर्ẽ // ३ //
निन्दा किसी की हम किसी से भूल कर भी न कर्ẽ /
दिव्य जीवन हो हमारा तेरे यश गाया कर्ẽ // ४ // हे प्रभो
हे प्रभो आनन्ददाता ज्ञान हम को दीजिए

He Prabho Noten und Akkorde

Hier findest du die Noten und die Akkorde des He Prabho. Wenn du Harmonium, Klavier, Gitarre oder ein anderes Melodieinstrument beherrschst oder nach Noten singen kannst, wird dir das sehr hilfreich sein.

705 He Prabho

He Prabho Harmonium Lern-Video

Sukadev spielt auf dem Harmonium He Prabho, damit du es selbst lernen kannst, mitspielen bzw. auf Harmonium oder anderem Musikinstrument begleiten kannst

Audio mp3s - auch zum Download

Hier findest du einige Audio mp3s, auch zum Download, des He Prabho:


Übrigens: Viele Mantra und Kirtan mp3s zum Download findest du auf der Mantra mp3 Seite.

Erläuterungen

Hier ein Kurzvortrag zur Bedeutung von He Prabho


Weitere Kirtans, Mantras und Lieder

He Prabho ist ein Bhajan. Hier findest du weitere inspirierende Lieder und Kirtans:

Links zu Mantras und Kirtans

Youtube Playlist He Prabho

Hier findest du alle Youtube Videos zum He Prabho

Alternative Schreibweise vom He Prabho

Es gibt verschiedene Weisen, wie man die Sanskritschrift transkribieren kann. In Indien findest du Mantras ganz unterschiedlich geschrieben. Hier eine in Indien durchaus übliche alternative Schreibweise, in der man z.B. statt sh s, statt v w, statt langem u oo und statt langem i ee schreibt.

705. He Prabho
He Prabho Ananda Data Jnana Hama Ko Deejie /
Seeghra Sare Durguno Ko Doora Hama Se Keejie // 1 //
Leejie Hama Ko Sarana Me Hama Sad Acharee Bane /
Brahmacharee, Dharma Raksaka, Veera Vrata Dharee Bane // 2 // He Prabho...
Prema Se Hama Guru Jano Kee Nitya Hee Seva Kare /
Satya Bole, Jhootha Tyage, Mela Apasa Me Kare // 3 //
Ninda Kisee Kee Hama Kisee Se Bhoola Kara Bhee Na Kare /
Divya Jeevana Ho Hamara Tere Yasa Gaya Kare // 4 // He Prabho...
He Prabho Ananda Data Jnana Hama Ko Deejie

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 382 X ANGESCHAUT

Tags: Bhajan, Gott, He Prabho, He-Prabho, Kirtan, Kirtanheft, Mantra, Spirituelle-Lieder, Vidya, Yoga, Mehr...Yoga-Vidya-Kirtanheft, vidya-mantra

Kommentar von Yoga Vidya Kirtanheft am 10. Oktober 2009 um 11:24am

He Prabho Ānanda Dātā,
Gyāna Hamako Dījiye

Shīghra Sāre Durgunonko,
Dūra Hamase Kijiye

Lījiye Hamako Sharanme,
Ham Sadāchārī Bane

Brahmachārī Dharma Rakshaka,
Vīra Vrata Dhārī Bane

He Prabho Ānanda Dātā,
Gyāna Hamako Dijiye

Prema Se Hama Guru Janon Kī,
Nitya Hī Sevā Kare

Satya Bole Jhūta Thyāge,
Mela Āpas Me Kare

He Prabho Ānanda Dātā,
Gyāna Hamako Dijiye

Nindā Kisīkī Hama Kisīse,
Bhūla Kara Bhī Na Kare

Divya Jīvana Ho Hamārā,
Tere Yasha Gāyā Kare

He Prabho Ānanda Dātā,
Gyāna Hamako Dijiye


Der Bhajan bedeutet folgendes:

Oh Gott, der Du Wonne bringst, gib mir Weisheit.

Nimm schnell meine schlechten Gewohnheiten ganz weit von mir.

Nimm mich, der sich Dir ergibt. Mache mich zu jemandem mit guten Eigenschaften.

Beschütze mich als Schüler der Wahrheit. Gib, dass ich meine guten Vorsätze in die Tat umsetze.

Oh Gott, Der Du Wonne bringst, gib mir Erkenntnis.

Lass mich meinem (meinen) spirituellen Lehrer(n) stets mit Liebe dienen.

Lass mich stets die Wahrheit sprechen und die Unwahrheit ablehnen.

Oh Gott, der Du Wonne bringst, gib mir Wissen.

Hilf mir, niemals Respektlosigkeit gegenüber irgend jemandem zu zeigen, und lass mich bitte niemals meine Ideale vergessen.

Lass mein Leben ein göttliches Leben sein. Lass mich stets Deine Göttlichkeit besingen.

Oh Gott, der Du Wonne bringst, gib mir Erkenntnis.

Kommentar von Yoga Vidya Kirtanheft am 10. Oktober 2009 um 11:24am
Sukadev singt das He Prabho Bhajan.

Du findest es im Yoga Vidya Kirtanheft unter der Nr. 705.

Weitere Mantras findest Du hier: Mantras

Möge der wonnebringende Gott uns Weisheit geben.
Rukmini

icon for podpress  He Prabho mit Sukadev: Hide Player | Play in Popup | Download (662)

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Tägliche Inspirationen

Yoga Vidya Blog

© 2017   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen