mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Nils Horn
  • Männlich
Auf Facebook verlinken
Teilen

Kontakte von Nils Horn

  • Harald
  • Niranjana
  • Kaja Zuklavastra
  • Diamir
  • Susanna
  • Bharati-Bettina
  • Jyoti
  • Roland
  • kshamà
  • Hannelore/Wuschel
  • Uma
  • durga
  • miramuun
  • Garuda
  • haripriya-rāmani हरिप्रिय रामनी
 

Das Profil von Nils Horn

Neues in der Mein.Yoga-Vidya.Community

Blog-Beitrag von Nils Horn

Krishna, Buddha und Jesus

Krishna ist einer der wichtigsten Erleuchteten im Hinduismus. Er lebte etwa 3000 Jahre vor Christus in Indien. Er lehrte den Weg des Bhakti-Yoga (Guru-Yoga), des Jnana-Yoga (Weisheit und Meditation) und des Karma-Yoga.Wer sich geistig mit ihm verbindet, den rettet er. Wer meditiert, der erlangt inneren Frieden. Wer seiner Lehre des Karma-Yoga folgt, der gelangt zur Erleuchtung.Karma-Yoga ist zum einen als ein Weg des erleuchteten Seins zu verstehen. Wer anhaftungslos handelt, für den entsteht…Mehr
Gestern
Steffi hat den Blog-Beitrag 'Gedanken über den Tod' von Nils Horn kommentiert
"Das mein Körper stirbt ist ganz sicher. Om"
Donnerstag
Blog-Beitrag von Nils Horn

Ist ein Guru auf dem spirituellen Weg wichtig?

Ein bekannter Spruch lautet: "Ist der Schüler bereit, erscheint der Guru." Im tibetischen Buddhismus wird der Guru als das Zentrum des spirituellen Weges angesehen. Warum? Weil uns lebende Menschen am meisten inspirieren. Erleuchtung ist für einen Unerleuchteten nicht zu begreifen. Ein Erleuchteter gibt uns eine Ahnung von der Dimension des Lichts, die das Ziel aller Wesen ist. Ein Erleuchteter erhebt alleine durch seine Anwesenheit unser Bewusstsein. Ein Erleuchteter zeigt uns den Weg zu uns…Mehr
Mittwoch
Diamir hat den Blog-Beitrag 'Gedanken über den Tod' von Nils Horn kommentiert
"Alle müssen mal sterben. Vielleicht auch ich."
Dienstag
Blog-Beiträge von Nils Horn
Montag
Blog-Beitrag von Nils Horn

Gedanken über den Tod

Gestern ist Prinz Philip von Großbritannien gestorben. Das ist ein weltpolitisches Ereignis und die Medien berichten groß über sein Leben und seinen Tod. Für mich ist das ein Anlaß mich mit dem Tod zu beschäftigen. Zum einen ist in der Spiritualität der Tod ein wichtiges Thema. Zum anderen werde auch ich langsam älter. Mir wird bewusst, dass das Leben mit dem Tod endet. Zwar rechne ich damit noch einige Jahrzehnte auf der Erde zu verbringen, aber meine Freundin Barbara lebt möglicherweise nicht…Mehr
Apr 10
Blog-Beitrag von Nils Horn

Ayya Khema Liebende Güte Meditation

1. Wir lenken die Achtsamkeit für ein paar Momente auf den Atem.2. Wir lassen alle Wünsche, die wir haben, fallen. Vor allem den Wunsch, dass Ereignisse und Menschen anders wären, als sie sind. Wir spüren, wie dieses Loslassen inneren Frieden bringt. Alles ist so, wie es ist. Wir verbreiten Frieden ins uns, so dass wir davon angefüllt und umhüllt sind und uns darin sicher, wohl und geschützt fühlen.3. Wir lenken die Aufmerksamkeit auf denjenigen, der uns am nächsten ist. Wir schenken ihm unser…Mehr
Apr 6
Blog-Beitrag von Nils Horn

Wie können wir dauerhaft glücklich sein?

Das äußere Leben besteht normalerweise aus einem Wechselspiel von Freude und Leid. Es gibt schöne Ereignisse in unserem Leben. Es gibt Lachen, Glück, Tanzen, Singen und Feiern. Menschen lieben sich, sind fröhlich und freuen sich am Leben. Die Hauptglücksfaktoren sind Gesundheit, gute Beziehungen und beruflicher Erfolg. Shoppen macht viele Frauen glücklich. Reisen erweitert den Horizont. Insbesondere schöne kleine Dinge können unser Glück erhöhen.Andererseits gibt es Alter, Krankheit und Tod im…Mehr
Apr 1
Diamir hat den Blog-Beitrag 'Die Arbeit mit Orakeln' von Nils Horn kommentiert
"Ein Beispiel für Channeling bei dem ich sicher bin das es von einer hilfreichen Energie, eine hilfreichen Wesen kommt. Das Morgengebet des Ptah: P'taah's Morning Song - German Aus dem Gott, der Göttin meines Seins bringe ich Dank…"
Mrz 30
Diamir hat den Blog-Beitrag 'Die Arbeit mit Orakeln' von Nils Horn kommentiert
"Ich habe früher öfter mit dem I Ging orakelt. Es lohnt sich sich damit zu beschäftigen. Die Antworten haben einen Bezug auf die Situation. Heutzutage lese ich das I Ging nur noch als Weisheitsbuch."
Mrz 30
Blog-Beitrag von Nils Horn

Die Arbeit mit Orakeln

Im tibetischen Buddhismus glaubt man an erleuchtete Wesen in höheren Dimensionen. Und man glaubt an Orakel und arbeitet traditionell viel mit Orakeln. Auch der Dalai Lama glaubt an Orakel. Das wichtigste Orakel in Tibet ist das Nechung-Orakel. Das Nechung-Orakel ist das tibetische Staatsorakel. Es besteht aus einem Geistwesen, dass durch einen mit höheren spirituellen Fähigkeiten ausgestatteten Mönch spricht. Es ist also eine Art tibetisches Channeling. Das Staatsorakel wird in einer…Mehr
Mrz 28
Blog-Beiträge von Nils Horn
Mrz 26
Blog-Beiträge von Nils Horn
Mrz 24
Blog-Beitrag von Nils Horn

Thich Nath Hanh lehrt das achtsame Gehen

Thich Nhat Hanh traf ich auf dem Männerklo in einer Kirche in Hamburg. Wir standen beide alleine nebeneinander und pinkelten friedlich vor uns hin. Das war mein persönlicher Darshan. Thich Nhat Hanh wie immer sehr ruhig, achtsam, konzentriert, erleuchtet. Ich auch wie immer unruhig, unachtsam, etwas ängstlich, unerleuchtet, aber dankbar für die Segnung. Was habe ich erhalten?Erleuchtet wurde ich im Klo nicht. Obwohl das eine schöne Geschichte wäre. Wie die Geschichte vom Zen-Meister, der im…Mehr
Mrz 20
Blog-Beitrag von Nils Horn

Meditation für Ruhe, Liebe und inneren Frieden

Wir setzen oder legen uns hin, der Rücken ist gerade und der Bauch ist entspannt. Die Hände liegen im Schoß oder auf den Beinen. Wir stoppen alle Gedanken und kommen langsam zur Ruhe.1. Wir spannen die Muskeln des rechten Beines an und konzentrieren uns auf das rechte Bein. Wir entspannen das rechte Bein.2. Wir spannen die Muskeln des rechten Armes und konzentrieren uns auf den rechten Arm. Wir entspannen den rechten Arm.3. Wir spannen die Muskeln des linken Beines an und konzentrieren uns auf…Mehr
Mrz 18
Blog-Beitrag von Nils Horn

Die fünfzehn Hindernisse auf dem spirituellen Weg

Padmasambhava ist der Begründer des tibetischen Buddhismus. Er brachte das indische Yogawissen nach Tibet. Er verband den Buddhismus mit dem Hatha-Yoga (Kundalini-Yoga), Gottheiten-Yoga (Vorbild-Meditation), Karma-Yoga (Bodhisattva-Weg), Tantra-Yoga (Verbindung von Spiritualität und Leben), Guru-Yoga (Verbindung mit einem erleuchteten Meister) und der Meditation.Er schenkte uns das Wissen von den fünfzehn Hindernissen auf dem spirituellen Weg, damit wir sie überwinden und auf unserem Weg siegen…Mehr
Mrz 16

Über mich:

Ich bin bzw. habe ...
Yogalehrer/in, Yoga Meister
Ein paar Worte über mich ...
Ausbildung 1992 bei Swami Vishnudevanda und Swami Durgananda in Kanada. Internetfreund von Sukadev.
Deine Lieblings-Yogis und Yoginis, Yogalehrer/innen, Yoga Meister/innen
Swami Sivananda, Anandamayima, Amritanandamayi, Mutter Meera, Dalai Lama
Ich bin Experte auf folgenden Gebieten bzw. kenne mich etwas aus mit ...
Yoga, positives Denken, spirituelle Therapie
Ich beantworte Fragen/Nachrichten, die an mich in dieser Community gestellt werden:
ja
Folgenden Yoga praktiziere ich
kreativer Hatha Yoga
Ich wohne in
Hamburg
Website:
http://sites.google.com/site/nilshorn2/

Nils Horns Videos

Nils Horns Blog

Krishna, Buddha und Jesus

Gepostet am 16. April 2021 um 2:30pm 0 Kommentare

Krishna ist einer der wichtigsten Erleuchteten im Hinduismus. Er lebte etwa 3000 Jahre vor Christus in Indien. Er lehrte den Weg des Bhakti-Yoga (Guru-Yoga), des Jnana-Yoga (Weisheit und Meditation) und des Karma-Yoga.

Wer sich geistig mit ihm verbindet, den rettet er. Wer meditiert, der erlangt inneren Frieden. Wer seiner Lehre des Karma-Yoga folgt, der gelangt zur Erleuchtung.

Karma-Yoga ist zum einen als ein Weg des erleuchteten Seins zu verstehen. Wer anhaftungslos handelt,…

Weiterlesen

Ist ein Guru auf dem spirituellen Weg wichtig?

Gepostet am 14. April 2021 um 11:11am 0 Kommentare

Ein bekannter Spruch lautet: "Ist der Schüler bereit, erscheint der Guru." Im tibetischen Buddhismus wird der Guru als das Zentrum des spirituellen Weges angesehen. Warum? Weil uns lebende Menschen am meisten inspirieren. Erleuchtung ist für einen Unerleuchteten nicht zu begreifen. Ein Erleuchteter gibt uns eine Ahnung von der Dimension des Lichts, die das Ziel aller Wesen ist. Ein Erleuchteter erhebt alleine durch seine Anwesenheit unser Bewusstsein. Ein Erleuchteter zeigt uns den Weg zu…

Weiterlesen

Lebe im Reinen Land deines Geistes

Gepostet am 12. April 2021 um 11:31am 0 Kommentare

Eines Tages hörte sich eine Frau einen Vortrag des Zen-Meisters Hakuin an. Hakuin sprach vom Weg des Reinen Landes. Dabei stellt man sich seine Welt als ein reines Land vor. Alles ist richtig so wie es ist. Alles ist gut so wie es. Hakuin meinte: "Visualisiere deine Welt als ein Paradies. Sieh dich als einen Buddha im Paradies. Wenn du eine reine Weltsicht entwickelst, wirst du das Licht in der Welt sehen."

Die Reine Land Sicht ist eine Technik des Amitabha-Buddhismus. Durch sie…

Weiterlesen

Zen und Kundalini-Yoga

Gepostet am 11. April 2021 um 11:40am 0 Kommentare

Als Hakuin den Zen-Weg entdeckte, war er sehr begeistert. Er wollte schnell das Ziel der Erleuchtung erreichen. Er strengte sich sehr an und meditierte Tag und Nacht. Aber er überforderte seinen Körper und seinen Geist. Nach einem Monat bekam er Angstzustände, Halluzinationen und Fieber. In seinen Ohren war ein ständiges Sausen, sein Herz schmerzte, er hatte Atembeschwerden und seine Füße wurden kalt.

Hakuin ging zu einem Arzt. Der Arzt gab ihm viele Pillen, die aber letztlich nichts…

Weiterlesen

Kommentarwand (6 Kommentare)

Um 10:06pm am 28. Mai 2015 schrieb D.Jahnke...

Zum Thema Hölle: https://youtu.be/JWOD_1Hj1IY

Es gibt noch mehr die sie gesehen haben, nur wird nicht gerne darüber gesprochen den, ihre Wirkung ist schon viel zu groß.

Um 12:28am am 29. Mai 2015 schrieb Nils Horn...

Danke für die Glückwünsche.

Um 7:25am am 16. Mai 2017 schrieb Omkara...

Namasté Nils,

zu deinem Geburtstag wünsche ich dir ganz viel Liebe, Licht und Segen. Möge das Leben dir viele freudvolle Momente schenken, möge dein Herz voller Dankbarkeit sein, und dein Geist voller Frieden.

Ich wünsche dir tiefes Vertrauen gegenüber dem Leben, das Wissen, dass alles was geschieht zu deinem Besten ist und deiner Entwicklung dient.

Mögest du in allem, was du erlebst, etwas Gutes erkennen, in dem Bewusstsein, dass alles Erfahrungen sind aus denen du lernst.

Ich wünsche dir, dass du erkennen kannst, dass du im Innern mit jedem Wesen verbunden bist und durch nichts getrennt bist.

Ich wünsche dir das Gefühl geborgen und beschützt zu sein zu jeder Zeit, im Vertrauen, dass da jemand ist der dich führt und du niemals alleine bist.

Ich wünsche dir von Herzen, dass sich alle Wolken auflösen, dass du dein inneres strahlendes Licht erkennst und für immer tiefen Frieden, Liebe und Glückseligkeit erfährst.

Mögest du das Leben als eine Reise zu dir selbst erkennen, eine Reise zu deiner wahren Natur, welche unsterblich ist - eins mit der Weltenseele mit welcher du für immer verbunden bist.

Für deine Yoga Praxis wünsche ich dir einen ruhigen Geist in den Asanas, neue Energie durch Pranayama und tiefe Erlebnisse in der Meditation. Mögest du stets mit Begeisterung Yoga üben und die Einheit von Körper, Geist und Seele erfahren.

Om Shanti und liebe Grüße, Omkara - Yoga Vidya e.V. Socialmedia Team

Om Tryambakam Yajamahe
Sugandhim Pushtivardhanam
Urvaarukamiva Bandhanan
Mrityor Mukshiya Maamritat

(Wir verehren die Höchste Kosmische Wirklichkeit, die überall hin ausstrahlt und das Wohlergehen aller Wesen bewirkt. Möge diese Höchste Wirklichkeit uns innerlich reifen lassen, sodass wir die Höchste Unsterblichkeit erfahren).

ॐ त्र्यम्बकं यजामहे सुगन्धिंम् पुष्टिवर्धनम्।उर्वारुकमिव बन्धनान् मृत्योर्मुक्षीय मामृतात्

Und hier noch ein kurzes Geburtstagsvideo für dich von Sukadev. 

Um 12:10pm am 16. Mai 2017 schrieb Nils Horn...

Danke. Ich habe heute Geburtstag. Das ist ein trauriger und ein glücklicher Tag. Ein trauriger Tag ist es, weil ich heute 65 Jahre alt geworden bin. Ich bin also ab jetzt ein alter Mann. Gebeugter Rücken, schlurfender Gang, die Nase tropft, nachts muss man ständig auf Klo, die Haare auf dem Kopf werden grau und der Geist vergesslich. Frauen sehen in mir nur noch den alten Opa und nicht mehr den jugendlichen Lover. Dann ist es Zeit sich der Spiritualität zuzuwenden. Im äußeren Leben ist nichts mehr zu gewinnen, aber im inneren Leben ist kann sich noch viel entfalten. Es wird Zeit das innere Glück zu entwickeln, damit man ein glückliches Alter hat. Und genau jetzt zeigen sich bei mir die Früchte eines dreißigjährigen Lebens als abgeschiedener Yogi. Ich wache auf, das innere Glück ist da und ich erfahre meine Welt als Paradies. Zwei junge Mädels aus meinem YouTube-Fankreis rufen mich an und singen mir ein Geburtstagslied. Was kann es Schöneres für einen alten Mann geben? Und sofort danach bekomme ich noch ein Geburtstagsständchen. Und noch eins. Auf Facebook gratulieren mir meine vielen Freunde und das Orakel sagt, dass ich alles richtig gemacht habe in meinem Leben. Ich habe mich selbst gelebt, nach Weisheit geforscht und sie verwirklicht. Und heute wird natürlich noch ordentlich gefeiert. Meine Schwester ist mit ihrem Sohn zu Besuch. Eine halbe Torte haben wir schon aufgegessen. Gleich singen wir zur Ukulele ein Geburtstagslied,

Um 12:17pm am 16. Mai 2017 schrieb Diamir...

Herzlichen Glückwunsch lieber Nils.

Deine Beiträge sind wie ein Sonnenstrahl durch eine Masse von grauen Wolken.

Om shanti und Jaya mata Kali - E. alias Diamir

Um 11:35pm am 16. Mai 2017 schrieb Hannelore/Wuschel...

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag lieber Nils.

Meinst du, es läge auf der Straße deines Lebens
auch nur ein Stein, ein hindernder, vergebens?
Er mag nun hässlich groß sein oder klein,
glaub nur, da wo er liegt, da musst er sein. 
Gewiss nicht um dich am Weitergehn zu hindern,
Gewiss nicht um dir Kraft und Mut zu mindern.
Nur darum legte in den ebenen Sand des Weges ihn dir eine gütige Hand, damit du dir den Stein recht sollst beschauen
Und dann mit Gott in gläubigen Vertrauen 
darüber reden sollst,
und sollst ihn fragen, 
was er mit diesem Hindernis will sagen. 
Und bist du Gott an jedem Stein begegnet,
dann hat dich jeder Stein genug gesegnet. 
(Unbekannter Verfasser)

Namasté Wuschel

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

 
 
 

© 2021   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen