mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Pranayama
Auf Facebook verlinken
Teilen

Kontakte von Pranayama

  • Amba
  • Tulsi
  • yoga-vidya Potsdam
  • Shambhavi Shamanica Clivia
  • jai
  • Maurice
  • Andreas Flick
  • Ernest Bisaev
  • Meditation
  • Swami Chidananda
  • Sukadev Bretz

Musik

Laden…

Vorträge von Sukadev

Hatha Yoga Unterrichtstechniken - YVS067

Erfahre in diesem Podcast von Sukadev über die Grundlagen des Yoga und dessen Bedeutung, insbesondere Einheit, Harmonie sowie über Hatha Yoga Unterrichtstechniken. Yoga kann in 5 Punkte unterteilt werden:
  1. Richtige Körperübung (Asanas)
  2. Richtige Atmung (Pranayama)
  3. Richtige Entspannung (Shavasana)
  4. Richtige Ernährung
  5. Positives Denken und Meditation
Darüber hinaus erhältst Du Tipps zum Lehren von Yoga und wie du die richtige Atmosphäre für eine Yogastunde schaffen kannst. Allgemeine Prinzipien des Lehrens von Yoga Yoga lehren bedeutet, eine Einstellung bei den Schülern zu schaffen, die eine innere Erfahrung von Einheit ermöglicht. Der Yogalehrer ist bescheiden und fühlt sich als Instrument der göttlichen Energie. Immer wenn Du lehrst, solltest Du die Schüler auf die Grundlagen einer Yoga-Stunde hinweisen, dass die Yoga Stunde aus diesen 5 Bestandteilen besteht:
  • Pranayama (Atemübungen), um Sauerstoff und Prana zu erhöhen
  • Aufwärmübungen und Vorbereitungsübungen (Augenübungen und Nackenübungen, Surya Namaskar (Sonnengruß), Beinübungen)
  • Asanas (Yoga-Stellungen, Yoga-Übungen)
  • Endentspannung bzw. Tiefenentspannung
  • kurze Meditation
Während einer Yogastunde müssen 4 Aspekte zusammen kommen:
  • Körperliche Korrektheit einer Übung
  • Geistige und körperliche Entspannung (kein Wettbewerb, kein Zwang)
  • Rhythmische Bauchatmung
  • Geistige Konzentration und Aufmerksamkeit
Der Yogalehrer wird ein Teil der Gurukula-Tradition und der Guru Parampara nach dem Gurukula-System. In dem Moment, in dem Du zu lehren beginnst, wirst Du diese Energie spüren. Die körperlichen Aspekte zu kennen, ist wichtig, aber die innere Einstellung während des Unterrichtens der Hatha Yoga Unterrichtstechniken ist am wichtigsten. Ein Yogalehrer ist ein Übender, nicht ein Prediger. Er sollte selbst die Verkörperung dessen sein, was er/sie lehrt. So sollten alle YogalehrerInnen mindestens vegetarisch leben, nicht rauchen, keinen Alkohol trinken und täglich Asanas, Pranayama und Meditation üben. Yoga heißt Einheit, Harmonie. Die Yogastunde soll die Voraussetzungen schaffen, daß der/die SchülerIn die Erfahrung einer tiefen Harmonie und Einheit macht. Yoga ist zwar auch eine ausgezeichnete Übung zur Entwicklung von Flexibilität, Muskelstärke, Kreislauf, etc. Aber in der Hauptsache ist eine Yogastunde eine Gelegenheit für den Yogaschüler, zum ursprünglichen Gefühl der Einheit, der Ganzheit, der Vollkommenheit zurückzukehren. Yoga lehren bedeutet, die entsprechenden Voraussetzungen zu schaffen, damit die göttliche Energie fließen kann. Notwendig dafür sind Sensibilität und die Kenntnis bestimmter Methoden. Äußerliche Hilfen, um die richtige Atmosphäre zu schaffen:
  • Kleidung, z.B. in klassischen Farben: Weiße Hose, gelbes Oberteil. Gelb ist die Farbe des Lernens. Weiß ist die Farbe der Reinheit. Schüler werden dies spüren, weil Farben den Geist beeinflußen. Außerdem bringen sie Dich in die Stimmung des Unterrichtens und nehmen die Schwingungen auf.
  • Sauberkeit: Du selbst und der Raum, in dem Du lehrst.
  • Klare Reihen: Kein Durcheinander der Matten, keine Schuhe im Unterrichtsraum
  • Bilder der Meister
  • Räucherstäbchen, Duftlampe, Kerze, meditative Musik, Mantra-Kassette, Yoga-Video vor der Stunde.
  • Mantras am Anfang und am Schluß singen. Sie werden Dir helfen, die Energien zu empfangen und spirituelle Schwingungen zu erzeugen.
Dieser Vortrag über die Hatha Yoga Unterrichtstechniken ist Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.

Yoga Vidya Unterrichtsprinzipien - YVS066

Sukadev spricht in diesem Podcast über die 7 Yoga Vidya Unterrichtsprinzipien. Die 7 Grundpfeiler des Yoga Vidya Unterrichtsstils sind:
  • Aufbau auf der Yoga Vidya Grundreihe für körperliche, energetische, geistig-emotionale und spirituelle Wirkung (korrekte Ausführung der Stellung)
  • Starke Anpassung an Zielsetzung und Zielgruppe
  • Asanas werden gehalten (Die klassische Definition: Eine Asana ist eine Asana, wenn sie mind. 10 Atemzüge gehalten wird.)
  • Entspannung, Atmung, Konzentration Respekt vor innerer Intelligenz der Teilnehmer (Spürgenauigkeit statt äußerer, "sichtbarer" Genauigkeit sowie Ansagen so gestalten, dass das Körperbewusstsein der Teilnehmer entwickelt wird.)
  • Yogalehrer/-in unterrichtet mit Stimme, Händen und Füßen, Prana und Liebe.
  • Einstellung des Lehrers/Lehrerin: ist selbst Schüler sowie Liebe zu den Schülern und zur göttlichen Kraft, fühlt sich als Instrument und der Lehrer/die Lehrerin unterrichtet, was er/sie praktiziert und praktiziert, was er/sie unterrichtet - "teach what you practice, practice what you teach" - Der Lehrer/die Lehrerin praktiziert selbst regelmäßig Yoga.
Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.

Neues in der Mein.Yoga-Vidya.Community

Video gepostet von Pranayama

Die Brustatmung - Ausschnitt aus Pranayama Kurs für Anfänger 1A

Sukadev zeigt in diesem Video die richtige Ausführung der Brustatmung. Weitere Informationen zu Yogaübungen oder auch in unserem Yoga Wiki.
Freitag
Blog-Beitrag von Pranayama
Freitag
Blog-Beitrag von Pranayama
Juni 15
Blog-Beitrag von Pranayama
Juni 8
Blog-Beitrag von Pranayama
Juni 1
Blog-Beitrag von Pranayama
Mai 25
Video gepostet von Pranayama

Weitere Erläuterungen: "Ärger-Transformations-Atmung" mit Sukadev und Atmanjyoty

Sukadev erklärt in diesem Video, wieso du dich freuen kannst, wenn du die Ärger-Transformations-Atmung und dich ärgerst, da du dadurch neue Kraft und Energie generieren kannst. Eine Anleitung zu dieser Praxis findest du hier. Ein anderer Name für…
Mai 23
Blog-Beitrag von Pranayama
Mai 18
 

Pranayama - Yoga Atemübungen

Pranayamas Videos

Pranayamas Blog

Schwimm-Mudra

Gepostet am 22. Juni 2018 um 7:30am 0 Kommentare

Hals-Mudras

Gepostet am 15. Juni 2018 um 7:30am 0 Kommentare

Play
Weiterlesen

Herzweitungs-Mudra

Gepostet am 8. Juni 2018 um 7:30am 0 Kommentare

Segens-Mudra

Gepostet am 25. Mai 2018 um 7:00am 0 Kommentare

Kommentarwand

  • Noch keine Kommentare!

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

 
 
 

© 2018   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen