mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Sukadev Bretz
  • Männlich
  • Horn-Bad Meinberg
  • Deutschland
Jetzt online
Auf Facebook verlinken
Teilen

Kontakte von Sukadev Bretz

  • Arati
  • Matthias Govinda Meyer
  • lehre_freiheit
  • Krishna Shakti
  • Miquel R. Tigre Piel
  • tina
  • Fritz "Ganesha"
  • Nilufar
  • Chamunda
  • Sonnenfrau
  • Yoga Musik Festival
  • Yoga-Kongress
  • Weltyogatag
  • Tag der offenen Tür
  • Shivaratri

Sukadev Bretzs Diskussionen im Yoga Forum

Yoga Vorträge

YVS153 – Bhakti Yoga – Teil 25: Puja – Aufbau, Logik und Bestandteile einer Puja

Sukadev spricht in diesem Audiovortrag über den Sinn und Zweck, die Bedeutung und die einzelnen Bestandteile einer Puja.

Puja, das ist DAS indische Verehrungsritual überhaupt. Alle Aspekte von Bhakti sind in einer Puja enthalten und spirituell erlebbar.

Eine Puja in unserer Tradition hat 12 Bestandteile:

  • Om – der kosmische Klang
  • Achamana – Reinigung des Ortes
  • Tilaka – Öffnung des 3. Auges durch Auftragen der 3 heiligen Pulver
  • Avahana – Anrufung der Göttlichen Gegenwart
  • Sankalpa – Meditation bzw. ein Wunsch oder ein bestimmtes Anliegen
  • Abhisheka – Darbietung von Reismilch oder Wasser
  • Alankara – Schmücken
  • Archana – Darbringen von Blumen und

Der Beitrag YVS153 – Bhakti Yoga – Teil 25: Puja – Aufbau, Logik und Bestandteile einer Puja erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog - Yoga, Meditation und Ayurveda.

YVS152 – Bhakti Yoga – Teil 24: Arati – Praktische Anleitung

Arati ist ein Lichtritual, das du morgens oder abends zelebrieren kannst. Wie kannst du selbst Arati zelebrieren? Sukadev leitet dich an zum Arati.

Das Arati ist die Anbetung Gottes mit Opfergaben (Prasad), Räucherstäbchen und einer Kampferlampe, die im Uhrzeigersinn vor einem Götterbildnis geschwenkt wird. So wie der Kampfer ohne Rückstände verbrennt, so wird auch das menschliche Ego durch den göttlichen Funken vollkommen in reine Liebe transformiert.

Was du für ein Arati benötigst:

  • Altar mit
    • Murtis (Götterfiguren, z.B. aus Holz, Stein oder Metall)
    • Bildnis deines Meisters
    • Kerze (die noch nicht entzündet ist) oder altern. Kampfer (dieses färbt allerdings

Der Beitrag YVS152 – Bhakti Yoga – Teil 24: Arati – Praktische Anleitung erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog - Yoga, Meditation und Ayurveda.

YVS151 – Bhakti Yoga – Teil 23: Arati Puja und Homa

Sukadev spricht in diesem Audiovortrag über die 3 großen Bhakti Yoga Rituale: Arati, Puja und Homa. Unter anderem erörtert er die Fragen:

  • Was hat es mit Arati auf sich?
  • Was verbirgt sich hinter einer Puja?
  • Was versteht man unter einer Homa?
  • Wozu sind diese Rituale gut?
  • Was wird mit Arati, Puja und Homa bewirkt?
  • Wer kann diese Rituale ausführen?

Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe „Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit“ und gehört zum Teil des Bhakti Yoga innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ – wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag zur

Der Beitrag YVS151 – Bhakti Yoga – Teil 23: Arati Puja und Homa erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog - Yoga, Meditation und Ayurveda.

YVS150 – Bhakti Yoga – Teil 22: Murti Upasana – Gottesverehrung durch Götter Figuren

In den meisten Religionen wird das Göttliche verehrt über Symbole, Götterfiguren und Bildnisse. Ob du Gott in einem Heiligen Stein verehrst, in einem Baum, einer Statue von Shiva, einem Foto eines Meisters, in der Torah, einem Kreuz oder einem Koranvers – das Prinzip ist das Gleiche: Du verehrst das Göttliche über ein Symbol. In der Bibel steht im ersten Gebot: Ich bin der Herr, dein Gott. Du sollst keine anderen Götter haben neben mir.

Ex 20,1 ff EU: „Dann sprach Gott alle diese Worte: Ich bin Jahwe, dein Gott, der dich aus Ägypten geführt hat, aus dem Sklavenhaus.

Der Beitrag YVS150 – Bhakti Yoga – Teil 22: Murti Upasana – Gottesverehrung durch Götter Figuren erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog - Yoga, Meditation und Ayurveda.

YVS121 – Entscheidungen spirituell gesehen

Die Bhagavad Gita ist ein Lehrgespräch zwischen Schüler und Lehrer. Vor allem ist die Bhagavad Gita aber auch ein Entscheidungsgespräch. Sukadev erläutert in diesem Podcast, wie du mit Hilfe der Bhagavad Gita Entscheidungen besser treffen kannst. Dieser Audiovortrag enthält zahlreiche Tipps zur Entscheidungsfindung, z.B. wie du Entscheidungen in verschiedenen Stufen treffen kannst bzw. sie auch spirituell ausrichten kannst oder die Entscheidung z.B. in einem größeren Kontext zu betrachten.

Hier ein paar Stichworte, die zur Entscheidungsfindung und in diesem Vortrag eine wichtige Rolle spielen:

  • Entscheidungssituation
  • In größeren Kontext bringen: Unsterblichkeit der Seele, `du machst nichts, Gott macht alles´ und bringe

Der Beitrag YVS121 – Entscheidungen spirituell gesehen erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog - Yoga, Meditation und Ayurveda.

YVS148 – Bhakti Yoga – Teil 20: Geburtstag spirituell

Der Geburtstag hat astrologisch eine besondere Bedeutung. Mit dem Geburtstag beginnt ein neues Jahr. Wie du etwas beginnst, hat einen großen Einfluss darauf, wie dieses weiter geht. Zelebriere deinen Geburtstag spirituell. Sukadev gibt dir ein paar Tipps für Mantra und Sadhana.

Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe „Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit“ und gehört zum Teil des Bhakti Yoga innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ – wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag zur zweijährigen Yogalehrerausbildung.

Der Beitrag YVS148 – Bhakti Yoga – Teil 20: Geburtstag spirituell erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog - Yoga, Meditation und Ayurveda.

YVS147 – Bhakti Yoga – Teil 19: Bhakti – Gottesliebe und Hingabe

Sukadev interpretiert das Kapitel „Bhakti“ aus Swami Sivanandas Buch „Inspiration und Weisheit“ Was ist eigentlich Bhakti? Wie kultivierst du Gottesliebe? Wie kannst du durch Hingabe dein Leben spiritualisieren? Oder wie kannst du erste spirituelle Gehversuche machen?

Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe „Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit“ und gehört zum Teil des Bhakti Yoga innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ – wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag zur zweijährigen Yogalehrerausbildung.

Der Beitrag YVS147 – Bhakti Yoga – Teil 19: Bhakti – Gottesliebe und Hingabe erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog - Yoga, Meditation und Ayurveda.

YVS146 – Bhakti Yoga – Teil 18: Gott

Sukadev interpretiert das Kapitel „Gott“ aus Swami Sivanandas Buch: „Inspiration und Weisheit„. Wer oder was ist Gott? Wie kannst du Gott erfahren? Wie kannst du Gottes Hilfe anrufen? Wie kannst du Gott dienen?

Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe „Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit“ und gehört zum Teil des Bhakti Yoga innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ – wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag zur zweijährigen Yogalehrerausbildung.

Der Beitrag YVS146 – Bhakti Yoga – Teil 18: Gott erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog - Yoga, Meditation und Ayurveda.

YVS145 – Bhakti Yoga – Teil 17: Gebet

Sukadev interpretiert das Kapitel „Gebet“ aus Swami Sivanandas Buch: „Inspiration und Weisheit„. Was ist Gebet? Wie kann man beten? Wozu ist Gebet gut?

Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe „Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit“ und gehört zum Teil des Bhakti Yoga innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ – wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag zur zweijährigen Yogalehrerausbildung.

Der Beitrag YVS145 – Bhakti Yoga – Teil 17: Gebet erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog - Yoga, Meditation und Ayurveda.

YVS144 – Bhakti Yoga – Teil 16: Vor dem Einschlafen

Um deinen Alltag weiter zu spiritualisieren und um deine Schlafqualität zu erhöhen gibt dir Sukadev weitere Tipps, die du bequem in deine tägliche Yoga Praxis bzw. dein tägliches Sadhana übernehmen kannst.

Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe „Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit“ und gehört zum Teil des Bhakti Yoga innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ – wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag zur zweijährigen Yogalehrerausbildung.

Der Beitrag YVS144 – Bhakti Yoga – Teil 16: Vor dem Einschlafen erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog - Yoga, Meditation und Ayurveda.

YVS143 – Bhakti Yoga – Teil 15: Wenn du dein Zuhause betrittst

Wenn du – vielleicht nach einer Yogastunde – deine Wohnung wieder betrittst, dann halte einen Moment inne und sei dankbar darüber, dass du ein Dach über den Kopf hast. Oder verbinde dich mit dem Göttlichen oder mit der Göttlichen Mutter. Dieses ist ein Auszug von den weiteren Tipps, die Sukadev dir zur Spiritualisierung deines Alltags beschreibt.

Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe „Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit“ und gehört zum Teil des Bhakti Yoga innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ – wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag zur zweijährigen Yogalehrerausbildung.

Der Beitrag YVS143 – Bhakti Yoga – Teil 15: Wenn du dein Zuhause betrittst erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog - Yoga, Meditation und Ayurveda.

YVS142 – Bhakti Yoga – Teil 14: Erinnere dich an Gott

Smarana, das heißt, sich erinnern an Gottes Gegenwart. Dieses ist eine wichtige Bhakti Praxis aus dem Bhakti Yoga. Gerade in der Natur kannst du die göttliche Gegenwart spüren und erfahren.

Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe „Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit“ und gehört zum Teil des Bhakti Yoga innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ – wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag zur zweijährigen Yogalehrerausbildung.

Der Beitrag YVS142 – Bhakti Yoga – Teil 14: Erinnere dich an Gott erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog - Yoga, Meditation und Ayurveda.

YVS141 – Bhakti Yoga – Teil 13: Telefon klingelt – spirituelle Achtsamkeit

Lass das klingelnde Telefon dich an Gott erinnern. „Gott ruft“. Dieses ist einer der vielen Tipps von Sukadev, wie du deinem Alltag mehr Spiritualität verleihen kannst.

Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe „Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit“ und gehört zum Teil des Bhakti Yoga innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ – wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag zur zweijährigen Yogalehrerausbildung.

Der Beitrag YVS141 – Bhakti Yoga – Teil 13: Telefon klingelt – spirituelle Achtsamkeit erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog - Yoga, Meditation und Ayurveda.

YVS140 – Bhakti Yoga – Teil 12: Menschen begrüßen und verabschieden

Yoga sagt: In jedem Menschen ist das Göttliche. Spüre das, wenn du Menschen triffst, mit ihnen sprichst. Heiße sie innerlich willkommen, verabschiede sie mit Liebe und Ehrerbietung: Lebe Jnana Yoga, Raja Yoga, Bhakti Yoga und Karma.

Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe „Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit“ und gehört zum Teil des Bhakti Yoga innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ – wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag zur zweijährigen Yogalehrerausbildung.

Der Beitrag YVS140 – Bhakti Yoga – Teil 12: Menschen begrüßen und verabschieden erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog - Yoga, Meditation und Ayurveda.

YVS139 – Bhakti Yoga – Teil 11: Spirituelles Gehen

Sukadev gibt dir in diesem Vortrag Ideen, wie du das Gehen, Laufen oder auch Spaziergänge spiritualisieren kannst. Gerade in der Natur ist das Gehen ebenso gesund für Körper und Geist wie auch das Fahrradfahren.

Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe „Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit“ und gehört zum Teil des Bhakti Yoga innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ – wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag zur zweijährigen Yogalehrerausbildung.

Der Beitrag YVS139 – Bhakti Yoga – Teil 11: Spirituelles Gehen erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog - Yoga, Meditation und Ayurveda.

YVS138 – Bhakti Yoga – Teil 10: Fahrradfahren spirituell

Fahrradfahren ist gesund für Körper und Psyche. Sukadev gibt dir einige Tipps, wie du das Fahrradfahren spiritualisieren kannst.

Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe „Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit“ und gehört zum Teil des Bhakti Yoga innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ – wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag zur zweijährigen Yogalehrerausbildung.

Der Beitrag YVS138 – Bhakti Yoga – Teil 10: Fahrradfahren spirituell erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog - Yoga, Meditation und Ayurveda.

YVS137 – Bhakti Yoga – Teil 9: Autofahren sprituell

Wie kannst du das Autofahren spiritualisieren? Sukadev gibt dir Tipps für Mantras vor und nach dem Autofahren sowie was du beim Autofahren machen kannst: Japa, Kirtan, Vorträge hören, Pranayama.

Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe „Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit“ und gehört zum Teil des Bhakti Yoga innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ – wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag zur zweijährigen Yogalehrerausbildung.

Der Beitrag YVS137 – Bhakti Yoga – Teil 9: Autofahren sprituell erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog - Yoga, Meditation und Ayurveda.

YVS136 – Bhakti Yoga – Teil 8: Kleiner Satsang zum Mitmachen

Sukadev erläutert dir in einem Praxisbeispiel, wie du selbst zu Hause oder unterwegs einen kleinen Satsang durchführen kannst, womit du deine Yogapraxis bereichern kannst.

Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe „Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit“ und gehört zum Teil des Bhakti Yoga innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ – wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag zur zweijährigen Yogalehrerausbildung.

Der Beitrag YVS136 – Bhakti Yoga – Teil 8: Kleiner Satsang zum Mitmachen erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog - Yoga, Meditation und Ayurveda.

YVS135 – Bhakti Yoga – Teil 7: Morgendliche Meditation mit Mantra und Arati

Für deine morgendlichen Sadhana-Praxis mit anschließender 20-minütiger Meditation  hat Sukadev dir in diesem Podcast ein Beispiel aufgenommen, anhand dessen du dein morgendliches Sadhana praktizieren und gestalten kannst.

Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe „Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit“ und gehört zum Teil des Bhakti Yoga innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ – wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der 2-jährigen Yogalehrerausbildung.

Seminare zum Thema bzw. im indirekten Zusammenhang:
Seminare zum Thema Bhakti Yoga
Yoga und Meditation Einführung Seminar
Yoga Ausbildung.

Der Beitrag YVS135 – Bhakti Yoga – Teil 7: Morgendliche Meditation mit Mantra und Arati erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog - Yoga, Meditation und Ayurveda.

YVS134 – Bhakti Yoga – Teil 6: Kleine Rituale vor und nach der Meditation bzw. dem Sadhana

Um in eine spirituelle Schwingung zu kommen, ist es hilfreich, kleine Rituale zu machen. Sukadev gibt ein paar Tipps, was du machen kannst, um deine Yoga und Meditation Praxis noch effektiver zu gestalten.

Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe „Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit“ und gehört zum Teil des Bhakti Yoga innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ – wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der 2-jährigen Yogalehrerausbildung.

Der Beitrag YVS134 – Bhakti Yoga – Teil 6: Kleine Rituale vor und nach der Meditation bzw. dem Sadhana erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog - Yoga, Meditation und Ayurveda.

 

Sukadev - Gründer und Leiter von Yoga Vidya

Sukadev Bretzs Blog

Swami Sivananda: Einheit des Lebens

Gepostet am 24. April 2019 um 5:30am 0 Kommentare

Sieh das Leben als Ganzes. Sieh das Leben umfassend. Alles Leben ist eins. Alles Leben kommt aus Brahman, dem Absoluten, der einzigen und alleinigen Realität. Gott atmet in allem Leben. Alles ist eins. Die…

Weiterlesen

Über mich:

Ich bin bzw. habe ...
Yogalehrer/in, Yoga Vidya Seminarleiter/in, Yoga Seminarhaus
Ein paar Worte über mich ...
Ich bin der Gründer und Leiter von Yoga Vidya...
Hier klicken für Seminare mit mir in den Yoga Vidya Ashrams
Deine Lieblings-Yogis und Yoginis, Yogalehrer/innen, Yoga Meister/innen
Swami Sivananda, Swami Vishnu-devananda, Swami Chidananda, Swami Krishnananda, Swami Nityananda
Ich unterrichte in folgendem Yoga Vidya Zentrum/Ashram:
Bad Meinberg, Westerwald, Nordsee und alle anderen Yoga Vidya Zentren...
Ich beantworte Fragen/Nachrichten, die an mich in dieser Community gestellt werden:
ja
Folgenden Yoga praktiziere ich
Yoga Vidya: Ganzheitlichen Yoga in der Tradition von Swami Sivananda
Ich wohne in
Yoga Vidya Bad Meinberg
Website:
http://www.yoga-vidya.de/sukadev

Sukadev Bretzs Fotos

  • Fotos hinzufügen
  • Alle anzeigen

Musik

Laden…

Sukadev Bretzs Videos

Neues in der Mein.Yoga-Vidya.Community

Diamir hat den Blog-Beitrag 'Swami Sivananda: Das Leben ist eine Schule' von Sukadev Bretz kommentiert
"Du vielleicht, ich nicht, D. Jahnke. Ich wusste schon alles doch hatte ich es ausgeblendet. Ich bin dabei mich wieder zu erinnern."
vor 9 Minuten
Blog-Beiträge von Sukadev Bretz
vor 2 Stunden
Blog-Beitrag von Sukadev Bretz

Swami Sivananda: Der Lebenskampf

Leben heißt kämpfen für das Ideal. Leben ist der Kampf für Fülle und Vollkommenheit. Leben ist der Kampf um die Erlangung höchster Unabhängigkeit. Leben ist Kampf und Widerstand. Leben ist eine Reihe von Siegen. Der Mensch entwickelt sich, wächst,…Mehr
Montag
Blog-Beiträge von Sukadev Bretz
Sonntag
Videos gepostet von Sukadev Bretz
Samstag
Videos gepostet von Sukadev Bretz
Freitag
Blog-Beitrag von Sukadev Bretz

Swami Sivananda: Das Ziel des Lebens

Das wahre Ziel des Lebens ist die Rückkehr zu der Quelle, aus der wir kamen. So wie die Flüsse unaufhörlich fließen, bis sie den Ozean erreichen, die eigentliche Quelle, aus der sie ihr Wasser nehmen, und so wie Feuer züngelt und brennt, bis es in seinem Ursprung…Mehr
Freitag
Blog-Beitrag von Sukadev Bretz

Swami Sivananda: Leben

Leben ist der Ausdruck Gottes. Leben ist Freude. Leben ist das Überfließen der Wonne des Geistes.Leben ist ein stetiger Fluss. Leben schwingt in jedem Atom. Leben ist in allem. Es gibt keine unbelebte Materie. In einem Stück Stein ist Leben. Die Materie schwingt…Mehr
Apr 18

Kommentarwand (140 Kommentare)

Um 4:44pm am 23. Februar 2009 schrieb Barbara Bittler-Hassenstein...
Om Namah Sivaya !
Lieber Sukadev,
danke für Deinen Kommentar - gute Sache dieses Netzwerk.
Sabine und mir hat es am Wochenende sehr gut gefallen im Ashram.
Sabine war sehr beeindruckt von den Satsangs und will mich jetzt unterstützen in meinem kleinen Yoga-Studio in Rhedebrügge auch einen regelmässigen Satsang zu installieren . . . .darüber freue ich mich sehr. Ich wünsche Dir alles Gute,
bis bald mal wieder
Om Shanti
Barbara (Durga)
Um 1:41pm am 26. Februar 2009 schrieb Petra Rattay...
Om namah Shivaya, lieber Sukadev
habe eine Frage an dich, bin gerade dabei die Krankenkassenzulassung zu bekommen, neuerdings möchten sie auch Forschungserbnisse beschrieben haben, als Nachweis der Wirksamkeit, habe einen Artikel im Fokus gefunden vom 9. Februar, hast du noch einen Tipp für mich? Ach, ja wenn auch verspätet noch einen herzlichen Geburtstagsgruß an Dich (04.02, gell)
Petra Rattay
Um 7:41am am 2. März 2009 schrieb elke deva amari...
guten morgen, sukadev, ich möchte es doch einmal sichtbar ausdrücken, nicht nur in meinem herzen tragen: mir gefällt yoga-vidya unglaublich gut. als ich nach bad meinberg kam und mit allen menschen zusammensaß und wir sangen und meditierten, hatte ich das gefühl, jetzt bin ich zuhause. ich danke dir. om namah shivaya.
Um 5:29pm am 3. März 2009 schrieb Petra Rattay...
Om, lieber Sukadev, herzlichen Dank für deinen Tipp, habe im Blog einen Beitrag über Forschungsergebnissen bzgl. Yoga reingestellt, die Krankenkassen in München wollen neuerdings einen "Nachweis der Wirksamkeit" belegt haben.
Ansonsten strebe ich es an, an deinem Seminar" Yoga für besondere Beschwerden teilzunehmen, ich muss allerdings noch einiges bzgl. meiner Kinder und Hund organisieren. Hoffe es klappt, na ja eigentlich freue ich mich jetzt schon, soetwas ist immer ein gutes Zeichen, im Vorfeld schon Freude und Dankbarkeit. Bis bald Om shanti Petra
P.S. Die andere Frau auf meinem Foto ist übrings Netti, die älteste Freundin (aus der Kindheit) von Jnanaroopa Dickbertel, weißt du etwas von ihm? Vielleicht kann er ja auch für"mein Yoga-Vidya" gewonnen werden, wäre schön.OmOmOm Kommentar löschen
Um 3:32pm am 8. März 2009 schrieb Christa Lörke...
Om Sukadev,
vielen Dank für deine Einladung. Nachdem ich im letzten Jahr, meine Ausbildung zur Yogalehrerin abgeschlossen habe, bin ich nun schon mehrmals in Bad Meinberg gewesen. Jedesmal habe ich diesen Ort sowohl als eine Oase des Friedens, als auch des Lernens empfunden.
Es ist schön über das Netzwerk näher mit Yoga Vidya verbunden zu sein.
Ich wünsche dir noch einen schönen Tag
Christa Lörke
Um 8:48am am 15. März 2009 schrieb Mandala...
Om namah shivaya, Sukadev,
herzlichen Dank für Deine Einladung- nachdem ich im letzten Jahr zum Yoga gefunden habe, habe ich die Athmosphäre in Bad Meinberg auch schon genossen- selbst meine beiden Kinder spürten dort die positiven Energien.
Der Anfang eines neuen Weges für mich, der wirklich zu gehen lohnt.
Diese Seite ist eine schöne Ergänzung.
Dir einen erfüllten Tag-Bärbel
Um 7:02pm am 15. März 2009 schrieb Gabriele Hauswald...
Om Sukadev,
ich freue mich sehr über die Einladung. Herzlichen Dank.
Am kommenden Freitag bin ich zum 4. mal bei Euch in Bad Meinberg und freue mich schon riesig auf das Seminar mit Krishnadas.
Im Dezember habe ich bei Kavita den Senioren-Übungsleiter bestanden und leite jetzt schon 2 Gruppen. Eine im Krankenhaus und eine im Pflegeheim.
Jeweils für Mitarbeiter. Es bringt sehr viel Spass und ich bin dankbar für alles, was ich bisher bei Euch gelernt habe.
Herzliche Grüße an Dich und Dein Team!
Gabi
Um 12:28pm am 16. März 2009 schrieb Rebekka Känel...
Lieber Sukadev,
Danke vielmals, dass wir an Deinem grossen Wissen teilhaben können und die interessanten Belehrungen von Dir auf den Yogaweg mitnehmen dürfen!
Herzliche Grüsse Rebekka
Um 4:10pm am 16. März 2009 schrieb Sofia Arjuna Gennatou...
Lieber Sukadev,

ich Danke Dir, dass Du uns soviel Raum für unsere Inspiration läßt.

Om Shanti
Um 4:48pm am 16. März 2009 schrieb Chidem...
Lieber Sukadev,

Ich danke sehr für die Einladung, bin auch sehr dankbar für die monatlichen Neuigkeiten, mit denen ich mich trotz den vielen Km'tern nie alleine fühle. Durch dieses MeinYogaVidya, seit ihr noch naeher gekommen.
Ich schicke alles Liebe aus der Türkei und hoffe auf ein Wiedersehen.

Om Shanti

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

 
 
 

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen