mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Omkaram Bindusamyuktam - Lyrics, Video, mp3 - 407

Omkaram Bindusamyuktam Kirtan Text, Video, Audio mp3 download, Übersetzung und Erläuterungen. Omkaram Bindusamyuktam ist ein Vedanta Kirtan. Erfahre mehr über seine Bedeutung, lausche Videos und Audios, lerne Omkaram Bindusamyuktam, im Yoga Vidya Kirtanheft die Nr. 407, selbst zu singen, anzuleiten, auf einem Musikinstrument zu begleiten.


Omkaram Bindu Samyuktam
Nityam Dhyayanti Yoginaha /
Kamadam Moksh-dam Chaiva
Omkaraya Namo Namaha



Videos zum Hören und Mitsingen
Erläuterungen und Übersetzungen
Noten und Akkorde
Audio mp3, auch zum Download


Omkaram Bindu Samyuktam ist die Om Dhyana Shloka, also die Hymne zur Meditation über Om. Omkara Bindu Samyuktam beschreibt Sinn und Zweck der Meditation über Om und führt den Geist in eine meditative Stimmung. So fällt es leicht, anschließend über Om zu meditieren, Om zu verwirklichen.

Omkaram Bindusamyuktam Videos

Übersetzungen und Erläuterungen zum Omkaram Bindusamyuktam

Es gibt verschiedene Weisen, wie man den Omkaram Bindusamyuktam übersetzen kann. Grundsätzlich ist die Bedeutung eines Kirtans mehr als die Bedeutung der einzelnen Worte. Für einen Bhakta, einen Gottesverehrer, einen Kirtanisten, ist ein Kirtan ein Lobpreis Gottes. Oft sind sich auch in Indien die Sänger nicht bewusst, was die Bedeutung der Worte ist. Sie spüren einfach Bhakti, Hingabe, Liebe, Gottesnähe. 

Spirituelle Übersetzung

Oh du Laut Om, ich verehre dich wieder und wieder. Oh du Klang Om mit dem Punkt, über dich meditieren die Yogis allezeit. Du erfüllst alle Wünsche und du bringst Moksha, die höchste Befreiung.

Herkunft und Bedeutung des Omkaram Bindusamyuktam

„Omkaram Bindhu Samyuktam“ wird auch als „Omkara Dhyana“-Shloka bezeichnet. Das heißt also, die Meditations-Shloka, Meditations-Anrufungsvers von Om. Im Sanskrit gibt es für jedes Mantra auch eine Shloka, eine Dhyana Shloka. Auch für jeden Aspekt Gottes gibt es eine Dhyana Shloka. Dhyana heißt wörtlich „Meditation“, eine Dhyana Shloka ist eine Strophe zur Vorbereitung auf die Meditation.Dhyana Shloka ist auch wie eine Gedächtnisstütze, um meditieren zu können. Man kann eben über eine Shloka sich bewusst machen, was alles zu dem bestimmten Aspekt Gottes gehört.

Und Omkara ist auch ein Aspekt Gottes, nämlich Om ist Om, Kara heißt „die Silbe“, wörtlich heißt Kara „Macher“. Omkara ist also der Laut des Om, man kann auch sagen, Omkara ist eben das Mantra „Om“. Man sagt, das Mantra „Om“, das wird auch als Pranava bezeichnet oder eben auch als Omkara. Und es ist also eine Dhyana Shloka, bevor man über „Om“ meditiert. Also, angenommen, dein Mantra ist Om, dann könntest du die Omkara Shloka zu Anfang rezitieren. So ähnlich, angenommen, dein Mantra ist „Om Aim Saraswatyai Namaha“, dann kannst du zum Anfang die Saraswati Shloka rezitieren, „Ya Kundendu Tushara Hara Dhavala“. So gibt es für jedes Mantra eine Dhyana Shloka, die man rezitieren kann, geistig oder auch laut, um sich so in einen meditativen Zustand zu versetzen. Man kann die Omkara Dhyana Shloka also rezitieren vor der Om-Meditation, man kann sie natürlich auch zu jedem anderen Zeitpunkt rezitieren.

Omkara – das Om ist die heilige Silbe und jeder, egal, welches Mantra man hat, kann auch „Om“ wiederholen und in praktisch jedem Mantra, das man für die Meditation verwendet, ist Om auch enthalten. Und die Omkara Dhyana Shloka beschreibt, was ist Om überhaupt. „Omkara Bindhu Samyuktam“ heißt „ist verbunden mit dem Bindu“. Wenn du das Om siehst, dann ist dort ein Punkt und der Punkt ist das Bindhu. Der Punkt symbolisiert eben auch das Unendliche und das Ewige. Daher, „Omkara Bindhu Samyuktam“ – Omkara ist verbunden mit dem Punkt, das heißt, Omkara will dich verbinden mit dem Unendlichen, dem Ewigen, das riesengroß ist, aber auch unendlich klein. „Darüber meditieren die Yogis stets. Nityam Dhyayanti Yoginah.“

Nitya heißt „stets“. Die Yogis sind die, die zur Einheit kommen wollen oder auch in der Einheit ruhen. „Dhyayanti – sie meditieren immer über Om.“ Das heißt, wenn du „Om“ wiederholst, bist du auch verbunden mit der Kraft der großen Yogis. Die Yogis meditieren über Om, wenn du selbst über Om meditierst, spürst du die Kraft der Yogis, du verbindest dich mit diesen Yogis. Dann ist: „Kamadam Mokshadam Chaiva.“ Das heißt: „Das Om führt zur Erfüllung aller Wünsche, Kama, und führt auch zur Befreiung, zur Befreiung von allen Wünschen und zur Befreiung von allen Verhaftungen, also zur Erfahrung des Ewigen.“ Was heißen soll, wenn du „Om“ wiederholst, bekommst du auch die Kraft und die Energie und den Enthusiasmus, um all das zu erreichen, was du erreichen willst. Angenommen, du hast irgendwelche Wünsche, du willst irgendetwas haben, auch dafür kannst du „Om“ wiederholen. Aber auch, in Om erfährst du Erfüllung. Das heißt, man kann sagen, du erfährst Erfüllung und Befreiung. Kamadam – Erfüllung, Mokshadam – Befreiung. Das heißt nicht, dass du jeden Wunsch erfüllt bekommst, aber indem du das Om wiederholst und indem du das Höchste durch die Wiederholung des Om erfährst, erfährst du auch Erfüllung. Du erfährst tiefe Erfüllung und Befriedigung und gleichzeitig erfährst du Befreiung. Und so wird gesagt, dass die Wiederholung des Om sowohl das Unendliche verwirklichen lässt, als auch, dass du im Beschränkten Erfüllung findest und auch tiefe Befriedigung. Daher, „Omkaraya Namo Namah. Verneigung, Verneigung, wieder und wieder, an dieses großartige Om, an diesen großartigen Laut Om, an das Mantra Om.“


Omkaram Bhindhu Samyuktam Nityam Dhyayanti Yoginah Kamadam Mokshadam Chaiva Omkaraya Namo Namah.

Es gibt verschiedene Melodien, die man mit diesem Mantra verbinden kann oder mit diesem Shloka. Es gilt solche, die mehr Rezitationsweisen sind, aber es gibt auch Kirtans, das heißt, verschiedenste Melodien, die man mit diesem Omkara Shloka verbinden kann.

Text des Omkaram Bindusamyuktam mit diakritischen Zeichen:

Hier der Text des Omkaram Bindusamyuktam in der IAST Transkription, also mit diakritischen Zeichen, auch wissenschaftliche Umschrift genannt. Wenn du dich mit der IAST Umschrift auskennst, weißt du genau, wie die Wörter genau ausgesprochen werden.

oṅkāraṃ bindu-saṃyuktaṃ ' nityaṃ dhyāyanti yoginaḥ /
kāma-daṃ mokṣa-daṃ caiva ' oṅkārāya namo namaḥ // 1 //

Wort-für-Wort-Übersetzung

Hier die Wort-für-Wort-Übersetzung des Omkaram Bindusamyuktam:

 om  heilige Silbe (s. Nr. 1); kāra m. Macher, wird oft angefügt an nicht flektierte Laute zur Bezeichnung
 derselben: a-kāra 'der Laut a'; oṃ-kāra der Laut om (gemäß Sandhiregeln oṃkāra); bindu m. Tropfen,
 Punkt, insbes. der anusvāra, der Nasale bezeichnet, hier den nasalen Nachhall des Lautes om
 (zusammengesetzt aus a, u, m + Nachhall); saṃ-yukta versehen, verbunden; nityam ewig, immer;
 dhyāyanti  (dhyai) sie denken an, meditieren über etwas, kontemplieren; yogin m. Yogi; kāma m. Wunsch,
 (sinnliches) Verlangen/Vergnügen, Liebe, Gott der Liebe; -da am Ende von Komposita: gebend; mokṣa m.
 Befreiung, Erlösung; ca und; eva Partikel, betont vorhergehendes Wort; namas n. Verneigung, Verehrung.

Wörtliche Übersetzung

 Über den Laut om, verbunden mit dem Punkt, meditieren stets die Yogis; dem Wünsche
 erfüllenden und Erlösung bringenden Laut om [sei] Verneigung, Verneigung.

Omkaram Bindusamyuktam in Devanagari Schrift

Hier der Omkaram Bindusamyuktam in der Schrift, in der in Indien Sanskrit geschrieben wird, also in der Devanagari Schrift: 

ओङ्कारं बिन्दुसंयुक्तं नित्यं ध्यायन्ति योगिनः /
कामदं मोक्षदं चैव ओङ्काराय नमो नमः // १ //

Omkaram Bindusamyuktam Noten und Akkorde

Omkaram Bindusamyuktam Harmonium Lern-Video

Sukadev spielt auf dem Harmonium Omkaram Bindusamyuktam, damit du es selbst lernen kannst, mitspielen bzw. auf Harmonium oder anderem Musikinstrument begleiten kannst

Audio mp3s - auch zum Download

Hier findest du einige Audio mp3s, auch zum Download, des Omkaram Bindusamyuktam:


Erläuterungen

Hier ein Kurzvortrag zur Bedeutung von Omkaram Bindusamyuktam

Weitere Kirtans, Mantras und Lieder

Omkaram Bindusamyuktam ist ein Vedanta Kirtan. Hier findest du weitere inspirierende Lieder und Kirtans:

Links zu Mantras und Kirtans

Youtube Playlist Omkaram Bindusamyuktam

Hier findest du alle Youtube Videos zum Omkaram Bindusamyuktam

Alternative Schreibweise vom Omkaram Bindusamyuktam

Es gibt verschiedene Weisen, wie man die Sanskritschrift transkribieren kann. In Indien findest du Mantras ganz unterschiedlich geschrieben. Hier eine in Indien durchaus übliche alternative Schreibweise, in der man z.B. statt sh s, statt v w, statt langem u oo und statt langem i ee schreibt.

Omkaram Bindu Samyuktam Nityam Dhyayanti Yoginah /
Kama Dam Moksa Dam Chaiva Omkaraya Namo Namaha

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 391 X ANGESCHAUT

Tags: Kirtan, Kirtanheft, Mantra, Om, Omkaram-Bindusamyuktam, Omkāram, Spirituelle-Lieder, Vedanta-Kirtan, Vidya, Yoga, Mehr...Yoga-Vidya-Kirtanheft, vidya-mantra

Kommentar von Yoga Vidya Kirtanheft am 4. Juni 2012 um 5:48pm

Omkaram Bindhu Samyuktam mit Vani Devi

Vani Devi leitet im Satsang bei Yoga Vidya einen Vedantischen Gesang an.

Kommentar von Yoga Vidya am 25. Oktober 2015 um 6:11am
Omkāram Bindhu Samyuktam
Nityam Dhyāyanti Yoginah
Kāmadam Mokshadam Chaiva
Omkārāya Namo Namah

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Tägliche Inspirationen

Yoga Vidya Blog

© 2017   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen