Gott (38)

Wer ist Vishnu? Welche Aufgaben hat Vishnu? Das sind Fragen, die mir gestellt wurden. Vishnu ist der Erhalter in der Hinduistischen Trinität. In der Trinität im Hinduismus gibt es Brahman, den Schöpfer, Vishnu den Erhalter und Shiva den Zerstörer.
Vishnu hat dabei die Aufgabe Brahman den Schöpfer und Shiva den Zerstörer im Gleichgewicht zu halten. So wie ich jetzt z.B. atme. Beim Einatmen wird Sauerstoff in mich hinein gebracht und Sauerstoff wird in mir zerstört. Es wird etwas geschaffen, nämli

Mehr lesen...

Wann hat Gott Geburtstag?

Vielleicht erstmal die Frage: Ist Gott überhaupt geboren? Denn nur, wenn er geboren ist, kann er Geburtstag haben.
Auf der einen Seite könntest du sagen: Gott ist überall, ungeboren und ewig, hat also keinen Geburtstag.
Zum anderen könnte man sagen: An jedem Tag ist Gott von neuem erfahrbar, also ist jeder Tag Gottes Geburtstag.
Dann gibt es aber auch die Geschichten von Inkarnationen Gottes auf dieser Welt. Und dann kann man sagen: Wann hat Gott Geburtstag? Zum Beispiel als Jesus Christus nach

Mehr lesen...

Wann schuf Gott die Welt?

Wann schuf Gott die Welt? Im Grunde genommen kannst du das auf zwei Weisen beantworten, eigentlich auf drei Weisen:

Die Welt nach Vedanta
Die erste Weise ist zu sagen: Es gibt die Welt nicht so, wie wir sie sehen. Vom Vedanta Standpunkt aus ist die Welt eine Illusion. Zu fragen „Wann schuf Gott die Welt?“, wäre so wie zu fragen: „wann hat eine Krähe Zähne bekommen?“. Eine Krähe hat keine Zähne bekommen, also ist die Frage „wann hat die Krähe Zähne bekommen“ unsinnig. „Wann schuf Gott die Welt?“,

Mehr lesen...

Wann kommt Gott?

Eine Frage, die mir gestellt wurde, ist: „Wann kommt Gott?“. Die Antwort ist: Gott ist immer schon da. Gott muss nicht kommen, Gott ist da. Alle Religionen sagen: Gott ist allgegenwärtig, allmächtig, allwissend. Sogar im Innern aller Wesen wohnt er. Es ist also nicht die Frage „Wann kommt Gott?“, Gott ist schon da.
Du könntest vielleicht eher die Frage stellen: „Wann erfahre ich Gott?“.
Du erfährst Gott dann, wenn du vom Herzen her um Gottes Erfahrung bittest.
Du erfährst Gott dann, wenn du vom

Mehr lesen...

Welche Sprache spricht Gott?

In Religionen gibt es heilige Sprachen. Im Judentum z.B. wird die jüdische Bibel auf Hebräisch gelesen und wenn Du die jüdische Bibel in ihrer Wirkung spüren willst und somit zu Gott kommen willst, so formuliere sie auf Hebräisch. Im Islam ist Arabisch die heilige Sprache. Daher sollte der Koran auf Arabisch rezitiert und gelesen werden, wenn Du ihn verstehen und seine Schönheit erfahren willst. Bis zum 2. Vatikanischen Konzil sollte die Bibel in der katholischen Kirche auf Lateinisch gelesen we

Mehr lesen...

Welche Aufgabe hat Gott für mich?

Hallo und herzlich willkommen zu einem Vortrag aus der Reihe „Fragen zu Gott“. Eine Frage die mir gestellt wurde lautet: Welche Aufgabe hat Gott für mich? Du könntest dir überlegen, welche Aufgabe hat Gott für dich. Ich glaube die Frage „welche Aufgabe“ ist schon etwas unvollständig gestellt. Du könntest besser fragen „welche Aufgaben“. Es gibt manche Menschen, die suchen ihr ganzes Leben nach der einen Mission. Aber Gott hat nicht nur eine Aufgabe für dich, Gott hat viele Aufgaben für dich. In

Mehr lesen...

Wohin Gott mich führet

Wohin Gott mich führet, da will ich gerne hin gehen. Wohin Gott mich führet, da habe ich Vertrauen. Wohin Gott mich führet, da bin ich wohl aufgehoben. Wohin Gott mich führet dort weiß ich bin ich am richtigen Ort. Wohin Gott mich führet kann ich Gutes bewirken. Wohin Gott mich führet, da kann ich mich gut entwickeln. Wohin Gott mich führet dort habe ich Vertrauen. Wohin Gott mich führet da werde ich Gutes erleben. Wohin Gott mich führet da bin ich glücklich. Wohin Gott mich führet da weiß ich w

Mehr lesen...

Welcher Gott ist mein Vater?

In der christlichen Tradition wird gesprochen von Gott-Vater, Gott-Sohn und Gott-Heiliger-Geist.
Es gibt einen einzigen Gott und Gott ist gleichzeitig Gott-Vater, Gott-Sohn und Heiliger Geist. Welcher Gott ist also mein Vater? Gott selbst ist mein Vater. Gott manifestiert sich als der Vater.

Im Islam und Judentum wird genauso gesagt, du kannst Gott verehren als deinen Vater. Im Hinduismus gibt es die verschiedensten Göttinnen und Gottheiten und hier kannst du zu Gott verschiedene Beziehungen ha

Mehr lesen...

Warum Gott uns liebt?

„Gott ist die Liebe. Und wer in der Liebe ist, der ist Gott. Und Gott ist in ihm.“ So lautet eine schöne Aussage in der Bibel. Oder es heißt auch: „Liebe Deinen Nächsten wie Dich selbst. Liebe Gott über alles. Denn Gott liebt Dich.“

Aber warum liebt uns Gott? Gott ist die Liebe. Zum Beispiel im Sanskrit heißt es: „Satyam Shivam Sundaram“. „Gott ist Wahrheit, Gott ist Güte und Liebe. Und Gott ist Schönheit.“

Warum liebt uns Gott? Weil Gott die Liebe ist. Warum wärmt uns das Feuer? Weil die Essenz

Mehr lesen...

Warum Gott anbeten?

Warum sollte man Gott verehren? Warum sollte man sich an Gott wenden? Warum sollte man zu Gott beten? Verschiedene Religionen mögen dort unterschiedliche Antworten geben. Ich will eine Antwort geben aus der Yoga Vedanta Richtung, zunächst aus der Bhagavad Gita. Dort sagt Krishna: „Es gibt vier Arten von Menschen, die Gott verehren. Das eine sind die, die leiden. Das zweite sind die, die etwas wollen, die Wohlstand wollen. Und das dritte sind diejenigen, die hohes Wissen erreichen wollen, die Erl

Mehr lesen...

Wann schuf Gott den Menschen?

Eine Frage, die mir gestellt wurde. Wann schuf Gott den Menschen? Es ist natürlich auch die Frage ob Gott überhaupt den Menschen geschaffen hat? Da kann man ja unterschiedlicher Meinung sein.

Es gibt die sogenannten Kreationisten, die sagen, dass Gott die Welt schrittweise geschaffen hat. Und wenn man die Bibel liest, würde man sagen, dass Gott den Menschen am sechsten Tag geschaffen hat. Am siebten Tag hat er sich ausgeruht. Also wann hat Gott den Menschen geschaffen nach christlich jüdischer M

Mehr lesen...

Wann ist Gott gestorben?

Wann ist Gott gestorben? Ist Gott wirklich gestorben? Kann Gott überhaupt sterben? Eine interessante Frage. Nietzsche hat mal ein Werk geschrieben namens „Gott ist tot“. Ist Gott tot? Ist Gott gestorben? Wann ist Gott gestorben? Die Frage ist unterschiedlich zu beantworten. Man kann sie metaphysisch, theologisch, ideengeschichtlich und auch individuell spirituell psychologisch beantworten.

Zunächst einmal die psychologisch metaphysische Sicht. Wann ist Gott gestorben? Nie. Gott kann nicht gestor

Mehr lesen...

Wann greift Gott ein?

Wann ist es so in der Schöpfung, dass Gott eingreift? Muss Gott eingreifen oder läuft alles von selbst ab? Es ist eine Frage des Standpunktes. Auf der einen Seite ist alles in dieser Welt Gott. Alles in dieser Welt ist die relative Manifestation Gottes. Auf der einen Seite ist Gott das Absolute und das Unendliche, reines Brahman. Wann greift Gott von hier betrachtet ein? Da es die Welt nicht wirklich real gibt, muss Gott auch nicht eingreifen.

Auf einer relativeren Ebene ist Gott Maya, die Illus

Mehr lesen...

Wo Gott und Medizin sich treffen

Viele Jahrtausende waren Medizin und Religion verbunden. Im alten Griechenland gab es den Heilgott den Asklepios. Im alten Indien gab es Dhanvantari, den Heilgott. Und auch in anderen Religionen ist immer Religion und Heilung sehr eng zusammen.

Heil und Heilung sind ja auch ähnliche Worte. Der Mensch will Heilung erfahren und heil werden.

In früheren Zeiten wo Gott und Medizin sich treffen war jetzt nichts Besonderes. Wenn du spirituelle Praktiken praktziert hast ging es immer auch darum gesünde

Mehr lesen...

Wann hat Gott die Welt erschaffen?

Die Frage, die mir gestellt wurde ist „Wann hat Gott die Welt erschaffen?“.
Da gibt es so viele verschiedene Überlegungen. Wenn man von dem Christentum ausgeht, würde man sagen, wenn man alle Patriarchen im Alten Testament zusammenzählt, dann kommt man irgendwie darauf, vor über 6000 Jahren hat Gott die Welt erschaffen.
Es macht jetzt aber keinen all zu großen Sinn. Vor dem Hintergrund der modernen Archäologie und Geologie weiß man, die Erde allein ist mehrere Milliarden Jahre alt.
Es ist Jahr 2

Mehr lesen...

Wie Gott danken?

Immer wieder erfährst du große Segnungen. Immer wieder kommen außergewöhnliche Dinge. Es ist wichtig, zu danken.
Wie kannst du Gott danken?
Du könntest es dir ganz einfach machen. Du könntest innerlich „Danke, o Gott“ sagen.

Morgens kannst du aufstehen und sagen: „Danke, lieber Gott, dass ich gesund bin.“

Wenn du dich ans Fenster stellst und rausschaust kannst du sagen: „Danke lieber Gott, dass hier ein Wetter ist, mit dem es sich leben lässt.“

Wenn du deinen Partner/deine Partnerin umarmst kann

Mehr lesen...

Welche Rolle spielt Gott im Buddhismus?

Manchmal ist eine Frage, die Menschen haben: Welche Rolle spielt Gott im Buddhismus? Ist der Buddhismus atheistisch oder theistisch?
Es hängt davon ab, welche Strömung im Buddhismus du nimmst. Es ist ähnlich wie im Christentum, dass es nicht ein Christentum gibt, sondern es gibt die evangelischen, die katholischen, die orthodoxen und viele weitere Strömungen.
Bei den Evangelen gibt es die Lutheraner, Reformierten, die Baptisten, die Evangelikalen, die Pfingstchristen usw. Es gibt viele verschie

Mehr lesen...

Ja, diese Frage wurde mir gestellt. Es ist Ganesha. Ganesha ist der Hindugott, der mit einem Elefantenkopf dargestellt wird.

Und es gibt viele verschiedene Erklärungen warum Gott Ganesha einen Elefantenkopf hat. Eine der vielen Geschichten ist Shiva und Parvati waren sehr stark in einander verliebt. Shiva der Gott der Zerstörung aber auch der Gott der Meditation, der Gott, der alles los gelassen hat. Und Parvati, Verkörperung der Göttlichen Mutter.

Und die beiden waren so sehr in einander verlie

Mehr lesen...

Ja, diese Frage wurde mir gestellt. Es ist Ganesha. Ganesha ist der Hindugott, der mit einem Elefantenkopf dargestellt wird.

Und es gibt viele verschiedene Erklärungen warum Gott Ganesha einen Elefantenkopf hat. Eine der vielen Geschichten ist Shiva und Parvati waren sehr stark in einander verliebt. Shiva der Gott der Zerstörung aber auch der Gott der Meditation, der Gott, der alles los gelassen hat. Und Parvati, Verkörperung der Göttlichen Mutter.

Und die beiden waren so sehr in einander verlie

Mehr lesen...

Jetzt geht es ein bisschen in die Astrologie. In der klassischen Astrologie, die auf der Griechisch-Römischen Astrologie beruht gibt es 12 Sternzeichen, 12 Tierkreiszeichen und diesen entsprechen die sieben Planetengötter.

Also es gibt in der Griechischen Mythologie natürlich viele Götter und viele Göttinen. Sieben davon entsprechen den Himmelsgestirnen.

Und so haben die verschiedenen Sternzeichen bestimmte Korrelationen zu diesen kosmischen Kräften, die man als symbolisiert findet in den Himmel

Mehr lesen...