mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Atmarama Anandanama Kirtan - Lyrics, Video, mp3 - 209

Atmarama Anandanama Kirtan Text, Video, Audio mp3 download, Übersetzung und Erläuterungen. Atmarama Anandanama ist ein Rama Kirtan. Erfahre mehr über seine Bedeutung, lausche Videos und Audios, lerne Atmarama Anandanama, im Yoga Vidya Kirtanheft die Nr. 209, selbst zu singen, anzuleiten, auf einem Musikinstrument zu begleiten.

209. Atmarama Anandanama
Atmarama,
Anandanama
Anandamohana,
Shri Param(a)dhama
Maya-virama,
Manasa-prema
Sundara Nama,
Sagunabhirama


Videos zum Hören und Mitsingen
Erläuterungen und Übersetzungen
Noten und Akkorde
Audio mp3, auch zum Download


Atmarama Anandanama ist ein Kirtan voller Freude, denn Ananda bedeutet Freude, Wonne. Atmaram ruft Rama an als höchste Freude. Der Atmarama Kirtan spielt mit einigen Wörtern. Rama ist die Freude des Selbst. Der Name von Rama ist letztlich Ananda, Freude. Gott bezaubert uns mit seiner Wonne.Gott ist aber auch Paramdhama, also höchste Zuflucht. Die Kraft Ramas bringt den Geist und die Maya zur Ruhe.

Übersetzungen und Erläuterungen zum Atmarama Anandanama Kirtan

Es gibt verschiedene Weisen, wie man den Atmarama Anandanama Kirtan übersetzen kann. Grundsätzlich ist die Bedeutung eines Kirtans mehr als die Bedeutung der einzelnen Worte. Für einen Bhakta, einen Gottesverehrer, einen Kirtanisten, ist ein Kirtan ein Lobpreis Gottes. Oft sind sich auch in Indien die Sänger nicht bewusst, was die Bedeutung der Worte ist. Sie spüren einfach Bhakti, Hingabe, Liebe, Gottesnähe. 

Spirituelle Übersetzung Atmarama Anandanama

Oh Gott, du bist die Freude meines Selbst. Dein Name gibt mir große Freude. Du bezauberst mich durch die Erfahrung von Glückseligkeit und Liebe. Oh höchste Wohnstätte der Seligkeit, mache aller Illusion ein Ende. Du wohnst als Liebe im Herzen aller. Dein Name ist wunderschön, lass mich deine wunderbaren Eigenschaften überall wehen und lobpreisen.

Atmarama Anandanama Kirtan Bedeutung und Herkunft

„Atmarama Ananda Nama“ ist ein sehnsuchtsvoller Kirtan, der die Sehnsucht der Seele ausdrückt, Gott zu erfahren. Hier wird Gott besonders angerufen als Freude, als Liebe, als Glückseligkeit. Im „Atmarama“-Kirtan drückt man ganz vom Herzen aus, die Sehnsucht: „Ich will das höchste Selbst erfahren. Ich will Gott erfahren. Ich will nicht in dieser beschränkten Welt bleiben. Ich will nicht ständig durch Höhen und Tiefen gehen. Ich möchte das Höchste erfahren.“
Atmarama heißt: „Ich möchte die Freude des Selbst.“ Natürlich, der „Atmarama“-Kirtan ist ein Rama Kirtan. Rama ist eine Inkarnation Gottes. Aber eigentlich ist es auch ein Vedanta Kirtan, denn er drückt aus: „Atmarama, das höchste Selbst, ist meine Freude. Möge ich diese Freude finden.“ Ananda Nama soll heißen: „Durch den Namen Gottes finde ich die Glückseligkeit.“ „Ananda Mohana Shri Paramdhama. Dieses Höchste ist bezaubernd durch die Glückseligkeit.“ Paramadharma, das heißt: „Das ist die höchste Zuflucht, ist der höchste Ort, es ist die höchste Wohnstätte, wo ich hinkommen könnte.“ Maya Virama soll heißen: „Es ist das Ende der Illusion.“ Das ist ein kleines Wortspiel: Rama heißt „voller Freude“, und Virama heißt „das, was aufgelöst wird“. Maya Virama heißt „das, was hilft, Maya zu überwinden, die Maya herauszubringen“.
Also, Virama ist „das Aufhören“, „das Ende von Maya, dieser Illusion, dieser Täuschung“. Manasa Prema, das heißt: „Möge mein Herz“ – Manasa heißt Herz, Seele, Denken – „diese Liebe und Freundlichkeit und Freude spüren.“ Sundara Nama heißt: „Der Name Gottes ist wunderbar schön.“ Suguna Bhirama soll heißen auch, „voller guter Eigenschaften“, „angenehm“, „schön“ und „verzückend“.
Also, der Kirtan als Ganzes heißt also: „Ich verehre Gott. Gott gibt mir Freude in meinem Herzen. Gottes Name gibt mir Freude, gibt mir Glückseligkeit. Möge ich diese Glückseligkeit spüren. Möge ich in mir diese Wohnstätte des Höchsten erfahren. Möge mein Herz die Wohnstätte Gottes sein und da sie es schon ist, möge ich es dort erfahren. Möge Gott mir die Illusion und die Täuschung wegnehmen. Möge ich in meinem Herzen Liebe spüren. Und möge ich den wunderschönen Namen Gottes wiederholen und über die Wiederholung des Namen Gottes alle guten Eigenschaften entfalten und entwickeln, die im Alltag hilfreich sind.“ Also, ein wunderschöner Kirtan, der sich an Freude, an Liebe richtet und zum Transzendenten, zu Verwirklichung des Höchsten führt.

Text des Atmarama Anandanama Kirtan mit diakritischen Zeichen:

Hier der Text des Atmarama Anandanama Kirtan in der IAST Transkription, also mit diakritischen Zeichen, auch wissenschaftliche Umschrift genannt. Wenn du dich mit der IAST Umschrift auskennst, weißt du genau, wie die Wörter genau ausgesprochen werden.

209. ātmārāma ānanda-nāma
ātmārāma, ānanda-nāma
ānanda-mohana, śrī-param(a)-dhāma
māyā-virāma, mānasa-prema
sundara nāma, saguṇābhirāma

Wort-für-Wort-Übersetzung

Hier die Wort-für-Wort-Übersetzung des Atmarama Anandanama Kirtan:

ātman m. Selbst; ā-rāma m. Vergnügen; ātmārāma m. dessen Freude das Selbst ist/durch den Freude am/im Selbst ist; ānanda m./n. Glückseligkeit; nāman n. Name; mohana verwirrend, ver-, bezaubernd, m. Bezeichnung Kṛṣṇas; śrī f. Glanz, Herrlichkeit, Reichtum, Göttin des Glücks, Frau Viṣṇus, als Anrede: glückhaft, Ausdruck von Respekt; parama höchst-, größt-, best-, n. das Höchste; dhāman n., Hindi dhāma m. (Wohn-)stätte, Ort; parama-dhāma n./m. höchster Ort; māyā f. Betrug, Illusion, Zauberkraft; vi-rāma m. Aufhören, Ende, Pause; mānasa zum Denken gehörig, aus dem Denken kommend, nur im Denken wahrnehmbar, n. Denken, Herz, Seele; preman m./n. Liebe, Freundlichkeit, Freude; sundara schön; sa-guṇa mit Qualitäten; abhi-rāma angenehm, entzückend, schön.

Wörtliche Übersetzung

Durch den Freude im Selbst ist, der Name, der Glückseligkeit ist, bezaubernd durch Glückseligkeit, glückhafter höchster Ort, durch den ein Ende der Illusion ist, durch den Liebe im Herzen ist, der schöne Name, mit Qualitäten (und) schön.

Atmarama Anandanama Kirtan in Devanagari Schrift

Hier der Atmarama Anandanama Kirtan in der Schrift, in der in Indien Sanskrit geschrieben wird, also in der Devanagari Schrift: 

209. ātmārāma ānanda-nāma
आत्माराम/ आनन्दनाम
आनन्दमोहन/ श्रीपरमधाम
मायाविराम/ मानसप्रेम
सुन्दर नाम/ सगुणाभिराम

Atmarama Anandanama Kirtan Noten und Akkorde

Hier findest du die Noten und die Akkorde des Atmarama Anandanama Kirtan. Wenn du Harmonium, Klavier, Gitarre oder ein anderes Melodieinstrument beherrschst oder nach Noten singen kannst, wird dir das sehr hilfreich sein.

209 Atma Rama Ananda Rama

Atmarama Anandanama Kirtan Harmonium Lern-Video

Sukadev spielt auf dem Harmonium Atmarama Anandanama Kirtan, damit du es selbst lernen kannst, mitspielen bzw. auf Harmonium oder anderem Musikinstrument begleiten kannst

Audio mp3s

Hier findest du einige Audio mp3s, auch zum Download, des Atmarama Anandanama Kirtan:

Übrigens: Viele Mantra und Kirtan mp3s zum Download findest du auf der Mantra mp3 Seite.

Erläuterungen

Hier ein Kurzvortrag zur Bedeutung von Atmarama Anandanama Kirtan

Weitere Kirtans, Mantras und Lieder

Atmarama Anandanama ist ein Rama Kirtan. Hier findest du weitere inspirierende Lieder und Kirtans:

Links zu Mantras und Kirtans

Youtube Playlist Atmarama Anandanama Kirtan

Hier findest du alle Youtube Videos zum Atmarama Anandanama Kirtan

Alternative Schreibweise vom Atmarama Anandanama Kirtan

Es gibt verschiedene Weisen, wie man die Sanskritschrift transkribieren kann. In Indien findest du Mantras ganz unterschiedlich geschrieben. Hier eine in Indien durchaus übliche alternative Schreibweise, in der man z.B. statt sh s, statt v w, statt langem u oo und statt langem i ee schreibt.

209. Atmarama Ananda Nama
Atmarama, Ananda Nama
Ananda Mohana, Sree Parama Dhama
Maya Virama, Manasa Prema
Sundara Nama, Sagunabhirama

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 183 X ANGESCHAUT

Tags: Atmarama-Anandanama, Kirtan, Kirtanheft, Mantra, Rama-Kirtan, Spirituelle-Lieder, Text, Vidya, Wonne, Yoga, Mehr...Yoga-Vidya-Kirtanheft, vidya-mantra, Ātmā Rāmā Ānanda Nāmā

Kommentar von Yoga Vidya Kirtanheft am 30. August 2009 um 5:27pm
Ātmā Rāmā Ānanda Nāmā
Ānanda Mohanā
Shrī Paramdhāmā
Māyā Virāmā Mānasa Premā
Sundara Nāmā Sagunā Bhirāmā

Du kennst die Melodie noch nicht? Kein Problem hier ist sie:-).
Lass dich von diesem wunderbaren Mantra verzaubern.
Alles Gute.

Om Shanti, liebe Grüße
Rukmini


icon for podpress  Atma Ram - Mantra-Singen mit Sukadev: Hide Player | Play in Popup | Download

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Tägliche Inspirationen

Yoga Vidya Blog

© 2017   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen