mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Devaki Erika-Ha
  • Weiblich
  • Hamburg
  • Deutschland
Auf Facebook verlinken
Teilen

Kontakte von Devaki Erika-Ha

  • Petra Hottenbacher
  • Kamala in Schwerin
  • Janin Devi
  • Bhakti Yoga Summer
  • mk
  • Dino
  • Peter
  • sabine
  • Lisa
  • Ulrich Storz
  • Tina Radhika
  • yogi108
  • Tamara Stelzer
  • Ganapati
  • Dietrich

Devaki Erika-Has Diskussionen im Yoga Forum

Afrika hilft frierenden norwegischen Kids :-))) - DER Hit bei youtube

Diese Diskussion wurde im Yoga Forum gestartet. Letzte Antwort von Devaki Erika-Ha 1. Dez 2012. 3 Antworten

Stirbt es sich besser ganz allein?

Diese Diskussion wurde im Yoga Forum gestartet. Letzte Antwort von Devaki Erika-Ha 23. Sep 2012. 6 Antworten

Der brasilianische Regenwald braucht deine schnelle Unterschrift - Dilmas Dilemma

Diese Diskussion wurde im Yoga Forum gestartet. Letzte Antwort von haripriya-rāmani हरिप्रिय रामनी 24. Mai 2012. 1 Antwort

 

Deine wahre Natur ist unendlicher Geist. Das Gefühl von Begrenztheit ist nur das Wirken des Verstandes. Sri Ramana Maharshi

Über mich:

Ich bin bzw. habe ...
Bei Yoga Vidya ausgebildete/r Yogalehrer/in
Deine Lieblings-Yogis und Yoginis, Yogalehrer/innen, Yoga Meister/innen
Yoga-Vidya
Ich beantworte Fragen/Nachrichten, die an mich in dieser Community gestellt werden:
ja

Devaki Erika-Has Fotos

Laden…
  • Fotos hinzufügen
  • Alle anzeigen

Devaki Erika-Has Blog

Das weltliche Leben und sein Ende

Gepostet am 2. Februar 2011 um 8:52am 0 Kommentare

Das kleine Kind fragt 'warum', wenn es das Leben und die Welt entdeckt, doch wenn ein Mensch in großem Drama sich vom Leben verabschiedet, bleibt das Fragewort 'warum' nur als welke Blume zurück. Am 1. Februar 2011.

Kommentarwand (13 Kommentare)

Um 9:12am am 11. Mai 2009 schrieb Layana...
Hari Om, Erika-Ha!

Ja, nach einer für mich etwas schwierigen Zeit bin ich wieder zurück. Ich hoffe, diesmal schaffe ich es trotz einer anstrengenden Zeit im Studium die Zeit und Ruhe wieder regelmäßig aufzubringen.

Das Tübinger YV-Zentrum will ich schon seit über einem Jahr gerne mal besuchen, es liegt aber leider außerhalb, zumindest für einen autofreien Studenten.

Bis Ende August schreibe ich an meiner Bachelorarbeit, danach brauche ich dann mit Sicherheit zwei bis drei Wochen Südschweden, damit ich für die Fortsetzung des Studiums wieder Kraft sammeln kann.

Vielleicht können wir ja gemeinsam das Ritalin-Thema wieder aufleben lassen. Nach der Schweden-Gruppe werde ich auf jeden Fall gleich suchen!

Layana
Um 5:27pm am 9. Juni 2009 schrieb Lalitha Devi...

Liebe Devaki !!! God bless you !! Mui bien !! Gracias ! Ich danke Dir für Deine Resonanz und Mitempfinden ! Ich lebe übrigends am schönen Bodensee ..meine wohnung , studio hat den Blick auf die Schweizer Berge ..dem kleinen Himalaya ! Vielleicht komme ich mal zu euch nach Stuttgart mit auftritt / workshop ? Villingen Schwenningen musste leider neulich ausfallen ..aber ich glaube im Zentrum Stuttgart müsste auch was sein an Zentren ...schreib mir doch noch mal Deine Daten bitte unter lalitha-devi@t-online.de Dank Dir !!!! Om Shakti ! Ich grüße die göttliche Mutter in Dir oh Devi !!
Um 6:56pm am 23. Juni 2009 schrieb Mahashakti Uta Engeln...
OOOOmmmm liebe Devaki,
danke dir für deinen Kommentar zum "Tratak am PC". Sowas kommt einfach so über mich, beim Meditieren.
Om Shanti, liebe Grüsse, Mahashakti
Um 8:19am am 3. August 2009 schrieb Iris Sedran...
Liebe Devaki,

ich freue mich über die Kontaktanfrage, die ich gerne annehme. Ich mache jetzt Sommerpause und werde mit meinen Kindern die Ferien genießen. Habe auch du eine gute Zeit mit viel Sonne.

Herzliche Grüße
Iris
Um 5:14pm am 22. August 2009 schrieb योगानन्दिन् Yogānandin...
Liebe Devaki,

ist das Deine Diplomarbeit? Oder stammt sie von einer anderen Devaki?


http://www.yoga-vidya.de/de/artikel/pdf/DiplomarbeitDevakiHanneLammetRochdi.pdf

"Das psychische Erleben bei der Rezitation eines persoenlichen Sanskritmantras und seine Auswirkungen auf das Verhalten im Alltag" [Hannelore Lammet-Rochdi, Universitaet zu Koeln]
Um 8:15pm am 29. Oktober 2009 schrieb Harald Stieber...
Hallo Liebe Devaki,
du warst mein Erster Kontakt auf meiner Seite und jetzt muß ich dir leider mitteilen das ich deinen Zugang sperren werde :-(
Grund ist das ich diese Seite für meine Tätigkeit als KooperationsZenter Betreuer benütze und daher den Zugriff einschränken muß .
Danke dir für dein Verständnis und wünsch dir eine schöne bunte Herbstzeit.
lg Atmaram
Um 4:32pm am 12. Februar 2010 schrieb Vani Devi...
om namah shivaya....

liebe Devaki, hab vielen vielen Dank für deine leiben Worte.... schön dich mal wieder gesehen zu haben, vielleicht können wir ja das nächste Mal sogar Worte wechseln.... :-)....

alles Liebe, Vani Devi
Um 9:04am am 23. Mai 2010 schrieb Klaus-Jürgen क्लौस्-जुर्गेन्...
Om namoh shivaya, liebe Devaki,

über Männeryoga habe ja schon mehrere geschrieben und ihr Geld verdient, siehe Fußball.
Ursprünglich wollte ich eigentlich einen Kurs für männliche Leher anbieten, aber leider gibt es kaum solche an Schulen und die, die noch da sind, sind überlastet oder so in Anspruch genommen. Immerhin ist nun eine Gruppe von 5 entstanden zwischen 55 und 70. Wir haben jetzt die 4. Stunde hinter uns und so langsam begreifen sie, wie sich das ganze entwickelt. Das Programm ist das gleiche mit Anfangsentspannung, Pranayama, Sonnengruß und Asanas, Endentspannung, Meditation und Mantrasingen. Abschließend ein Gespräch und "Gutes " tun. Zwei Unterschiede gibt es zu den Frauengruppen: 1. Die Männer betreten den Yogaraum und bereiten sich schweigend auf die Stunde vor. 2. Das Gespräche am Ende ist länger, sie wollen wissen und verstehen.
Mir macht es jedenfalls viel Freude.

Schöne Pfingsten!

Schivaya namoh om

Klaus-Jürgen
Um 2:20pm am 12. Juli 2010 schrieb Heidrun Gärtner...
Hallo, liebe Devaki,
schön, von Dir zu hören.
Ja, Du hast recht, ich komme tatsächlich am 29.7-8.8. wieder nach Bad Meinberg und freue mich sehr darauf.
Bist Du auch da? Vielleicht klappt es dieses Mal mit einem Ausflug?
Ich bin schon so gespannt auf die Entwicklung im Haus, es hat sich bestimmt viel getan.
Dir alles Liebe und vielleicht bis bald.
Heidrun
Um 8:40pm am 11. November 2010 schrieb Bhajan Noam...
Du sagst alles selbst. Und du weißt alles selbst. Aber in konkreten Situationen ist es immer ein bisschen schwierig, Gelassenheit zu bewahren. Damit sollte man sich auch keinen Stress machen. Wenn keine Gelassenheit da ist, ist es Gift, Gelassenheit zu spielen oder zu erzwingen. Rege Dich ganz entspannt auf und fluche über Gott und die ungerechte Welt, das ist auch gesund, solange es authentisch ist.

Niemand stirbt. Und niemand atmet nicht. Prana fließt immer, auch im Koma. Ob die Ewigkeit des Lebens bewusst empfunden wird oder nicht, sie wartet gelassen auf deine Gedankenlücken, in die sie als Weisheit einströmen kann. Zum Glück reissen mit zunehmendem Alter immer mehr Gedankenlücken von alleine auf. Der Verstand stirbt in Raten - es sind tausend kleine Geburten. Wie bewusst lässt Du Dich in DAS LEBEN hineingebären? Das ist die einzige relevante Frage.

Sei liebevoll zu Deinen Nächsten, die in Not sind und vielleicht die aller simpelsten Hilfestellungen oder "nur" ein Händehalten brauchen. Und sei liebevoll zu Dir , Du bist selbst in Not.

Füße sind immer gut und sprechern das Ganze an. Die Fersen lange in den Händen halten beruhigt das ganze System Körper/Seele/Geist und holt den Atem runter.

Darüber hinaus: Ließ mein Buch "DU BIST DIESE LIEBE"

OM Shanti, Shalom, Salam, Peace, Frieden

Bhajan

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

 
 
 

Tägliche Inspirationen

Yoga Vidya Blog

© 2017   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen