Geschlecht

Männlich


Ort

Unna, NRW


Ich bin bzw. habe ...

Yoga Übende/r


Ein paar Worte über mich ...

als Spätstarter in Yoga (immerhin habe ich erst mit über 50 angefangen) wird vielleicht doch noch mehr aus mir als nur ein Konsument ;) Die Meditationskursleiter-Ausbildung war ein erster Schritt, meine Fähigkeiten einzubringen, mal sehen was noch geht. Om Shanti.


Deine Lieblings-Yogis und Yoginis, Yogalehrer/innen, Yoga Meister/innen

Sukadev natürlich - seine Podcasts sind brillant, und ich habe ihn als Dozent in der Meditationskursleiter-Ausbildung erlebt, das war sehr inspirierend; als Co-Dozent war Tenzin dabei, neben seiner sanfte Art als Ausbilder ist er ein hervorragender Yogalehrer. Weiter haben mich beeindruckt: Swami Nigunananda - ihre warmherzige Art beeindruckte mich Keshava - unglaublich tiefsinnig und doch bodenständig


Ich unterrichte in folgendem Yoga Vidya Zentrum/Ashram:

gelegentlich helfe ich in Dortmund.


Ich bin Experte auf folgenden Gebieten bzw. kenne mich etwas aus mit ...

ohje, Experte bin ich sicher darin Fragmente zu hinterlassen, und in jeder Sache einen eigenen Weg gehen zu müssen. Auch im Yoga suche ich noch. Ein Experte im Suchen neuer Wege, das kann passen. ;) Sonst darf ich wohl sagen, dass ich inzwischen ein wenig über Meditation weiß ;) (an so manchen Tage denke ich aber: viel zu wenig. und das wenige ist nicht mein Verdienst) Im Arbeitsleben bin ich Betriebsrat in einem IT-Unternehmen mit rd. 2000 Mitarbeitern, dort kümmere ich mich vor allem um Sozialrecht. Dazu habe ich einen behinderten Sohn (Aspie), kenne daher auch aus dieser Sicht etwas das Sozialgesetzbuch.


Ich beantworte Fragen/Nachrichten, die an mich in dieser Community gestellt werden:

ja


Folgenden Yoga praktiziere ich

an den meisten Tagen übe ich Paranyama, Meditation und Asanas. manchmal kann ich krankheitsbedingt nur wenige Asanas, daher würde ich gern mehr über Yoga bei Gelenkschmerzen und Arthrose wissen. Interessant finde ich Jnana Yoga. ich habe sehr unterschiedliche Versionen der Patanjali Yogasutra gefunden. Was ist vor allem daraus lese ist die Zuversicht, dass Asanas vor allem für Pratyahara und Dhyana wichtig sind, nicht als Selbstzweck. Daher kann auch jemand eine höhere Stufe erreichen, der/die niemals Yogalehrer für Asanas werden kann. Das tröstet mich darüber hinweg, erst so spät angefangen zu haben, gibt mir Gelassenheit. Wir haben alle Zeit der Welt, wenn nötig im nächsten Leben. Als nächstes möchte ich noch Kurse in Entspannungstechniken und in Vedanta besuchen. Die Zeremonien interessieren mich auch sehr. Hier im Center ist leider nicht mehr wöchentlich Satsang, vielleicht kann man das ja wieder stärker aktivieren, vielleicht auch helfen.


Ich wohne in

Unna


Kursvideos in der Yoga-Vidya-App

Om mani padme hum
Hallo Freunde,

vor einigen Tagen habe ich die Yoga-Vidya Android-App installiert. Sie gefällt mir gut. So habe ich die Texte der Kirtans und Mantras immer dabei. Und die Kirtans kann man sich sogar vorsingen lassen.…

Mehr lesen...

Kommentar Wand

Sie müssen Mitglied von Yoga Vidya Community - Forum für Yoga, Meditation und Ayurveda sein, um Kommentare hinzuzufügen.

Bei Yoga Vidya Community - Forum für Yoga, Meditation und Ayurveda dabei sein

Kommentare

  • Namasté blue61,

    zu deinem Geburtstag wünsche ich dir ganz viel Liebe, Licht und Segen. Möge das Leben dir viele freudvolle Momente schenken, möge dein Herz voller Dankbarkeit sein, und dein Geist voller Frieden.

    Ich wünsche dir tiefes Vertrauen gegenüber dem Leben, das Wissen, dass alles was geschieht zu deinem Besten ist und deiner Entwicklung dient.

    Mögest du in allem, was du erlebst, etwas Gutes erkennen, in dem Bewusstsein, dass alles Erfahrungen sind aus denen du lernst.

    Ich wünsche dir, dass du erkennen kannst, dass du im Innern mit jedem Wesen verbunden bist und durch nichts getrennt bist.

    Ich wünsche dir das Gefühl geborgen und beschützt zu sein zu jeder Zeit, im Vertrauen, dass da jemand ist der dich führt und du niemals alleine bist.

    Ich wünsche dir von Herzen, dass sich alle Wolken auflösen, dass du dein inneres strahlendes Licht erkennst und für immer tiefen Frieden, Liebe und Glückseligkeit erfährst.

    Mögest du das Leben als eine Reise zu dir selbst erkennen, eine Reise zu deiner wahren Natur, welche unsterblich ist - eins mit der Weltenseele mit welcher du für immer verbunden bist.

    Für deine Yoga Praxis wünsche ich dir einen ruhigen Geist in den Asanas, neue Energie durch Pranayama und tiefe Erlebnisse in der Meditation. Mögest du stets mit Begeisterung Yoga üben und die Einheit von Körper, Geist und Seele erfahren.

    Om Shanti und liebe Grüße, Omkara - Yoga Vidya e.V. Socialmedia Team

    Om Tryambakam Yajamahe
    Sugandhim Pushtivardhanam
    Urvaarukamiva Bandhanan
    Mrityor Mukshiya Maamritat

    (Wir verehren die Höchste Kosmische Wirklichkeit, die überall hin ausstrahlt und das Wohlergehen aller Wesen bewirkt. Möge diese Höchste Wirklichkeit uns innerlich reifen lassen, sodass wir die Höchste Unsterblichkeit erfahren).

    ॐ त्र्यम्बकं यजामहे सुगन्धिंम् पुष्टिवर्धनम्।उर्वारुकमिव बन्धनान् मृत्योर्मुक्षीय मामृतात्

    Und hier noch ein kurzes Geburtstagsvideo für dich von Sukadev. 

    Yoga Vidya - Yoga Übungen
  • Namaste blue61,

    zu deinem Geburtstag wünsche ich dir ganz viel Liebe, Licht und Segen. Möge das Leben dir viele freudvolle Momente schenken, möge dein Herz voller Dankbarkeit sein, und dein Geist voller Frieden.

    Ich wünsche dir tiefes Vertrauen gegenüber dem Leben, das Wissen, dass alles was geschieht zu deinem Besten ist und deiner Entwicklung dient.

    Mögest du in allem, was du erlebst, etwas Gutes erkennen, in dem Bewusstsein, dass alles Erfahrungen sind aus denen du lernst.

    Ich wünsche dir, dass du erkennen kannst, dass du im Innern mit jedem Wesen verbunden bist und durch nichts getrennt bist.

    Ich wünsche dir das Gefühl geborgen und beschützt zu sein zu jeder Zeit, im Vertrauen, dass da jemand ist der dich führt und du niemals alleine bist.

    Ich wünsche dir von Herzen, dass sich alle Wolken auflösen, dass du dein inneres strahlendes Licht erkennst und für immer tiefen Frieden, Liebe und Glückseligkeit erfährst.

    Mögest du das Leben als eine Reise zu dir selbst erkennen, eine Reise zu deiner wahren Natur, welche unsterblich ist - eins mit der Weltenseele mit welcher du für immer verbunden bist.

    Für deine Yoga Praxis wünsche ich dir einen ruhigen Geist in den Asanas, neue Energie durch Pranayama und tiefe Erlebnisse in der Meditation. Mögest du stets mit Begeisterung Yoga üben und die Einheit von Körper, Geist und Seele erfahren.

    Om Shanti und liebe Grüße, Sarah - Yoga Vidya e.V. Socialmedia Team

    Om Tryambakam Yajamahe
    Sugandhim Pushtivardhanam
    Urvaarukamiva Bandhanan
    Mrityor Mukshiya Maamritat

    (Wir verehren die Höchste Kosmische Wirklichkeit, die überallhin ausstrahlt und das Wohlergehen aller Wesen bewirkt. Möge diese Höchste Wirklichkeit uns innerlich reifen lassen, sodass wir die Höchste Unsterblichkeit erfahren).

    ॐ त्र्यम्बकं यजामहे सुगन्धिंम् पुष्टिवर्धनम्।उर्वारुकमिव बन्धनान् मृत्योर्मुक्षीय मामृतात्

    Und hier noch ein kurzes Geburtstagsvideo für dich von Sukadev. 

    Yoga Vidya - Yoga Übungen
  • Willkommen! OM Shanti, Bhajan ***

Diese Antwort wurde entfernt.