mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

om namah Shivaya,

bereits seit einiger Zeit bietet Yoga-Vidya yogatherapeutische Aufenthalte mit dem Ziel der Heilungsunterstützung an. Die haben wir jetzt erst mal als "Yogatherapie-Kur" bezeichnet.

Vorhin kam die Diskussion auf, das der Begriff "...-Kur" nicht mehr zeitgemäß ist. Es kamen Vorschläge wie: Therapie-Urlaub, oder Therapie-Ferien oder .... ???

Was meint ihr dazu? Vielleicht habt ihr noch bessere Vorschläge?

Om Shanti
Liebe Grüsse
Mahashakti

Tags: ferien, heilung, kur, therapie, urlaub, yoga

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 263 X ANGESCHAUT

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

Om Om Om,
Liebe Mahashakti,

ich kennne noch den Begriff "Kurlaub", oder "Kur-Urlaub". Ob der zeitgemäß ist, weiss ich allerdings nicht.
Auf jeden Fall sollte man sich deutlich von dem Begriff "Individual Gast" abgrenzen, damit der thematische Unterschied deutlich wird. "Yogatherapie-Kur" finde ich besser als "Yogatherapie-Urlaub"

Om Shanti

Heinz

om namah shivaya
liebe Mahashakti,

ich finde den Begriff Kur besser. Es geht ja hier nicht um einen Wellnes-Urlaub oder um Therapieferien. Und was heisst schon zeitgemäß? Wenn Beschmerden da sind, die man mit der Yogatherapie unterstützend behandeln kann, ist doch eine Yogatherapie-Kur ganz genau das Richtige. Ich glaube das Wort "Kur" ist im richtigen Moment immer richtig, genau wie das Wot "Reha."

om shanti
Parvati
Mir gefällt Yogatherapie-Kur auch recht gut. Vor allem auch deshalb, weil durch den Begriff gleich klar ist worum es geht. Andererseits gibts ne menge Menschen die im Urlaub nebenher was für ihre Gesundheit tun wollen, da wäre dann der Ausdruck Therapie-Ferien gut, oder?
Ich finde das legt etwas mehr Schwerpunkt auf Ferien. Vielleicht sollte man mit beiden begriffen arbeiten und sie nebeneinander stehen lassen.

OOoommmmm
Yoga als Therapie ist ja schon spannend. Aber als Kur - hör ich grad das erste Mal. Bisher kenn ich nur klassische Kuren. Klar, da gibts manchmal auch Yoga, aber nur ein bisschen.
Unter Yoga-Ferien oder so kann ich mir jetzt nicht so viel vorstellen. Macht man da den ganzen Tag lang Yoga? Ist das nicht ein bisschen anstrengend?
Bei uns in der Volkshochschule war das mit dem Yoga nicht so, das ich Lust hätte das den ganzen Tag lang zu machen.

Gruss, Anne
Liebe Anne,

bei der Yogatherapie-Kur ist was anderes gemeint: ein abwechslungsreiches Programm das Luft für Ausflüge lässt und das alle Komponenten des Yoga umfasst: Körperübungen, Atemübungen, Singen, Meditation usw.

Ooommmm
Om namah Shivaya, liebe Mahashakti,

"Urlaub als Therapie - mit Yoga" fänd´ ich gut. Kur klingt find´ich etwas konservativ, was ja aber je nach Zielgruppe auch gut passen kann.
Hari OM - Nilakantha
Ich finde die Bezeichnung Yogatherapie-Kur sehr passend und jeder kann damit den Inhalt verbinden. Bärbel
Om namah shivaya Mahashakti,

Yogatherapie-Kur scheint mir treffend, denn es soll ja Heilung bzw. Linderung von Beschwerden mit Hilfe von Yogaübungen im Rahmen eines begrenzten Aufenthaltes erreicht werden.


Om shanti

Klaus
Liebe Mahashakti, mir gefällt der Begriff "Kur " auch gut . Vor allem jeder kennt ihn.
Om Shanti Parvati
Ich schließe mich der Meinung von Bärbel an. Hier sind zwei Begriffe zusammengefügt, die bekannt sind und unter denen sich Interessierte bestimmt etwas vorstellen können.
Om Shanti
Gabi
Ich habe bei Wikipedia nach einer Definition für das Wort "KUR" gsucht und folgendes gefunden:

Im Kurortegesetz des Landes Nordrhein-Westfalen wird definiert: „Eine Kur dient durch wiederholte Anwendung vorwiegend natürlicher Heilmittel nach einem ärztlichen Plan der Gesunderhaltung oder Genesung des Menschen; in der Regel ist sie mit einem Ortswechsel verbunden.“ Meistens haben diese Orte, die sich meist in landschaftlich reizvoller Lage befinden, eigene Quellen mit Heilwasser und sind mit vielfältigen Möglichkeiten ausgestattet, einen Patienten wieder gesunden zu lassen.

Wir sollten mal schauen in wie weit der Zusatz "nach ärztlichen Plan" Bestandteil des Begriffes sein muss, weil darum gehts ja nicht, eine ärztliche Verschreibung soll für die Kur ja nicht notwendig sein..
Der Begriff kling aber gut -assoziiert er doch Bademantel und Handtuchturban, gesunde Ernährung und Wassertrinkkuren, Fußbäder und Massagen... allerdings auch etwas anderes als wir für die Kur planen.
Welche Assoziationen sollen denn mit dem Begriff geweckt werden?
Spiegelt sich das was wir anbieten im Begriff?

LG kalima**
Om Om Om,
Liebe Mahashakti,

du hast auf deine Frage schon viele Anregungen bekommen. Für welchen Begriff hast du dich denn nun entschieden?!

Om Shanti und viele Grüße

Heinz

RSS

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen