mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Highway ins Samadi...

© Text und Foto: Bhajan Noam 

Sollen Grundschüler gleich den Sprung zur Universität machen? Ich glaube, das ist nicht möglich. Mit der Erleuchtung ist es genauso. Von Null zur Erleuchtung... das würde sehr kalt und einsam werden und vielleicht auch herzlos. Je höher man in den Himalaya steigt, desto poesieloser kann es werden. Mitgefühl, Verspieltheit, Phantasie, ganz normale Menschlichkeit und damit letztlich die wilde Lyrik könnten wir bei einer spirituellen Blitztour gar nicht auskosten und teilen. Kaffee trinken ist Meditation, Gespräche sind Meditation, seinen normalen Job mit Liebe und Bewusstheit machen ist Meditation, seine Familie genießen, sich um sie sorgen, sich mit ihr freuen ist Meditation. Wer kümmert sich um Erleuchtung, wenn man ein erfülltes Leben hat? Manche Lehrer verraten Dinge, die man die Menschen besser selbst erfahren lassen sollte. Jede Blüte öffnet sich zu ihrer Zeit – von alleine. Und bis dahin lebt man in den kleinen und großen Dramen, singt man sein Lied, tanzt man seinen Tanz, ganz egal ob unbeholfen oder graziös. Eine Knospe ist doch viel interessanter als eine Blüte. In ihr stecken noch Erwartung, Hoffnung, Bangen und unendliche Möglichkeiten. Knospen reißen nur ungeduldige Botaniker auf – und zerstören sie. Aber ich verstehe, dass auch spirituelle Meister ungeduldig sind. Ich verstehe es gut.

 

- Bhajan Noam -

 

Seiten des Lebens: www.bhajan-noam.com

 

****

 

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 127 X ANGESCHAUT

Tags: Bewusstheit, Bhajan_Noam, Blüte, Erleuchtung, Himalaya, Kaffee, Lehrer, Liebe, Meditation, Meister, Mehr...Tanz

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen