mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Hallo,

Ich würde sehr gerne Flexibilität erreichen. Allerdings muss ich zugeben mein Körper ist nicht so fit obwohl ich jung bin. In einigen Positionen da zittern meine Muskeln oder Sehnen und WEit und tief komme ich in keinem Asana(wie zum Beispiel im Pflug). Ist es mir vielleicht dennoch möglich diese vielen Asanas in der Zukunft zuerreichen?

Lieben Gruß
Bhairava

Tags: Asana, Mühe

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 1130 X ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

ich leibe diesen Banner vom indischen Sadhu

danke für eure Mitmachende Beiträge

Hallo, hab deine Frage gerade gefunden und wollte für anderen diese beantworten.

Ich habe mich langezeit auch nicht gedehnt und war sehr steif. Mit täglichen Übungen verändert sich jedoch der Körper, du musst nur dabei bleiben und am besten täglich Dehnübungen machen.

Viel Erfolg!

Hallo,
du kannst Asana-Übungen praktizieren. Diese legen den Schwerpunkt auf die Beweglichkeit bzw. Flexibilität. Hier gibt es noch Information über die Übungen selbst.

Wäre ja ganz interessant zu erfahren wie es jetzt nach sechs Jahren Praxis um die Flexibilität bestellt ist. :-)
Ich denke uns fehlt oftmals die Geduld. Und wir sind zu ergebnisorientiert
Ich selbst fühle mich nicht wirklich daheim in meinem Körper, wenn meine Hüften nicht offen sind, trotzdem springe ich morgens nicht direkt in den Spagat.
Da ich beruflich 10 Stunden täglich nicht viel mehr mache ausser vorm Rechner zu sitzen, finde ich mich in meiner Freizeit fast überwiegend auf dem Boden wieder.

ich glaube auch dass das mit der Zeit sehr viel besser gehen wird.
Und wie bereits von anderen hier beantwortet ist es wichtig, sich keinen Stress zu machen und das ganze positiv zu sehen. Du und dein Körper, ihr seid eine Einheit, und nur wenn du ihn liebst und gut zu ihm bist kommt ihr auch zum Ziel.

Bei Menschen sind Muskeln und Gelenke auch einfach unterschiedlich. Beim Taekwando habe ich gesehen, wie flexibel die Teilnehmer nach einem Jahr werden, aber nur die Frauen. Die konnten dann Spagat bis 140 Grad ca. Die Männer, und ich auch, blieben immer bei 90 Grad. :D Das liegt an der Natur der Muskeln und Faszien und was auch immer da noch drin steckt, nicht an der Intensität des Trainings.

Antworte auf diese Diskussion im Yoga Forum

RSS

© 2021   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen