Nacken und Schultern stärken mit Yoga Übungen

Ansichten: 3382
Kopiere den Einbettungscode dieses Videos
Kopfweh, Nackenverspannungen, Schulterbeschwerden dauerhaft loswerden - das kannst du mit diesen Yoga Übungen zur Stärkung der Hals- und Schultermuskeln. Praktiziere sie mindestens ein Mal pro Woche, besser täglich, und du wirst überrascht sein. Übungspläne für diese Übungen findest du auch unter http://www.yoga-vidya.de/Asana_Uebungsplaene/Asanas-Hals-Nacken.html

Sie müssen Mitglied von Yoga Vidya Community - Forum für Yoga, Meditation und Ayurveda sein, um Kommentare hinzuzufügen.

Bei Yoga Vidya Community - Forum für Yoga, Meditation und Ayurveda dabei sein

Kommentare

  • Das Video "Nacken und Schultern stärken mit Yoga Übungen" kannst du alternativ auch hier anschauen:
  • Hallo Sukadev,
    ich mache diese Übung seit einem Jahr und die Halsbeschwerden sind wirklich verschwunden. Ich mache sie aber ein bißchen anders: Ich gebe die rechte Hand über den Kopf auf das linke Ohr und mit dem Gewicht der Hand lasse ich den Kopf llangsam senken. (damit dehne ich die Muskeln auf der linken Seite des Halses) Dann drücke ich den Kopf etwa 5 Sek. gegen die Hand, als würde ich ihn wieder zurück heben zu wollen, wobei die Hand Gegendruck ausübt. Bei dieser Variante habe ich das Gefühl, dass es einfacher ist, die Muskeln auf der rechten Seite des Halses locker zu halten. Dann lasse ich den Druck los, wobei der Kopf noch gesenkt über der rechten Schulter bleibt. Danach atme ich ein und beim Ausatmen drücke ich mit der Hand den lockeren Kopf noch tiefer über die Schulter. (wie bei Stretsching werden die Muskeln beim Ausatmen leichter gedehnt). Dann wiederhole ich die Übung auf die andere Seite. Ich mache sie jeden Tag morgens vor meiner Yoga Übungsreihe. Hoffentlich habe ich die Übung verständlich beschrieben, (Deutsch ist nicht meine Muttersprache).
    Ich freue mich immer über die Newsletter, weil ich dort immer sooo viel Interessantes finde.
    Ganz liebe Grüße
    Jaroslava
Diese Antwort wurde entfernt.
E-Mail an mich, wenn Personen einen Kommentar hinterlassen –