mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

In Salomons Garten - Alte Weisheit für die heutige Zeit (1)

"So Weisheit in dein Herz gedrungen, und Erkenntnis deiner Seele angenehm ist, wird Überlegung über dich wachen, Einsicht dich hüten." (Sprüche Salomon 2, Vers 10)
 
© 2016 Kommentar: Bhajan NoamSo Weisheit in dein Herz gedrungen... “ – Weisheit ist eine Angelegenheit des Herzens. Wissen ist Kopfsache, das Gefühl kommt aus dem Bauch, Weisheit hingegen kommt aus dem Jenseitigen, und nur dein Herz ist der richtige Empfänger für sie. Sobald Weisheit in dein Herz gedrungen, ist der göttliche Funke entfacht, erkennst du plötzlich oder allmählich das Licht, das so viele Leben geduldig auf dich wartete. Das Licht der Wahrheit, der Freude, der Freundlichkeit. Die rauchlose Flamme des ewigen Reigens dieses wundersamen Lebens. Dieses helle Licht ist reine Liebe und alles Wissen um Ursprung und Fortgang, ist tiefste und alleinmögliche Heilung von Verwirrung, Verblendung und all den überflüssigen und lehrreichen Irrtümern. 
 
Ein neues Erkennen, ein frisches Erblühen geschieht, wie angenehm für deine Seele! Hier ist ihre liebliche Heimat, hier liegt ihr einst verlorengeglaubtes Paradies. Jetzt ist kein Verirren mehr möglich, du bist erwacht aus einem tiefen Traum nach einer langen, finsteren Nacht. Jetzt siehst du klar. Die Nacht, die Unbewusstheit ist für immer vorbei. Die Schatten und Traumgestalten sind entflohen. Sonne, Mond und Sterne, sie alle stehen zugleich am hohen Himmel und funkeln und strahlen mild und übermächtig über das grenzenlose Land. – Wer einmal in Jerusalem war, wer am Ufer des See Genezareth stand, wer Zefad besucht hat, das Tote Meer oder eine Zeit im Negev verbrachte, kennt diesen Himmel. König Salomon war Tag für Tag seiner gewahr und zehrte von diesem Segen.
 
Nach dem Erkennen bleibt dein Körper auch weiterhin Bewohner unseres Planeten Erde, doch deine Seele ruht bereits voller Wonne im sanften Schoß des Göttlichen. Mit deinem Denken, Fühlen und Handeln noch ganz in dieser Welt, sind doch die Pläne, die du verwirklichst, nicht von dieser Welt. Sie sind Gottes Pläne und du bist sein Handwerker, sein Musiker, sein Dichter, sein Tänzer. Dhu n-Nun al-Misri, der Sufimeister aus Ägypten, sagte: „Der wahre Mystiker ist der, der zu den Menschen gehört und dennoch von ihnen im Denken und Tun getrennt ist.“ 
 
Die Einsicht, der tiefe Einblick, den du erhieltst, behüten dich. Die Bewusstheit, das Eingestimmtsein, dein Angekommensein wachen über dir. Wie König Salomon sitzt du schauend auf dem Thron der Wachheit, selbst wenn du ein Automechaniker bist, ein Ingenieur oder Arzt, ein Verkäufer, ein Schuhputzer oder Gärtner. Dein Tun aber hat einen neuen Sinn erhalten, einen jenseitigen, geheimen Sinn, den nur wenige erahnen, den du selbst nicht erfasst, den wahrlich nur Gott alleine kennt. 
 
In seinem Werk „Wege zu sich selbst“ sagt Marc Aurel (121–180 n. Chr.) im Dritten Buch, 6. Kapitel auf ganz pragmatische Art: Wenn du etwas Besseres im menschlichen Leben findest, was höher steht als Gerechtigkeit,  Wahrhaftig, Selbstbeherrschung, Tapferkeit – kurz gesagt – Zufriedenheit deines Denkens mit sich selbst, soweit es dich im Sinne der richtigen Vernunft handeln lässt, und Zufriedenheit mit dem Schicksal in allen Dingen, die ohne deinen Einfluss und Willen vorherbestimmt werden – wenn du, so sage ich, etwas Besseres siehst, dann wende dich jenem mit ganzer Seele zu und genieße das, was sich dir als das Beste erweist. Wenn sich aber nichts Besseres zeigt als die in dir wohnende göttliche Kraft, die sich dein Wollen unterworfen hat, deine Vorstellungen prüft, sich von den sinnlichen Leidenschaften, wie Sokrates sagte, entfernt hat, sich den Götter unterstellte und sich vorrangig um die Menschen kümmert – wenn du  alles für weniger bedeutend und weniger wertvoll hältst als dies, dann lass nichts anderes mehr zu ...“ 

- Bhajan Noam -

 
Seiten des Lebens: www.bhajan-noam.com
 
****

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 196 X ANGESCHAUT

Tags: Bewusstheit, Bhajan_Noam, Erkenntnis, Erwachen, Gott, Kommentar, Liebe, Salomon, Seele, Sprüche, Mehr...Weisheit

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2018   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen