mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Hatha Yoga Pradipika, 2. Kapitel, 48. Vers: „Atha surya bhedanam asane sukhade yogi baddhva chaivasanam tatah daksha nadya samakrishya bahihstham pavanam shanaih.“ - „Nun Surya Bheda. Der Yogi soll einen bequemen Sitz einnehmen und darin verweilen. Dann soll er langsam die äußere Luft durch das rechte Nasenloch einsaugen.“


Hallo und herzlich willkommen zum Hatha Yoga Pradipika Podcast, zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen. Wir sind bei den Atemübungen, Surya Bheda. Surya heißt Sonne, Surya Bheda, der Sonnenatem. Und so wie es Swatmarama beschreibt, du atmest rechts ein, hältst die Luft an, atmest dann wieder links aus, so aktivierst du deine Sonnenenergie. Es ist auch etwas, was du zwischendurch machen kannst. Angenommen, dir fehlt etwas Energie, du fühlst dich z.B. kalt, weil es Winter ist, oder du fühlst dich ein bisschen träge oder schlapp, dann probiere es einfach mal. Halte dein linkes Nasenloch mit dem rechten Ringfinger zu und atme rechts ein. Stelle dir vor, Sonnenenergie strömt in dich hinein, Kraft, aktivierend, strahlend, Wärme. Und dann halte die Luft an, fühle dich angefüllt mit dieser Sonnenenergie. Und atme links aus und stelle dir vor, du entspannst und lässt ganz los. Dann atmest du wieder rechts ein, du nimmst Energie auf, Licht, Positivität, Kraft, auch Surya, Sonne, Wärme. Du hältst kurz die Luft an, fühlst dich angefüllt mit dieser Sonne. Und du atmest links aus, ganz langsam und fühlst, wie du dabei entspannst. Das kannst du fünf bis acht Mal machen und sofort ist wieder eine Sonnenenergie da.

Sonne heißt die Kraft, etwas zu bewirken. Sonnenenergie ist die Kraft, zu stahlen. Sonnenenergie heißt auch, sich durchsetzen. Sonnenenergie heißt, auch die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen, andere zu inspirieren, auch mal die Initiative zu ergreifen, um einen Vortrag zu halten, eine Präsentation zu machen usw. Es ist wichtig, diese Sonnenenergie zu haben. Es heißt manchmal, der Klügere gibt nach. Man muss aber aufpassen, wenn der Klügere immer nachgeben würde, dann würden die Dummen die Welt regieren. Wir wollen nicht, dass die Dummen die Welt regieren, wir wollen, dass die idealistischen Menschen viel zu sagen haben. Und nicht, die idealistischen Menschen, du, du selbst kannst strahlen.

Du bist ein Mensch, der hohe Ideale hat, sonst würdest du diesen Podcast nicht hören. Du bist jemand, der Gutes bewirken will in dieser Welt, du hast hohe Ideale. Trau dich etwas! Tue etwas! Bewirke etwas! Und du kannst dir immer wieder vorstellen: „Ich bin wie eine Sonne. In mir, tief im Inneren, ist das Göttliche, ist diese Kraft. Und diese Kraft will einiges bewirken. Ich will sie heute umsetzen. Ich will heute strahlen. Ich will heute den Menschen zulächeln. Ich will heute etwas bewirken.“ Auf diese Weise übe Surya Bheda. Egal, ob du das jetzt machst, indem du rechts einatmest, anhältst, links ausatmest und deine Sonnenenergie stärker werden lässt, oder auch zwischendurch im Alltag dir vorstellst, Licht, Kraft, Sonne strömt in dich hinein, und beim Ausatmen, du strahlst es aus mit einem Lächeln. Oder du setzt es aktiv um, du bewirkst etwas, du tust etwas, du setzt dich durch, du gibst einen Vortrag, du sprichst mit einem Menschen, du inspirierst. Werde zu einer lebendigen Sonne, immer wieder.

 

 

 

Unbearbeitete Niederschrift eines Hatha Yoga Pradipika Audio-Vortrags mit Sukadev Bretz. Mehr Infos:

 

 

 

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 210 X ANGESCHAUT

Tags: Hatha Yoga Pradipika, Hatha Yoga Pradipika Audio-Vortrag, Sukadev, tägliche inspiration

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen