mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

© 2018 Text und Foto: Bhajan Noam - Amrita ist in der indischen Philosophie der Nektar der Unsterblichkeit. Um diesen zu erlangen, das heißt, seine Seele wieder in ihrer Tiefe zu entdecken, haben wir folgende Übung, die allmählich Bestandteil deines Lebens werden kann wie dein Atem.

 Entwickle die drei Grundqualitäten in dir, die dein natürliches Wesen ausmachen: Dankbarkeit, Freude, Liebe. Atme vom ersten bewussten Atemzug am Morgen bis zum letzten am Abend vor dem Schlaf: Dankbarkeit, Freude, Liebe. Erinnere dich in jeder Situation, in angenehmen wie in unangenehmen, und bei jeder Begegnung daran: mein Wesen ist Dankbarkeit, Freude und Liebe. Es wird deine Begegnungen und Beziehungen verändern. Es wird nach und nach grundlegend dein ganzes Leben verändern, denn wir sind letztlich einzig ein Geflecht aus Beziehungen.

 Wenn du dich durch diese Übung immer mehr mit deinem wahren Wesen, bestehend aus Dankbarkeit, Freude, Liebe, in die Beziehungen und Begegnungen hineinbegibst, verändert dies die Schwingung im Leben aller Wesen im ganzen Kosmos. Du bringst dein Licht in diese Welt. Du stellst es nicht mehr unter den Scheffel, wie Jesus dich auffordert. Und das ist unsere wahre Aufgabe in diesem Spiel, durch das Zeigen von Dankbarkeit, Freude und Liebe zum hellen Licht für diese Welt zu werden. Dann erlangen wir den Nektar der Unsterblichkeit, oder in Wahrheit: Wir erkennen, dass unser Selbst nichts anderes als dieser Nektar ist.

 Aber "tue" dies nicht, um etwas zu erreichen, auch wenn es edel und hochspirituell aussehen mag. Wenn du es tust ist es nichts als Selbsttäuschung. Spüre vielmehr, wie es dir dabei geht, wie es sich anfühlt tief in dir drin, wenn du wieder und wieder diese innere Kehrtwende vollziehst, von der Unzufriedenheit zur Dankbarkeit, vom Ärger zur Freude, von der Ablehnung zur Liebe. Es ist kein einfacher Prozess, es entwickelt sich langsam, oft unmerklich. Es wird viele Rückschläge geben, und es erfordert viel Geduld und immer wieder deine volle Bewusstheit. Aber am Ende... Warte es ab!

© 2018 Text und Foto: Bhajan Noam

 Seiten des Lebens: www.bhajan-noam.com


****

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 166 X ANGESCHAUT

Tags: Bhajan_Noam, Dankbarkeit, Freude, Geduld, Leben, Licht, Liebe, Nektar

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2018   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen