mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Buchrezension "Yoga für die Seele" Von Ursula Karven:

 

 

"In jedem Augenblick hast du eine Verabredung mit deinem Leben. Jeden Augenblick, den du versäumst, versäumst du das Leben."

 

Denn das Jetzt ist alles, was wir haben. Heilung findet nicht in der Vergangenheit statt, auch nicht in der Zukunft - sondern in diesem Augenblick. Jetzt!
Ursula Karven hat das erlebt, was viele Menschen mehr fürchten als den eigenen Tod: Das eigene Kind stirbt - plötzlich und unerwartet. Die Trauer und die ewige Frage nach dem Warum hat die Schauspielerin in tiefe Depressionen gestürzt. "Ich bin vom glücklichsten Zustand, den ich je in meinem Leben hatte, direkt in die Hölle gekommen. Von einer Sekunde auf die andere war nur noch Nacht um mich herum."

Ursula Karven teilt auf den ersten Seiten ihres Buch mit, wie sie aus den Tränen heraus wieder zu Atem kam. Erst in das traurige und besorgte Gesicht ihres Sohnes Christopher zu schauen gab ihr einen Ruck... Sie verstand, dass Verlust, Trauer und Trennung zum Leben gehören. Und dass viele andere Menschen ihr Schicksal teilen.

 

"Einsamkeit ist eine kostbare Hilfe, mit sich selbst Freundschaft zu schließen."
Mit Zitaten wie diesem Tibetanischen Sprichwort leitet Ursula Karven die Kapitel ihres Buch "Yoga für die Seele ein". Sie beschreibt kurz die vier Yoga-Wege und acht Stufen des Yoga, ihre eigene Geschichte und einige Fallbeispiele von Menschen, die wie sie im Yoga einen heilenden Prozess gefunden haben. "Ich habe Yoga gefunden", schreibt sie, "mein Werkzeug, das mir hilft, mich einigermaßen klar durch schwierige Zeiten zu schaukeln."
Bewusste Atemübungen, Pranayama, und die Asanas auszuüben verlangen nämlich das, was der Schlüssel zur Reinheit und Balance ist: Besinnen auf die Gegenwart. "Man kann keine Asana ausführen, ohne im Hier und Jetzt zu sein."
"Wer es schafft, die quälende Gedankenmaschine auszuschalten, die immer wieder nach Erklärungen und Gründen sucht, kann Frieden finden."
Die meisten Menschen sind sich der Gegenwart nämlich nicht so bewusst, als dass sie sich nicht immer wieder in der Vergangenheit verlieren würden - oder auch in der Zukunft. Die Vergangenheit hat aber keine Antworten. "Da ist niemand, der mir antwortet. Da ist nur Schmerz..." Viele Menschen warten ständig darauf, dass ihr Leben endlich anfängt. "Dabei ist die Gegenwart, das Jetzt, das Wichtigste und Wertvollste." Nur das Jetzt lässt sich gestalten und das auch nur in diesem Augenblick...
Atemübungen helfen dabei. Heraus aus der Gedankenspirale!

 

Ursula Karven beschreibt in ihrem Buch Depressionen, Stress, Angst und Panikattacken, Schlafstörungen und die passenden Asanas. Alle Umkehrstellungen (Übungen, bei denen der Kopf nach unten gehalten wird) wirken etwa der Traurigkeit entgegen. Beim Kopfstand gelangt mehr Lebensenergie in den Körper, der Geist wird wach und die Stimmung hellt sich auf. Auch das Selbstvertrauen wird gestärkt durch Asanas, die man sich zuvor nie zugetraut hätte. Manchmal hat Yoga schon ein ganzes Leben verändert... "Neben dem Selbstbewusstsein im Kopf gibt es auch ein körperliches Selbstbewusstsein, das wiederum auf die Seele zurück wirkt", schreibt sie.
Bei der regelmäßigen Yogapraxis fließen die Bewegungen immer gleichmäßiger, man wird stärker, Bänder werden gedehnt, elastischer, verspannte Musken werden gelockert. Und so erweitern Yogaübende Schritt für Schritt ihre Grenzen des Körpers und die Reichweite ihrer Seele....

 

Yoga aktiviert 72.000 Nervenenden. Und Yoga ist alterslos. Nicht nur dass Yoga auf jahrtausende alte Erkenntnisse aufbaut, sondern Yoga üben kann jeder! Egal wie alt. Yogis sagen sogar, dass das Alter nichts mit der Zahl auf dem Papier zu tun hat, sondern mit dem Einrosten der Glieder. Ursula Karven stellt in ihrem Buch auch hilfreiche Übungen speziell für Frauen vor: bei PMS, Menstruation und in den Wechseljahren. Die Vorwärtsbeuge gegen Kopfschmerzen, das "Dreieck" gegen Rückenschmerzen, der "Krieger" gegen Verdauungsbeschwerden. Und der Sonnengruß für mehr Energie und innere Schönheit.

 

"Yoga für die Seele" ist ein wunderbares Buch, um die Yogapraxis zu intensivieren. Die meisten Menschen finden ja in einer ganz persönlichen Krise zu Yoga. Und mittlerweile belegen sogar Studien, dass Yoga bei Depressionen ein heilsamer Weg ist. So wie Ursula Karven geht es vielen Menschen: Verlust eines geliebten Menschen, Trauer, Sinnlosigkeit im Leben, die psychischen Löcher sind tief... Aber nicht unendlich, wenn Körper und Seele wieder in Einklang finden. In übersichtlichen Kapiteln spricht Ursula Karven die einzenen Themenabschnitte an. Klar und anschaulich sind auch die Illustrationen der Asanas. Und auf den Fotografien von der Autorin selbst - ob allein oder mit ihrem Sohn Christopher - strahlt sie so viel Ruhe und Ausgeglichenheit aus und hinterlässt einen authentischen Eindruck.
Yoga ist zwar kein Allheilmittel, aber ein Weg, der nie endet, aber endlich wieder das Glück sichtbar macht.
"Kurz bevor die Nacht aufgeht, ist die Nacht am dunkelsten." (Selma Lagerlöf) Besonders schön sind auch die kleinen Weisheiten in diesem Buch, die die yogische Lebensweise poetisch machen.

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 204 X ANGESCHAUT

Tags: Angst, Asanas, Atemübungen, Depression, Gegenwart, Jetzt, Schicksalsschlag, Schlafstörungen, Seele, Selbstvertrauen, Mehr...Tod, Verlust, Yoga, die, für

Kommentar von Mahashakti Maria am 12. August 2010 um 7:31pm
Danke schön Nachteule für die Rezension, ich habe mir das Buch soeben bestellt.

Om Shanti
LG
Maria

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen