mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Alle Geschöpfe sind heilig 

Alle Geschöpfe sind heilig, denn die gesamte Schöpfung ist von diesem einen Gott. Diese Schöpfung ist der Atem Gottes, der in großen Wellen kommt und geht. Lichtvolle Kraft strahlt aus von ihrem eigenen innersten Zentrum und aus den Zentren jeder kleinsten Einheit. Wesen entstehen, Galaxien fügen sich zusammen, großartige Gedanken und Erfindungen wälzen unser Weltbild um. Da ist ein Jubeln und ein Freudetaumeln, das Jahrtausende währt: Der Ausatem Gottes, nur der Ausatem Gottes. Arten verschwinden, Schwarze Löcher saugen Sonnen, Monde und Planeten in sich auf. Kopflosigkeit, Unmoral und Wiederstreben beherrschen das Sinnen und Handeln der Menschen. Da schrillt das Kriegsgeheul, da donnern die Waffen und der Hall des Entsetzens und der Trauer liegt über uns: Der Einatem Gottes, nur der Einatem Gottes. 

Alle Geschöpfe sind heilig, nicht nur in Zeiten der Fröhlichkeit und des Lichtes, ebenso in der Verwirrung. Da findet ein großes Schauspiel am Himmel statt und auf Erden, in den Gestirnen und in den Gehirnen. Da wallen die Äonengezeiten herauf und ziehen vorüber. Ein unermessliches und unerträgliches Geschehen. Da ist ein plötzliches Nichts – eine Stille – nicht einmal Stille. Und auf einer Bergzinne tanzt ausgelassen das wirbelnde, lachende, wissende Kind. 

Gott glänzt finster und hellstrahlend in der Verwobenheit von Sein und Nichtsein. Gott ist der sanfte Schoß der Mutter, ist der starke Arm des Vaters, der uns hält, ist die warme Brust die uns nährt, ist die Liebe, die dieses todlose und doch vergängliche, wollustige und heilige Leben zeugt. Und über dem Lärm und der Stille, über dem Wollen und dem Verlust immer, immer der unsichtbare Vogel Heiterkeit... 

Alle Geschöpfe sind heilig, denn die gesamte Schöpfung ist von diesem einen Gott. Und die Wege waren nur Irrtümer, Irrtümer und scheinbare Wahrheiten, gezähmte Weisheiten. – Sei wild, sei weglos, sei willkürlich, sei unheilig in dem Sinn: Gott ist das Ganze und die immer offene Hand, Gott ist das liebende Gesetz und die sich hingebende Kraft, Gott ist Leichtigkeit, alle Leichtigkeit in dir ist Gott.

- Bhajan Noam -

Seiten des Lebens: www.bhajan-noam.com

****

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 178 X ANGESCHAUT

Tags: Atem, Bhajan_Noam, Gott, Heiterkeit, Leichtigkeit, Liebe, Schöpfung, Wesen, heilig

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen