mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Es gibt inzwischen sehr viele empirische Studien, die zeigen, Yoga wirkt. Das war auch mal ein Titel im Fokus, in der Zeitschrift, mit zwei Worten „Yoga wirkt“. Und es gibt viele Studien, die zeigen, Yoga hilft für die Gesundheit, Yoga hilft für die psychische Gesundheit, Yoga hilft, dass Menschen sich besser fühlen, Yoga hilft, dass Menschen auch sonst ihren Lebensstil gesünder machen. Ich hatte vor kurzem so eine Hörsendung gehört, wo ein Professor der Uni Essen interviewt worden ist und er hat gesagt, er hätte noch keinen Menschen entdeckt, der regelmäßig Hatha Yoga übt, also täglich übt, und nicht auch seine Ernährung gesünder umgestaltet hätte. Also, Yoga wirkt. Wie wirkt Yoga? Gut, zum einen, die Übungen an sich sind gesund. Die Entspannung wirkt, die Sonnengebete entwickeln die Kondition, es gibt Kraftübungen für Bauch- und Rückenmuskulatur, das ist gut gegen Rückenprobleme, es gibt Dehnübungen, die helfen, dass Spannungen abgebaut werden, Atemübungen, hervorragend für Atemsystem und Lungensystem. Und so könnte man sehr vieles noch sagen. Aber Yoga hat noch andere Dimensionen. Yoga hilft insbesondere zu seinen natürlichen Instinkten und seinen natürlichen Fähigkeiten und seiner Natur hinzukommen. Das zeigen auch wieder erstens alle empirischen Studien und jeder, der Yoga übt, merkt es auch. Man kommt mehr zu sich, wenn man Yoga übt, um es so zu sagen. Und man spürt mehr die innere Führung, die Instinkte, die Intuition. Jemand, der Yoga übt, wird feststellen, eine ganze Reihe von ungesunden Gewohnheiten fallen fast von selbst von ihm ab. Eine ganze Menge von gesunden Wünschen werden stärker. Menschen, die Yoga üben, merken dann auch manchmal, dass manches, was sie äußerlich machen, vielleicht nicht ihrer Natur entspricht und überflüssigerweise viel Energie kostet. Und dann muss man schauen, wie kann man das umstellen, wie kann man das, was man zu tun hat, so machen, dass es einem entspricht. Yoga hilft auch, Talente und Fähigkeiten, die in einem sind, stärker werden zu lassen. Manche Menschen merken im Yoga, dass sie sich plötzlich an etwas erinnern, dass sie vor zehn oder zwanzig Jahren mal gemacht haben und das ihnen viel Spaß gemacht hat und sie haben jetzt irgendwo den tiefen Wunsch, das auch umzusetzen. Also, Yoga hilft auch, zu Fähigkeiten, die in einem angelegt sind, dort mehr Kontakt wieder zu bekommen und zum Teil schlummert ja auch in uns einiges, was wir vielleicht bisher noch nicht umgesetzt haben. Menschen, die Yoga üben, werden auch feststellen, da kommt irgendwie eine Kreativität, man hat irgendwo Ideen und dann will man alles Mögliche machen. Und Yoga gibt einem darüber hinaus die Energie, auch einiges davon umzusetzen. Also, viele Menschen wissen ja, was sie eigentlich machen sollten, sie wissen auch, was eigentlich in ihrem Leben vielleicht verbessert werden kann und sie wissen auch, was sie eigentlich vielleicht für ihre Gesundheit brauchen, aber eigentlich ist eigentlich, und uneigentlich haben sie nicht die Kraft und den Enthusiasmus dafür, das sind die Samskaras, also die alten Eindrücke. Yoga hilft, dass man die Energie hat, einiges davon umzusetzen. Wenn ich sage, einiges davon umzusetzen, dann – diejenigen, die länger Yoga üben, wissen, so ein paar nicht so gute Gewohnheiten behält man auch bei, ein paar Sachen, die man weiß, die man eigentlich umsetzen müsste, macht man trotzdem nicht und so bleiben wir natürlich Menschen. Und man kann nicht sagen, ein bisschen Yoga führt dazu, dass wir dann irgendwo zu Übermenschen oder was auch immer werden, sondern einiges geschieht von selbst, einiges müssen wir dann auch bewusst angehen. Manche Widerstände bleiben, aber man hat dann die Energie, um dort auch durchzugehen. Und natürlich, auch auf eines muss man achten, wenn man durch Yoga plötzlich irgendwo fühlt, sein Herz spricht, und man will einiges umsetzen, man hat Energie und will das auch machen, man merkt, einiges, was so im Leben ist, ist nicht so ganz wie es sein sollte, dann muss man schauen, wie wird man das jetzt geschickt umsetzen. Man wird nicht alles sofort umsetzen können und kein Mensch ist eine Insel, wir sind mit anderen Menschen zusammen. Und so gibt es den zweiten Aspekt, was Yoga auch bewirkt, Yoga bewirkt auch ein bisschen mehr Feingefühl, Einfühlungsvermögen und auch eine gewisse Fähigkeit, sich auf andere Menschen, Situationen und Schwingungen einzustimmen. Und so müssen wir beides miteinander in Beziehung bringen. Yoga ist oft so eine Polarität. Wir müssen auf das hören, was in uns ist, und wir müssen auf das hören, was vielleicht von außen letztlich auf uns zukommt und was auch das Karma, also unser Schicksal, irgendwo an Aufgaben an uns stellt. Diese beiden müssen wir in Übereinstimmung bringen. Dann müssen wir auch in Übereinstimmung bringen eben diese Intuition, diese Instinkte, das innere Gefühl, was unser Herz uns sagt, aber wir haben auch einen Intellekt, wir haben auch ein Unterscheidungsvermögen, und auch das müssen wir nutzen, um zu schauen, interpretieren wir das, was wir innen fühlen, richtig. Und wie können wir das, was wir spüren, geschickt umsetzen. Und diese Polaritäten in Übereinstimmung zu bringen und immer wieder abzuwägen, das ist ein Kunststück des Yogalebens. Yoga macht deshalb das Leben sicherlich interessant, es gibt dem Leben viele Dimensionen und es macht das Leben zu einem Abenteuer, wo wir immer von neuem neugierig sind, was spüren wir von innen, was spüren wir in der Situation, wie setzen wir das geschickt um, wie können wir Intuition und Unterscheidungskraft, wie können wir Gefühl und Verstand in Harmonie bringen, um so ein erfüllendes Leben zu führen, unsere inneren Fähigkeiten zu entwickeln und was Gutes zu bewirken für die Welt und insbesondere die Menschen und Lebewesen, mit denen wir zu tun haben.


Hari Om Tat Sat

Unbearbeitete Niederschrift eines Kurz-Vortrags mit Sukadev Bretz. Gehalten im Rahmen eines Satsangs nach der Meditation bei Yoga Vidya Bad Meinberg. Mehr Infos:

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 225 X ANGESCHAUT

Tags: Bhagavad Gita, Bhagavad Gita Audio-Vortrag, Sukadev, tägliche inspiration

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen