mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Was man tun kann, um von anderen wahrgenommen zu werden

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! In der Yoga Sutra, 3. Kapitel, 21. Vers, heißt es: Samyama auf die Gestalt des eigenen Körpers hebt die Kraft, die ihn wahrnehmbar macht, auf; die Verbindung des Lichts mit dem Auge wird unterbrochen; man wird unsichtbar.

Gestern habe ich schon ein paar Tipps gegeben, wie du, wenn du mit anderen Menschen zusammen bist, unsichtbar werden kannst. Vielleicht willst du aber auch genau das Gegenteil: Du willst sichtbar werden, du willst wahrgenommen werden. Dazu kannst du diesen Vers genau umgekehrt interpretieren.

Wenn du mit anderen Menschen zusammen bist, interessiere dich für sie. Lächle ihnen zu. Schaue ihnen zu. Schicke ihnen Energie. Schaue ihnen in die Augen. In dem Moment, wo du so ganz offen bist für andere, indem du die Strahlen deiner Bewusstheit zu ihnen hin schickst, interessieren sich andere auch für dich. Dann wirst du von anderen Menschen wahrgenommen und angesprochen. Das zu wissen, ist bei vielen Gelegenheiten hilfreich. Wenn du zum Beispiel auf einem Empfang bist und neue Kontakte knüpfen willst. Oder angenommen, du stehst vor einer Yogastunde noch im Flur mit den Kursteilnehmern zusammen. Dann kann es schön sein, ins Gespräch zu kommen und Beziehungen zu ihnen aufzubauen oder zu vertiefen.

Schaue die anderen an. Interessiere dich für sie, richte dein Herz - auch dein physisches Herz - zu den anderen hin. Öffne deine Schultern, halte deine Hände nach außen offen. Interessiere dich für die anderen Menschen. Über einen einfachen Blickkontakt oder ein Lächeln kannst du schon ihre Stimmung etwas heben und ihnen Energie schicken. Vielleicht spürst du auch Energie, die sie dir schicken wollen. Interessiere dich für die anderen Menschen. Dann kommst du leicht mit ihnen ins Gespräch. Du wirst umso mehr gesehen, je mehr du dich für andere Menschen interessierst.

Hari Om Tat Sat

Transkription eines Kurzvortrages von Sukadev Bretz im Anschluss an die Meditation im Satsang im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg. Mehr Yoga-Vorträge als mp3

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 65 X ANGESCHAUT

Tags: Bewusstsein, Inspiration, Patanjali, Samyama, Sukadev, Sutra, Vidya, Wahrnehmung, Yoga

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen