mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

FRAGE

Wir haben in unserer sanften Übungsstunde eine Schülerin, bei der Netzhautablösung diagnostiziert ist. Darf sie alle Umkehrstellungen machen? In einem Artikel von Clemens habe ich gelesen, dass die Befürchtungen, was den Kopfstand angeht, überholt sind – bedeutet das das dann für alle Umkehrstellungen? Muss sie vorsichtiger üben? Ich bin da sehr unsicher, finde es aber toll, dass sie uns angesprochen hat.

ANTWORT

Eine diagnostizierte Netzhautablösung hat zu 99,9% eine Operation zur Konsequenz, da ansonsten mit hoher Wahrscheinlichkeit das Auge erblindet.

Leider wird im Sprachgebrauch häufig nicht unterschieden, ob nur eine etwas dünnere Netzhautstelle vorliegt oder ein kleines Loch in der Netzhaut oder eine Spaltung der Netzhautschichten. Auch ist unter augenärztlichem Personal gelegentlich die Unsitte anzutreffen alles einfach unter “Netzhautablösung” dem Patienten gegenüber darzustellen, um den Erklärungsbedarf gering zu halten.

Wenn eine regelrechte Netzhautablösung vorliegt, ... hier weiterlesen

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 556 X ANGESCHAUT

Tags: Glaukom, Kopfstand, Netzhautablösung, Umkehrstellungen, Yoga, Übung

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen