mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Yoga Sutra 2.41

Durch Reinigung entsteht geistige Klarheit, heiteres Gemüt, Konzentrationsfähigkeit, Kontrolle der Sinne und Eignung für die Verwirklichung des Selbst.

Ich spreche ja einige Male über diesen Vers. Der ist so wichtig. Du kannst auch überlegen, was kannst du in einem engeren Sinne noch für Reinigung tun. Zähneputzen, Gurgeln, Salzwasser gurgeln, Neti, also Nasenspülung machen, vielleicht die Zunge reinigen mit einem Zungenreiniger oder mit einem Löffel. Vielleicht Tratak üben, für die Klarheit der Augen. Vielleicht Kunja Kriya üben – also Reinigung für den Magen. Vielleicht einen Einlauf nehmen. Vielleicht Fasten. Das sind einfache und wirkungsvolle Weisen, um dich zu reinigen. Ich nehme an, die meisten der Zuhörer kennen die Yoga Kriyas. Und ich nehme auch an, dass die meisten dies in letzter Zeit vernachlässigt haben. Vielleicht keine sehr positive Ansicht von mir gegenüber Yoga-Aspiranten, aber es ist einfach meine Erfahrung. Und Yoga Kriyas braucht man ja auch nicht unbedingt alle täglich zu üben. Wenn du aber mehr geistige Klarheit, heiteres Gemüt, Konzentrationsfähigkeit brauchen kannst, dann schaue, dass du auch einfach mal die Kriyas wieder regelmäßig machst. Täglich Nasenreinigung. Täglich Salzwasser gurgeln. Täglich Zunge reinigen. Einmal die Woche Kunja Kriya – Magenspülung. Einmal im Monat die Reinigung des Enddarms. Schon hast du eine Menge für geistige Klarheit getan. Und vielleicht ein oder zweimal im Jahr, 5 bis 7 Tage lang Fasten. Auch das führt zu geistiger Klarheit. Wenn du merkst, dass du verwirrt bist, ist vielleicht Fasten eine Möglichkeit, wieder konzentriert zu werden, klar zu werden. Übertreib es natürlich auch nicht. Ich habe bewusst gesagt, ein bis zweimal im Jahr, 5 bis 7 Tage. Wenn du keine medizinische Indikation hast, ist längeres Fasten als 7 Tage normalerweise nicht notwendig. Aber 5 bis 7 Tage Fasten kann viel bewirken.

Transkription eines Kurzvortrages von Sukadev Bretz im Anschluss an die Meditation im Satsang im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg. Mehr Yoga Vorträge als mp3.

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 207 X ANGESCHAUT

Tags: Inspiration, Patanjali, Raja, Sukadev, Sutra, Vidya, Yoga, tägliche

Kommentar von Hüterin der Seelen am 8. August 2011 um 8:40am
guten morgen,früher hat es mit der nasenspülung gut geklappt,aber jetzt bokomme ich so ein brennen in die nase, dass mir die tränen in die augen steigen und ich den schmerz nicht mehr ertragen kann.an was liegt das und wie kann ich diesen zustand ändern?

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen