mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Hilft die Meditation beim Abnehmen? Wie kannst du meditieren, um abzunehmen? Ist Meditation überhaupt etwas Gutes zum Abnehmen? Darüber möchte ich heute sprechen. Das waren einige Fragen, die mir gestellt wurden.

Zunächst einmal lässt dich das Sitzen in der Meditation nicht abnehmen. Da werden keine Kalorien verbraucht, aber meditieren hilft trotzdem beim Abnehmen, und zwar aus mehreren Gründen.
Erstens hilft meditieren, mehr nach innen zu gehen und die innere Intelligenz zu beleben. Insbesondere wenn du medizinisch adipös bist, also einen Body-Maß-Index von über 30 hast, dann wird die Meditation dir helfen zu spüren, was du von innen her brauchst und das kann dir auch beim Abnehmen helfen.

Zweitens hilft dir meditieren zu entspannen. Wenn der Grund für dein Übergewicht ist, dass du gestresst bist, du viel Stress hast und Stressessen machst, dann hilft dir meditieren, weil du dann weniger Stress empfindest und weniger den Stress durch Essen modulieren musst.

Drittens essen viele Menschen sehr viel aus Frust. Sie haben viel Frust und intensive Emotionen und sie betreiben Emotionsmodulation mittels Essen. Das läuft gar nicht mal auf Zucker-Fettgemische hinaus. Hier würde man sagen, dass du durch Meditation weniger Frust spürst und deine Emotionen harmonischer sind. Es braucht weniger Frustessen.

Viertens wenn du abnehmen willst, dann musst du weniger Kalorien zu dir nehmen. Wenn du weniger Kalorien zu dir nimmst, dann entsteht ein innerer Frust. Es entstehen Gier und Verlangen. Um nicht auf Gier und Verlangen zu reagieren, hilft Meditation. Meditation hilft dir zu verstehen, dass Verlangen kommt und Verlangen geht. Du musst nicht reagieren. Gerade die Achtsamkeitsmeditation hilft dir, dass du nicht jedem Verlangen folgst. Die Mantra-Meditation hilft dir dann, wenn die Gier nach Essen entsteht. Du kannst mit einem Mantra deinen Geist erheben und über diese materiellen oder sinnlichen Wünsche hinauswachsen.

In diesem Sinne kann meditieren helfen, um abzunehmen.

Fünftens ist Sport gut, um abzunehmen. Um mit Sport überhaupt zu beginnen, hilft dir Meditation. Meditieren gibt dir Energie, Freude und Tatendrang und das wiederum hilft dir, dass du Sporttreiben kannst, viele Sonnengrüße machen kannst oder intensives Hatha Yoga üben kannst, flott wandern, schwimmen, Fahrrad fahren usw. Daher hilft dir meditieren, die Kraft zu bekommen, Sport zu machen.

Gibt es eine spezielle Meditation, die beim Abnehmen helfen kann?
Die Meditation, die du normalerweise auch machst, hilft dir am besten. Wenn du überlegst, welche Meditation hilft, dann überlege welche Meditation du gerne machen würdest. Ich empfehle mehrere Meditationen:

Die Achtsamkeitsmeditation hilft dir, dass du besser entspannen kannst und dass du dich von der Gier lösen kannst.

Die Mantra- Meditation hilft dir, dass du Freude hast und dich für eine höhere Wirklichkeit öffnen kannst.
  Energie-Meditationist etwas Gutes, weil die Eigenschaft, mehr Energie zu haben, dir auch die Kraft für z.B. sportliche Aktivitäten gibt.

Die Ujjayi-Meditation hilft, dein Kapha zu erhöhen und das hilft insgesamt auch der Stoffwechselaktivität, dem Metabolismus und dann hilft es leichter abzunehmen.

Du könntest auch am Ende der Meditation oder am Anfang und am Ende der Meditation mit einer Affirmation und Visualisierung beginnen. Du könntest am Anfang der Meditation sagen: „Ich freue mich darauf, bald so und so auszusehen.“ Du könntest dir ein Bild davon machen, wie du aussehen willst. Vielleicht gab es mal eine Zeit, wo du so und so viel gewogen hast. Du könntest dir sagen: „Ich freue mich darauf, bald wieder so und so auszusehen.“ Und am Ende der Meditation könntest du dir auch noch mal vergegenwärtigen, wie du vielleicht in einem Monat auf der Waage stehst und die Waage dir genau dein Wunschgewicht zeigt.
Du könntest auch am Ende der Meditation sagen: „Ich bin voller Kraft und Energie. Mir geht es gut. Ich freue mich auf sportliche Tätigkeit. Ich freue mich darauf, heute Nachmittag Fahrrad zu fahren, zu joggen oder zu schwimmen.“
Du kannst auch sagen: „Ich bin voller Kraft und Energie. Mir geht es gut. Ich freue mich auf viel Salat und Gemüse.“

So kannst du mit der Kraft der Meditation dich positiv programmieren. In diesem Sinne hilft meditieren beim Abnehmen. Aber noch ein Wort zur Vorsicht: Bei leichtem Übergewicht würde ich dir empfehlen, nicht abzunehmen. Letztlich ist der BMI zwischen 17 und 29 in Ordnung. Meditation kann dir helfen, dein leichtes Übergewicht zu akzeptieren. Du musst nicht probieren ein künstliches Idealgewicht zu erreichen, was nicht dein persönliches Idealgewicht ist. Lege mehr Wert darauf, dich gesund zu ernähren. Verzichte auf Fleisch, Fisch, Zwiebeln etc. Eventuell reduziere Milchprodukte, reduziere deine Zuckerkonsum. Iss weniger zubereitete Speisen und mehr frisch zubereitete Salate, Gemüse, Hülsenfrüchte, Vollkornprodukte und übe ausreichend Körperübungen, Meditation und dann hast du alles, was du brauchst.
Ob du leicht übergewichtig, leicht untergewichtig oder normalgewichtig, idealgewichtig bist, ist zweitrangig. Nur adipös BMI über 30 solltest du nicht sein. Das erhöht die verschiedenen Krankheitswahrscheinlichkeiten.

Wenn du mehr über Meditation wissen willst, gehe auf unsere Internetseite www.yoga-vidya.de Dort findest du Anleitungen zu Meditationen. Du kannst als Stichwort „Achtsamkeitsmeditation“ eingeben, „Ujjayi Meditation“, „Mantra-Meditation“ usw. und findest Videos, Audios und Texte zum Üben.

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 339 X ANGESCHAUT

Tags: Meditation, Meditieren, Sukadev, Yoga, abnehmen, meditieren

Kommentar von Ysander am 9. Mai 2020 um 11:33am

Hallo Sukadev,

Danke für dieses tolle „Kompendium“ . In diesen Zeilen deckt mehr Wahrheit und Information als in den meisten Büchern.

Dieser Artikel kommt definitiv zu meiner „Weisheitssammlung“.

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2020   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen