mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Yoga Sutra, 2. Kapitel, 36. Vers
Ich spreche immer noch über den gleichen Vers.

Wenn Wahrhaftigkeit fest begründet ist, erlangt man die Frucht der Handlung, ohne zu handeln.

Natürlich, Satya, Wahrhaftigkeit, ist auch schlicht und ergreifend, nicht zu lügen, die Wahrheit zu sagen. Wenn man lügt, schwächt man seinen eigenen Geist. Wenn man lügt, fällt es auch irgendwann auf. Ein Mensch, der regelmäßig lügt, wird unglaubhaft. Er kann andere nicht mehr wirklich mitreißen. So viele bekannte Menschen und Politiker, die lange Jahre viel Ansehen hatten, haben ihr Ansehen verloren, als raus kam, sie lügen. Daher ist es sehr wichtig, wahrhaftig zu sein. Kurzfristig magst du Erfolg haben, wenn du lügst. Kurzfristig kann eine Notlüge dir scheinbar einige Vorteile verschaffen. Du kannst sogar sagen, durch eine Notlüge kann manchmal vorübergehend etwas Gutes bewirkt werden. Im Deutschen sagt man so schön, „Ehrlich währt am längsten.“
In dem Moment, wo du lügst und andere Menschen das rausbekommen und Menschen werden es irgendwann rausbekommen, reduzierst du deine Wirksamkeit, deine Glaubwürdigkeit. Des Weiteren, auch deine eigene Gedankenkraft wird geschwächt. Wenn du regelmäßig lügst, dann wirst du immer wieder überlegen, „Welche Lüge hatte ich gestern gesagt? Welche Lüge muss ich heute sagen, um sie zu decken?“ Dann wird es schwierig. Der eine findet es heraus. „Wie bringe ich ihn dazu, dass er meine Lüge deckt? Wie verhindere ich, dass die Lüge auffliegt?“ Und auf diese Weise wird das Leben kompliziert und die Gedankenkraft wird geschwächt. Immer weniger Energie fließt in Richtung des guten Ziels, das du erreichen willst. Immer mehr Energie fließt dahin, aus Angst Dinge zu decken, von denen du weißt, dass du sie vorher nicht hättest so sagen sollen.
Daher, entwickle Wahrhaftigkeit. Wenn Wahrhaftigkeit fest begründet ist, erlangst du die Frucht deiner Handlung auch ohne große Mühe.

Transkription eines Kurzvortrages von Sukadev Bretz im Anschluss an die Meditation im Satsang im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg. Mehr Yoga Vorträge als mp3.

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 84 X ANGESCHAUT

Tags: Inspiration, Patanjali, Raja, Sukadev, Sutra, Vidya, Yoga, tägliche

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen