mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Vielleicht hast du vom Karma gehört, vom Konzept des Karmas und du fragst dich, ob das etwas mit der Wirklichkeit zu tun hat, ob es das wirklich gibt und was da dran ist. Ich kann dir keine neutrale Antwort darauf geben. Ich komme aus einer bestimmten traditionellen Richtung dem Yoga Vedanta und da glauben wir an Karma.
Wenn du mich fragst: „Karma, was ist dran?“, dann würde ich antworten: „Karma bestimmt, was auf dich zukommt.“ Karma bestimmt, welche Auswirkungen deine Gedanken, Wünsche und Handlungen haben. Karma beinhaltet auch die Lernmethoden bzw. Lernlektionen. Was du nicht willst, dass man dir tut, das füge auch keinem anderen zu. Wie es in den Wald hineinruft, so hallt es auch zurück. Die goldene Regel ist ein Ausdruck des Karmas.
Setze dich ein für das Gute in der Welt und das Gute in der Welt wird zu dir zurückkommen. Gib nach wenn andere etwas brauchen, andere werden nachgeben wenn du etwas brauchst. Das ist ein Aspekt des Karmas.
Karma - was ist dran?
Karma ist auch das Annehmen der Aufgaben des Lebens als Lernaufgabe. Du wächst an Erfahrungen. Was auch immer kommt, nimm es als wertvolle Erfahrung. Auch Enttäuschung, Krankheit, Unfälle, Schmerzen, Verlassenwerden sind alles wertvolle Erfahrungen. Es ist nicht nur so, dass etwas Schlimmes passiert, weil du etwas Schlimmes getan hast, sondern vieles kommt auch, weil die Erfahrungen wertvoll und wichtig sind. Nimm sie als solche an.

Karma ist auch das Gesetz der Gedankenkraft. Daher sei vorsichtig, was du dir wünschst. Was du dir stark wünschst, kann sich manifestieren. Sowohl das, was du anderen wünschst, als auch das, was du dir wünschst, kann sich manifestieren. Wenn es positive Wünsche sind, dann kommen sie auf positive Weise. Wenn es negative Gedanken/ Wünsche sind, dann kommen die auch auf dich zurück.
Karma, was ist dran? Das Gesetz von Ursache und Wirkung.

Karma kann aber auch moduliert werden, indem du dich an Gott wendest, um Gottes Gnade bittest. Gottes Gnade kann Karma auch erfüllen und zum Teil auch auflösen. In diese Sinne handele mitfühlend und freundlich und was auf dich zukommt, ist eine Gelegenheit zum Wachsen. Das Leben ist eine Schule. Das Schicksal ist eine Chance. Es geht darum zur Gottverwirklichung zukommen, reine Liebe und Bewusstseinserweiterung zu haben. Dafür kommt das, was kommt.

Mehr Informationen zum Karma, Sinn des Karmas, was das Karma eigentlich bedeutet findest du in meinem Buch „Karma und Reinkarnation“ von Sukadev Bretz und auch auf unseren Internetseiten www.yoga-vidya.de/karma

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 107 X ANGESCHAUT

Tags: Karma, Sukadev, Yoga, dran

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2020   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen