Erhöhte Energie nach dieser Sommersonnenwende 2015

8699546065?profile=original

© 2015 Bhajan Noam​
Ich spürte und dachte gerade intensiv diese Dinge, da schrieb jemand folgende Sätze auf Facebook:

"Nach-SONNENWENDE: Wir reisen definitiv in eine neue Dimension seit diesem Wochenende. Man spürt die Energie, hoch und intensiv. Im Laufe der nächsten Stunden und Tage kann das Leben chaotisch sein. Bleib dran! Das ist eine neue und natürliche Art und Weise dir das Leben zu erschaffen, das du dir wünschst. Wenn du dich unsicher fühlst, was als nächstes kommt, ist das einfach nur perfekt. Du befindest dich im Fluss, in der Strömung. Wenn du mit dem Universum zusammenarbeitest, ist nichts in Stein gemeißelt. Für den Rest des Jahres 2015 werde zu einer flexiblen Person. Sei bereit zu springen, oder dich zurück zuziehen zu dem Moment, an dem es sich richtig anfühlt. Wir entscheiden über unsere Richtung im Hier und Jetzt. Wir halten nicht mehr an alten, überholten, starren Denkweisen fest. Es ist zuerst unbequem. Du wirst dich daran gewöhnen. Und du bist verantwortlich für dein Leben." (von Elisabeth Peru - frei übersetzt von mir)

****

Nicht nur im Bewusstsein einiger weniger, die Yoga und Meditation praktizieren, geschieht ein spürbarer Wandel, auch auf diesem Planeten, im gesamten Sonnensystem und in unserer Galaxie geschehen augenblicklich ganz besonderere tranformatorische Prozesse. Nicht alle werden es bewusst wahrnehmen und viele die es wahrnehmen, werden mehr oder weniger verunsichert sein, was mit ihnen passiert. Was auch immer an Gefühlen auftaucht, seien es Ängste, Verwirrung, Verzweiflung oder auch unerklärliche Euphorie, es ist ein kosmischer Energieansturm, eine Welle, die du nutzen kannst, indem du dich von ihr mitnehmen lässt in ein lichtvolleres, höher schwingendes Energiefeld. Nur der Widerstand ist unangenehm, wer sich tragen lässt, ist in Wonne.

Es kann sein, dass sich dabei global etwas verändert in sozialen, politischen, wirtschaftlichen Bereichen. Warte nicht darauf. Verändere deine zwischenmenschlichen Beziehungen im kleinen Rahmen. Die Familie und der Freundeskreis sind die Wurzeln des Weltenbaums. Haben sie Tiefe? Nähren sie dich und gibst du ihnen Nahrung? Bist du in Frieden und von Liebe erfüllt? Alleine darauf kommt es an.

Für alle, die ihn noch nicht kennen, empfehle ich, sich diesen wunderschönen Film anzuschauen

Und ebenfalls dieses Interview mit Ñaupany Puma - Mein Leben als Inka-Priester

Seiten des Lebens: www.bhajan-noam.com

****

E-Mail an mich, wenn Personen einen Kommentar hinterlassen –

Sie müssen Mitglied von Yoga Vidya Community - Forum für Yoga, Meditation und Ayurveda sein, um Kommentare hinzuzufügen.

Bei Yoga Vidya Community - Forum für Yoga, Meditation und Ayurveda dabei sein

Kommentare

  • 8703433090?profile=original

    Starker Sonnensturm am Wochenende erwartet

    Das SIDC – Solar Influences Data Analysis Center in Belgien meldet, dass der M7.9 mit einer Geschwindigkeit von 1400km/s (5.000.000 km/h) unterwegs ist und somit die Erde morgen, Freitag 26. 6. ab 18h MEZ/CEST erreichen wird. Sie rechnen mit einem heftigen geomagnetischen Sturm bis KP8 = G4.

    ****

    SIDC - Solar Influences Data analysis Center
    ...
  • Ich weiß...

  • Das ist leider in meisten Fällen die Wirkung des Alu-Schleiers von den Chemtrails. Der feine Aluminiumstaub bricht das Licht und erzeugt die Regenbogenfarben.

  • Mit nem uralt Handy fotografiert...
    ein "Regenbogen" um die Sonne.

  • 8703433061?profile=original

  • 8703435483?profile=original

  • Für alle, die eine wissenschaftliche Erklärung für das momentane energetische Geschehen brauchen:

    Das österreichische Observatorium Kanzelhöhe für Sonnen- und Umweltforschung meldet:

    Geomagnetischer Sturm am 22. Juni 2015

    Ein Sonnenstrum hat die Erde wie berechnet gestern Abend ereicht und einen G4-Klasse geomagnetischen Strum ausgelöst. Als Folge davon gab es im Norden, vor allem in Nordamerika, sensationelle Nordlichter zu beobachten. Diese Nordlichter werden noch bis morgen (24. Juni) zu sehen sein. Für Mitteleuropa war der Sturm zu schwach um Nordlichter auszulösen.
    Aber damit noch nicht genug, am 22. um 18:23 UT gab es ein M6.5 Flare, das genau auf die Erde ausgerichtet war (siehe Bild). D.h. am 24. Juni kommt der nächste Strum auf uns zu. Amerikanische Kurzwellen-Funker haben schon gestern Abend die Störungen sofort mitbekommen.

    Quelle: http://www.spaceweather.at/blog/23062015-1234/geomagnetischer-sturm...

    8703431885?profile=original

    8703432080?profile=original

    ****

Diese Antwort wurde entfernt.