mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Wir sind im Yoga Sutra von Patanjali, 4. Kapitel, 9. Vers: „Es besteht eine unmittelbare Aufeinanderfolge, Wunsch und die passende karmische Situation, selbst wenn sie durch soziale Stellung, Ort und Zeit unterbrochen zu sein scheint. Denn es sind Erinnerungen und unterbewusste Eindrücke des gleichen Wesens.“

Dieser Vers ist ein etwas längerer und auch ein etwas komplexerer, mindestens in der deutschen Übersetzung. Im vorigen Vers hat Patanjali gesagt, dass Früchte reifen, entsprechend der Art der Wünsche. Ich hatte das beim letzten Mal dahingehend interpretiert, dass deine persönliche Reaktion letztlich von deinen eigenen Vasanas abhängt, deinen eigenen Eindrücken.

Äußere Situationen sind nicht einfach so, wie sie sind, sondern du interpretierst sie. Aber der Vers hat noch eine zweite Interpretation. Der besagt nämlich, dass auch Wünsche Früchte tragen. Wenn du etwas stark willst, dann wird es sich irgendwie manifestieren. Wenn du konkrete Wünsche hast und sie mit Energie versiehst, bewusst oder unbewusst, dann werden sie irgendwann in karmischen Situationen ihre Früchte tragen. Daher ist es so wichtig, dass du überlegst, was du willst. Wo bringst du deine Energie hinein? Überlegen dir: „Angenommen, das, was ich will, manifestiert sich tatsächlich, will ich es wirklich?“

Du kannst auch konkrete Wünsche ans Universum abgeben. Du kannst sagen: „Das wäre schön, wenn ich es hätte.“ Und wenn du es nachher noch mit dem Zusatz: „Aber nicht mein Wille, sondern Dein Wille geschehe.“ versiehst oder mit: „Ich lasse es jetzt ganz los, ich gebe es ab.“, dann ist das durchaus eine legitime Weise, einen spirituellen Wunsch zu äußern oder auch einen weltlichen Wunsch spirituell zu äußern. Wünsche können erfüllt werden, daher achte auf deine Wünsche, sie können dein Karma werden, dein Schicksal.

Hari Om Tat Sat

Transkription eines Kurzvortrages von Sukadev Bretz im Anschluss an die Meditation im Satsang im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg. Mehr Yoga Vorträge als mp3

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 93 X ANGESCHAUT

Tags: Patanjali, achtsamkeit, erfüllung, höheres, intuition, konzentration, reaktion, selbst, sukadev, sutra, Mehr...täglich, udana, vayu, wahrheit, wahrnehmung, wunsch, wünsche

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen