mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Das Prana nach oben fliegen lassen – HYP III.55

Hatha Yoga Pradipika, 3. Kapitel, 55. Vers
„Atha uddiyana bandhah baddho yena sushumnayam pranas tuddiyate yatah tasmad uddiyanakhyo’yam yogibhih samudahritah.“
„Jetzt wird Uddiyana Bandha erklärt. Wenn die Lebensenergie durch den Verschluss in der Sushumna nach oben fliegt, dann wird das mit dem Namen „Uddiyana“ bzw. „Uddiyana Bandha“ genannt.“


Hallo und herzlich willkommen zum Hatha Yoga Pradipika Podcast, zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen. Wir sind im dritten Kapitel und im dritten Kapitel interpretiere ich nicht jeden Vers. Es geht um die Mudras, das sind zum Teil etwas technischere Sachen und zum Teil auch etwas, was tiefer in die Philosophie hineingeht oder fortgeschrittene Praktiken. Aber eine Praxis, die für alle hilfreich ist, ist Uddiyana Bandha. Uddiyana Bandha heißt, den Bauch einziehen und dabei den Bauch nach oben ziehen. Also, die Technik ist ganz einfach, vermutlich kennst du sie auch schon, wenn nicht, könntest du sie auch jetzt mal probieren, wenn es deine Umstände erlauben. Du atmest ein, dann atmest du durch den Mund aus, dann hältst du die Luft an, mit leeren Lungen und ziehst den Bauch nach oben. Und während du den Bauch nach oben ziehst, bringst du gleichzeitig deine Konzentration zum Punkt zwischen den Augenbrauen. Auf diese Weise geht der Bauch nach oben, das Prana geht nach oben, und auch dein Bewusstsein geht nach oben. Du hältst die Luft solange an, wie du kannst, dann atmest du sanft ein, der Bauch geht nach vorne, du atmest einmal zwischen, und dann machst du die nächste Runde.

Uddiyana Bandha, eine wunderbare Übung, ich empfehle, sie jeden Morgen zu machen. Direkt nach dem Aufstehen, zuerst Uddiyana Bandha, also Bauch einziehen, dann als nächstes Agni Sara, mit leeren Lungen Bauch vor und zurück, und als letztes Nauli, die Bauchmuskelwulst drehen, die du allerdings systematisch lernen musst. Uddiyana Bandha und Agni Sara kannst du einfach so üben.

Und wozu ist das gut? Das Prana strömt nach oben, die Lebensenergie. Wenn du gerade unter Traurigkeit leidest, unter Depressivität leidest, dann ist es gut, das Prana nach oben zu ziehen. Und Uddiyana Bandha hat den großen Vorteil, es ist nicht anstrengend, es ist nicht schwierig. Du kannst es einfach üben, du kannst es einfach praktizieren und du kannst auf diese Weise schnell neue Energie bekommen. Das gilt auch am Tag zwischendurch. Wenn du merkst, irgendwie dein Gemütszustand ist etwas träge und etwas gedämpft oder etwas niedrig, dann kannst du ausatmen, Bauch einziehen, mit leeren Lungen, und dann zum Punkt zwischen den Augenbrauen schauen. Und du kannst dir vorstellen, dass die Energie nach oben fliegt. Probiere es aus. Diese Uddiyana Bandha Übung ist sehr hilfreich auch und gerade im Alltag.

Unbearbeitete Niederschrift eines Hatha Yoga Pradipika Audio-Vortrags mit Sukadev Bretz. Mehr Infos:

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 116 X ANGESCHAUT

Tags: Hatha Yoga Pradipika, Hatha Yoga Pradipika Audio-Vortrag, Sukadev, Uddiyana Bandha, tägliche inspiration

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2021   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen