mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Darmreinigung für geistige Klarheit – HYP II.26

Enddarmreinigung als Mittel für geistige Klarheit.

Swatmarama spricht in der Hatha Yoga Pradipika, 2. Kapitel, 26. Vers: „Atha bastih nabhi daghna jale payau nyasta nal otkatasanah adharakunchanam kuryat kshalanam basti karma tat.“ - „So geht die Darmreinigung, Basti: Hocke dich in einem Wasser bis zum Nabel, gib ein Röhrchen in den After und kontrahiere den Beckenboden. So ziehst du das Wasser in dich hinein. Dies ist Basti, die Darmreinigung.“
Diese Form der Reinigung ist nicht ganz so einfach zu machen, vor allem nicht in den Zeiten der Zivilisation, wo es schwierig wäre, z.B. einen See zu finden, der frei ist von jeglicher Bevölkerung und wo es auch nichts ausmacht, wenn mal ein einzelner Yogi dort Basti drin macht. Und nicht unbedingt ist das sehr geeignet im eigenen Bad. Aber was man machen kann, ist die Enddarmspülung mittels eines Einlaufgerätes oder Klistiergerätes. Und das kannst du dir am besten mal erklären lassen oder du findest das auch auf unseren Internetseiten von Yoga Vidya. Du brauchst nur auf www.yoga-vidya.de zu gehen, gib oben rechts ins Suchfeld „Basti“ ein und dann bekommst du noch mehr Erklärungen dazu.

Also, ein Einlauf ist eine gute Sache. Im empfehle, mal ein Vierteljahr oder ein halbes Jahr einmal die Woche einen Einlauf zu machen, dann eine Weile einmal im Monat und später dann, wenn nötig. Immer dann, wenn du dich nicht gut fühlst, immer dann, wenn dein Geist unruhig ist, immer dann, wenn dein Geist träge ist, dann reinige dich. Und dann kann Basti besonders gut sein. Damit kannst du deinen Darm reinigen. Ist der Darm gereinigt, ist auch der Geist gereinigt. Ich wiederhole mich, so wie Swatmarama sich wiederholt, aber so sinkt es vielleicht tief in dich hinein. Körper und Geist hängen zusammen. Ist der Geist nicht im Gleichgewicht, ist oft der Körper nicht im Gleichgewicht. Du kannst ja mit einem anfangen: Wenn du deinen Geist wieder ins Gleichgewicht bringst, kommt oft der Körper ins Gleichgewicht. Aber manchmal ist es leichter, mit dem Körper anzufangen. Und daher, die ganzen Kriyas wirken auf den Körper, auf das Prana, die Lebensenergie und auf den Geist.

 

 

 

Unbearbeitete Niederschrift eines Hatha Yoga Pradipika Audio-Vortrags mit Sukadev Bretz. Mehr Infos:

 

 

 

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 409 X ANGESCHAUT

Tags: Hatha Yoga Pradipika, Hatha Yoga Pradipika Audio-Vortrag, Sukadev, basti, darmreinigung, tägliche inspiration

Kommentar von Uschi am 27. Februar 2014 um 8:40am

Das passt gut dazu: http://www.stern.de/gesundheit/science-slamerin-der-darm-unser-unte...[622577694464734]&action_type_map=[%22og.likes%22]&action_ref_map=[]

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen