mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Brief Albert Einsteins an seine Tochter: Die universelle Kraft ist Liebe

Ende der 1980er Jahre übergab Albert Einsteins Tochter Lieserl 1400 Briefe ihres Vaters an die Hebrew University unter der Bedingung, diese frühestens 20 Jahre nach ihrem Tod zu veröffentlichen.
Dies ist einer davon:

“Als ich die Relativitätstheorie vorgeschlug, verstanden mich nur sehr wenige und was ich Dir jetzt zeigen werde, um es der Menschheit zu übertragen, wird auch auf Missverständnisse und Vorurteilen in der Welt stossen.

Ich bitte Dich dennoch, dass Du es die ganze Zeit die notwendig ist, beschützt, Jahre, Jahrzehnte, bis die Gesellschaft fortgeschritten genug ist, um das was ich Dir als nächstes erklären werde, zu akzeptieren.

Es gibt eine extrem starke Kraft für die die Wissenschaft bisher noch keine formelle Erklärung gefunden hat. Es ist eine Kraft, die alle anderen beinhaltet und regelt und die sogar hinter jedem Phänomen ist, das im Universum tätig ist und noch nicht von uns identifiziert wurde. Diese universelle Kraft ist LIEBE.

Wenn die Wissenschaftler nach einer einheitlichen Theorie des Universums suchten, vergaßen sie die unsichtbare und mächtigste aller Kräfte.

Liebe ist Licht, da sie denjenigen, der sie gibt und empfängt beleuchtet. Liebe ist Schwerkraft, weil sie einige Leute dazu bringt, sich zu anderen hingezogen zu fühlen. Liebe ist Macht, weil sie das Beste was wir haben, vermehrt und nicht zulässt, dass die Menschheit durch ihren blinden Egoismus ausgelöscht wird. Liebe zeigt und offenbart. Durch die Liebe lebt und stirbt man. Liebe ist Gott und Gott ist die Liebe

Diese Kraft erklärt alles und gibt dem Leben einen Sinn in Großbuchstaben. Dies ist die Variable, die wir zu lange ignoriert haben, vielleicht, weil wir vor der Liebe Angst haben, weil es die einzige Macht im Universum ist, die der Mensch nicht gelernt hat, nach seinem Willen zu steuern.

Um die Liebe sichtbar zu machen, habe ich einen einfachen Austausch in meiner berühmtesten Gleichung gemacht. Wenn wir anstelle von E = mc2 zu akzeptieren, die Energie akzeptieren, um die Welt durch Liebe zu heilen, kann man durch die Liebe multipliziert mal der Lichtgeschwindigkeit hoch Quadrat zu dem Schluss kommen, dass die Liebe die mächtigste Kraft ist, die es gibt, weil sie keine Grenzen hat.

Nach dem Scheitern der Menschheit in der Nutzung und Kontrolle der anderen Kräfte des Universums, die sich gegen uns gewendet haben, ist es unerlässlich, dass wir uns von einer anderen Art von Energie ernähren. Wenn wir wollen, dass unsere Art überleben soll, wenn wir einen Sinn im Leben finden wollen, wenn wir die Welt und alle fühlenden Wesen, das sie bewohnen, retten wollen, ist die Liebe die einzige und die letzte Antwort.

Vielleicht sind wir noch nicht bereit, eine Bombe der Liebe zu machen, ein Artefakt, das mächtig genug ist den gesamten Hass, Selbstsucht und Gier, die den Planeten plagen, zu zerstören. Allerdings trägt jeder einzelne in sich einen kleinen, aber leistungsstarken Generator der Liebe, deren Energie darauf wartet, befreit zu werden.

Wenn wir lernen, liebe Lieserl, diese universelle Energie, zu geben und zu empfangen, werden wir herausfinden, dass die Liebe alles überwindet, über alles transzendiert und alles kann, denn die Liebe ist die Quintessenz des Lebens.

Ich bedauere zutiefst, nicht in der Lage gewesen zu sein, um das auszudrücken, was mein Herz enthält, das leise mein ganzes Leben für Dich geschlagen hat. Vielleicht ist es zu spät, mich zu entschuldigen, aber da die Zeit relativ ist, muss ich Dir sagen, dass ich dich liebe und dass ich dank dir, bis zur letzten Antwort gekommen bin. ”

Dein Vater, Albert Einstein ”

****

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 5742 X ANGESCHAUT

Tags: Bhajan_Noam, Einstein, Herz, Kraft, Licht, Liebe, Menschheit, Universum, universell

Kommentar von Bhajan Noam am 7. Mai 2015 um 9:16pm

Nach dem, was ich herausgefunden habe, hat Einstein den Brief im Gedenken an seine Tochter geschrieben, was ja auch der Schlusssatz zeigt. Und alles andere ist doch egal ;-)

Kommentar von Lakshmi Priya am 8. Mai 2015 um 8:33am
Egal wer der Verfasser war, der Inhalt ist wunderschön!
Danke Bhajan <3
Kommentar von Satyavan am 25. Mai 2015 um 1:10pm

ist euch schon mal aufgefallen, dass alle davon reden und nichts passiert, wie in einer Endlosschleife. lieben ist wohl das einfachste der welt, dennoch ist unter hundert herzen die davon reden gerade mal eins( oder zwei) wirklich offen....und ihr "rätzelt" ob er oder ob er nicht...lachen....Liebe für die majawelt heißt, dass es doch klar ist, wie verdreht und streitbar sie doch ist.
eine frage: wie viele liebeslieder glaubt ihr wurden über die liebe geschrieben und gesungen, wieviele habe davon gehört und wieviele geben sich ihr hin?
klar ist das der verfasser ein wenig reue hat und nicht wie er glaubt zur letzten antwort gekommen ist. denn wer wirklich liebt, weiß dass die reise ab da an erst so richtig los geht. doch wenn er kurz vor dem sterben lag , liegt seine sicht wohl anderts auf die reise vor ihm.
danke bhajan deine beiträge sind sehr informativ und legen einen liebenden sinn dem leben gegenüber dar

sorry für kleinschreibung...ich liebe es so ;-)

Kommentar von Bhajan Noam am 25. Mai 2015 um 1:53pm

Danke lieber Satyavan. Ich habe gesehen, Du wohnst in der Stadt, die ich schon länger gerne besuchen möchte (Naumburg an der Saale). Ich fahre öfter daran vorbei und denke, dass sie eine besondere Energie hat.

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen