mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Es gibt etliche Menschen, die von sich glauben, einen Zugang oder Bezug zu Edelsteinen zu haben. Sie stellen sich vor und wünschen sich, dass diese Steine ihre Krankheiten heilen oder ihre Probleme meistern. Sie haben die Idee, dass ein bestimmter Edelstein ihnen eine Vision schenkt, ihnen ihr Lebensziel offenbart, dass er sie motiviert. Viele versuchen Ruhe und Gelassenheit mit Hilfe eines Steins zu erlangen. Manche wiederum befinden sich in einem so großen Dilemma, dass sie sich alles zugleich von diesen bunten, vermeintlichen Traumerfüllern erhoffen. 

 

Ideal wäre da natürlich der Stein der Weisen. Dummerweise gibt's den nirgendwo zu kaufen. Ich arbeite seit einigen Jahrzehnten therapeutisch und unter anderem auch mit Heilsteinen. Ich sage allen Patienten und Schülern, dass ein Stein keine Probleme oder Krankheiten beseitigt. Er kann aber ein guter Begleiter sein, der einen bei den Dingen, die man tatkräftig angeht, unterstützt, der, wenn man es richtig versteht, ein nützliches Medium darstellt. Zuerst ist jedoch immer das Bewusstsein gefragt. Erkenne, dass ein wirkliches Ziel dich im Auge behält. Dass ein wirkliches Ziel schon längst in dir verwirklicht ist. Du brauchst dir also keine Sorgen zu machen. Du kannst es nicht verpassen. Du kannst dir nur mit zu viel nach außen gerichtetem Willen und Anstrengung den Blick nach innen verstellen. Andersrum: Wenn du etwas wirklich und unbedingt erreichen willst, ist auch ganz ohne Frage die Motivation dafür da. Vielleicht ist das Ziel, dass dir vorschwebt, gar nicht dein Ziel. Benutze keinen Zauberstein für etwas, was du eventuell gar nicht willst. Er könnte dich dort hinbringen, und dann merkst du, dass du am verkehrten Ende der Welt stehst.

 

Es gibt aber einen wunderschönen Dreiklang in der Edelsteintherapie, der dir auf seine Weise weiterhelfen kann. Das ist einmal der Amethyst, der beim Klarwerden eines Ziels behilflich ist, der zugleich aber auch Nüchternheit verleiht. Er unterstützt das Öffnen deines Dritten Auges, das Zentrum der Intuition, es wird harmonisch durch ihn angeregt. Zum andern kann ein guter Rosenquarz (Madagaskar-Rosenquarz) Ruhe und Gelassenheit schenken und energetischen Schutz verleihen. Und als Drittes unterstützt ein klarer Bergkristall deinen Willen und ist ein Führer zum reinen Licht. Wenn du regelmäßig und meditativ mit diesen Steinen arbeitest, kannst du nach einiger Zeit eine Veränderung in dir spüren. Warum wirken gerade diese drei Edelsteine so? Weil die Energie von Quarzkristallen der Energie einer gesunden menschlichen Aura am ähnlichsten ist. Ich wünsche viel Freude dabei. Steine sind heitere Wesen, deshalb hoffe ich, dass sie dich in ihren Humor einführen. Und lasse sie vor allem zur rechten Zeit wieder fallen. Ihre feine energetische Schwingung kann dich erheben, doch ihre Schwerkraft kann dich auch binden. OM Shanti ***

- Bhajan Noam -

Seiten des Lebens:  www.bhajan-noam.com

**** 

 

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 377 X ANGESCHAUT

Tags: Amethyst, Bergkristall, Bhajan_Noam, Edelsteine, Gesundheit, Rosenquarz, Vision, Ziel

Kommentar von kiri-kiyo am 10. November 2014 um 5:13pm
Hallo Bhajan Noam, jetzt schaute ich mir einen tollen Edelstein an, der ganz wahrheitsgemäß zu meiner person passt! *
Schwarzer Turmalin*,SADHU SADHU SADHU
Kommentar von Bhajan Noam am 10. November 2014 um 5:38pm

Der schwarze Turmalin gehört zu den "Silikaten", die wie die Quarzkristalle einen trigonalen chemischen Aufbau haben und ähnlich wie der Bergkristall eine Affinität zum menschlichen Energiefeld aufweisen. Er ist ein guter Schutzstein und nimmt, wie der Rosenquarz, störende Energien in sich auf. Je nach Häufigkeit des Gebrauchs muss er unter fließendem Wasser gereinigt werden. Ein großer Turmalin, der in Deinem Zimmer steht, sollte einmal wöchentlich und ein kleiner, den Du am Körper trägst, täglich gereinigt werden.

Kommentar von Cornelia am 10. November 2014 um 5:39pm

Wie schaut es mit Jaspis / Leopardenjaspis aus?

Kommentar von Bhajan Noam am 10. November 2014 um 5:47pm

Bergkristall - Der Film

Der Film Bergkristall aus dem Jahre 2004, unter der Regie von Joseph Vilsmaier wurde im Jahre 1845 von Adalbert Stifter geschrieben. Der Roman lautet gleichnamig Bergkristall. An einem Weihnachtsabend erzählt Pfarrer Ernst, einer Familie aus der Stadt, die Geschichte eines Liebespaares aus zwei verfeindeten Dörfern in Vorarlberg.


Sebastian und Susanne heiraten trotz aller Hindernisse und gelten alsdann als Nestbeschmutzer, Aussätzige und Verräter. Die unerträgliche Situation für Susannes Familie spitzt sich immer mehr zu, bis Susanne sich entscheidet zu ihrer Familie zurück zu kehren. Die Kinder müssen dagegen beim Vater bleiben und um ihre Mutter sehen zu können müssen sie einen weiten Fußmarsch ertragen. Die Kinder unternehmen vieles um die verfeindeten Familien wieder zusammenzubringen, aber jeder Versuch misslingt. Dann erinnern sie sich an eine alte Sage in welcher ein Bergkristall auf magische Weise sich Liebende zusammenbringt. Die Kinder sehen keinen anderen Ausweg mehr und entscheiden sich Aufzubrechen und den magischen Kristall zu finden. Während die Kinder den Bergkristall suchen brechen die verfeindeten Familien auf ihre Kinder zu suchen. Jetzt wendet sich das Schicksal und die Vernunft kehrt langsam in die störrischen Alten zurück.
Der Film Bergkristall ist ein echter Familienfilm der an Anstand und Moral im besten Sinne erinnert. Das Verhältnis zwischen Mensch und Natur sowie das Mitgefühl und die Verantwortung für seine Mitmenschen, werden zusammen mit herrlichen Naturlandschaften auf die Leinwand gezaubert. Der Bergkristall bildet hier das Zentrum der Geschichte und die Sage um die Magie des Kristalls.

Kommentar von Hannelore/Wuschel am 10. November 2014 um 5:48pm

Und für was ist der Bernstein gut?

Kommentar von Bhajan Noam am 10. November 2014 um 5:55pm

Jaspis hat generell eine ähnliche Wirkung wie der Karneol. Wobei ich den Karneol besser finde. Er ist mein Chakrastein für Svadhisthana (zweites Chakra, das Zentrum drei fingerbreit unterhalb vom Nabel). (Leoparden)jaspis wird auf der Haut getragen. Er stärkt das Immunsystem und die Verdauungstätigkeit. 

Kommentar von Bhajan Noam am 10. November 2014 um 6:01pm

Bernstein ist eigentlich kein Edelstein, sondern versteinertes Baumharz. Er hat generell ein positive, harmonisierende Wirkung auf Körper, Geist und Seele. Die körperlichen Indikationen sind: Allergien, Entzündungen, Hauterkrankungen, Entgiftung. 

Kommentar von Hannelore/Wuschel am 10. November 2014 um 6:17pm

Vielen vielen Dank für deine Information. (Ich habe eine Bernsteinkette nämlich geschenkt bekommen, nur für was sie gut ist wußte ich nicht)
Om Shanti Wuschel

Kommentar von sabine am 10. November 2014 um 8:13pm

@ kiri-kiyo
Kannst Dir bei Interesse mal anschauen. Vor allem die Rubrik "Das Geheimnis der Schwarzen".
So schwarz sind die nämlich gar nicht :-)

http://www.das-turmalin-zimmer.de/geheimnis_schwarz.html

Kommentar von Bhajan Noam am 10. November 2014 um 8:18pm

Sehr schön! Im Materiellen ist Schwarz die Summe aller Farben, beim Licht ist es Weiß. 

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen