mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Bhajan Noam SHASTRAS - Meistertexte - Worte der Erkenntnis, der Freude und der Liebe

 Bhajan Noam SHASTRAS - Meistertexte - Worte der Erkenntnis, der Freude und der Liebe

Ab 29. 7. im Buchhandel oder direkt hier bestellen: bhajan-noam@gmx.de 

Eine neue Zeit braucht eine neue heilige, das heißt heilende Schrift. 

Vorwort

"Wenn du wirklich religiös sein willst:
lebe das Christentum, das nicht 
von einer Kirche unterwandert ist,
lebe den Islam eines Mullah Nasrudin,
lebe den Buddhismus eines Milarepa,
lebe die Nichtreligion eines Dschuang Dzi. –
Und noch besser: Lebe nach der reinen 
Stimme deines Herzens, sonst versteht Gott 
beim besten Willen nicht, was du da tust!"

Eine neue Zeit, besonders eine solch gewaltige „End“- oder Umbruchszeit, wie wir sie jetzt erleben, braucht eine neue heilige, das heißt heilende Schrift. Schon als Jugendlicher trug ich mich mit dem Gedanken, eine solche Schrift zu verfassen. Mit den Shastras (Meistertexten) ist sie nun in den letzten zwei Jahren entstanden. Nicht etwa, dass diese Texte vollkommen sind, vieles könnte man noch hinzufügen, einiges vielleicht weglassen oder verbessern. Nicht etwa, dass ich vollkommen bin, keineswegs. Aber darum geht es hierbei nicht. Wer den Gedanken der Transzendenz verstanden hat oder sich ihm fühlend annähern kann, wird die Texte als immer neue Anregung nehmen zur Erweiterung der eigenen Wahrnehmung, die sich bekanntlich ewig und endlos ausdehnen kann. Oder sie werden für andere ein Weg in die Stille sein.

Dieses Buch, bestehend aus meinen über 90 Lehr- und Lesetexten und dem, was zwischen und über deren Zeilen erklingt, enthält im Grunde keine praktischen Anweisungen. Es ist kein Seelentröster. Es will dich vielmehr in deine Selbständigkeit treiben. Es will dir deine eigene große Kraft zeigen. Und vor allem sagt es dir mit immer neuen Worten, du bist verbunden, du bist eins. Eigentlich gibt es dich gar nicht, sagt es, nur das eine eigenschaftslose, namenlose Unnennbare, in dem du zu deinem eigenen Wohl ertrinkst. Erfülle die Schrift – und du bist in der Wahrheit, die über jeder Schrift steht.

Es fordert dich auf, jetzt zu dir selbst ein gewaltiges „Stopp“ zu sagen. In diesem Stopp gibt es keine Vergangenheit mehr, keine Schuld, keine Zukunft, kein Erwarten und keinen Gott, wie du ihn bisher dir ausgemalt hast. Du wirst mit niemandem mehr ein Geschäft machen können! In diesem Stopp ist alle Liebe, alles Verstehen, ist Lachen, ist Freundschaft, ist Freundlichkeit und Schwester-Brüderlichkeit. Dein totales Stopp, das Hierjetzt, ist die größte Friedensmacht in dieser und in jeder anderen Welt.

Du fürchtest dich in Wahrheit nicht vor dem Tod, sondern du fürchtest dich vor der Liebe, weil sie dir, zu Recht, noch größer erscheint als der Tod. Fürchte dich nicht vor der Liebe, fürchte dich nicht vor deiner eigenen Macht und Unendlichkeit. Gehe ab jetzt den nicht erschlossenen, immer neuen Weg der unbesiegbaren Sanftheit, Treue und Weisheit. Amen.

Inhalt

Seite:
10 Vorwort
12 Was ist Meditation?
14 Die Bedeutung von Yoga
16 Yoga im Alltag
17 Liebe und Achtsamkeit
18 Atembewusstsein und integraler Yoga
24 Atem – in Verbundenheit mit allen Dimensionen
28 Der relative und der vollkommene Atem
30 Atem, unser geheimes Wort
31 Sprache und Bewusstsein
35 Coming-out: Autismus
38 Du bist das Leben!
39 Lichtfunken-Seelen
41 Wandlung
42 Ein spirituelles Leben
44 Die Welt bedarf der Mystiker
45 Medizin und Meditation der Meister
46 Der heilige Yoga der Zärtlichkeit
48 Yoga, Sex und kosmisches Bewusstsein
50 Prana und tantrische Liebe
52 Wirkliche Moral ist unmoralisch
54 Was ist das Problem?
57 Die subtile Kunst des Loslassens
58 Diesseits
59 Kaffeeklatsch
60 Charakter
61 Wasser ist ungebändigte Musik und Poesie
62 Großartigkeit und Freiheit unseres inneren Wesens
63 Sei du selbst!
65 Selbstliebe und Schuldgefühle
69 Die hohe Kunst der Einfachheit
71 Frieden
72 Frieden und Intelligenz
73 Freiheit
75 Reichtum
77 Teilen und Schenken verändert das Gesicht der Welt
79 Intelligenz ist unser großes Potential
81 Den Verstand verstehen
84 Halte dich für wesentlich – sei dir wichtig
85 Refugien
86 Nachlässigkeit ist keine Sünde
90 Nicht nennbar ist dein wahrer Name
91 Sensibilität
93 Geburt in eine neue Dimension
94 Der Tod ist das Tor zum Leben
96 Reinkarnation
99 Gott
102 Wahre Religion ist Selbstbefreiung
103 Religion geschieht dir
104 Das Gebet ist das Leben
105 Bewusstsein – und das letzte Geheimnis
108 Was ist ein wahrer Mensch?
110 Der wahrhaftige Mensch
111 Der Tag des Grases
113 Jesus schenkte ihnen Visionen
114 Tanz und Musik der Derwische
116 Feuer der Reaktion
119 Wenn der Buddha in dir erwacht
120 Jedes Leben hat einen sehr tiefen Sinn
121 Vom Tod zum Leben, aus der Dunkelheit ins Licht
122 Gehe deinen Weg mit einem Meister
123 Wo kommst du her, wo gehst du hin?
125 Lichtkörper
126 Segen
127 Wahrheit
128 Meditation am Fluss
129 Ein Leuchten
130 Aufruf an die Liebe
132 Wirkliche Liebe beschenkt den Liebenden
135 Gehe den göttlichen Weg der Freundschaft
136 Worte zur Erziehung
138 Gebote für Therapeuten
140 Heilen und Geld
141 Handwerk
143 Sozialökonomie (Eine Fabel)
147 Erzähl- und Zuhörtradition
148 Erinnerung
149 Ahimsa – Gewaltlosigkeit üben
154 Die Essenz aller Lehren
160 Das Beenden des „Warum?“ ist der Beginn...
161 Vollendung
163 Vegane Ernährung
168 Vegetarismus und Spiritualität
173 Die sieben Wochentage – ihre energetische Bedeutung
175 Sonntag, der Sonnentag
177 Montag, der Mondtag
181 Dienstag, der Marstag
184 Mittwoch, der Merkurtag
186 Donnerstag, der Jupitertag
188 Freitag, der Venustag
192 Samstag/Sonnabend, der Saturntag
195 Magische Steine
197 Indigene Menschen
199 HARA – die Mitte
201 Die Gassho-Meditation
203 Chakra-Meditation „Das Herz des Buddha“
220 Elemente-Atem ( aus der Sufi-Tradition)
224 Bhajan Noam
225 Mystik
226 Bisher erschienene Bücher von Bhajan Noam
228 BHAJAN NOAM ॐ SCHOOL of life

 

Bhajan Noam SHASTRAS - Meistertexte - Worte der Erkenntnis, der Freude und der Liebe

Ab 29. 7. im Buchhandel oder direkt hier bestellen: bhajan-noam@gmx.de

 

Seiten des Lebens: www.bhajan-noam.com

 

 

****

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 344 X ANGESCHAUT

Tags: Bhajan_Noam, Buch, Inhalt, Meistertexte, SHASTRAS, Vorwort

Kommentar von Bhajan Noam am 24. Juli 2013 um 11:51am

Danke! ***

Kommentar von sabine am 24. Juli 2013 um 6:19pm

Ich liebe Mullah Nasruddin :))
und Dein Vorwort.
Fühlt sich gut an!
Viel Erfolg :)

Kommentar von Bhajan Noam am 24. Juli 2013 um 7:42pm

Lieben Dank! ***

Kommentar von D.Jahnke am 24. Juli 2013 um 8:49pm

Jai bhajan noam, ein ansprechender Text zu deinem Buch für das neue Zeitalter. Auch der HERR hat der Menschheit ein Buch zur Einigung für den Weltfrieden - Liebe hinterlassen. Sein Titel: srî sadâ shiva caritâmrta, frei Übersetzt; >Vom Wesen und Wandel des ewig Unsterblichena href="http://www.babaji-sadashiva-caritamrta.de" target="_blank">www.babaji-sadashiva-caritamrta.de

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen