mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Ausbildung: Tibet. Klangmassage (mit Klang-Yoga u. Klang-Meditation) mit Bhajan Noam


Die aktuelle Ausbildungsgruppe

Bei YOGA VIDYA läuft z. Z. das Ausbildungs-Seminar "Tibet. Klangmassage".
Die Teilnehmer sind mit viel Freude und Engagement dabei und erleben gerade
ihren Körper völlig neu als Schwingungsraum für die harmonischen Klänge der
tibetischen Klangschalen, Gongs und Becken. Für alle ein tiefes und
unvergessliches Erlebnis!

Die nächste 10-tägige Ausbildung bei YOGA VIDYA mit Bhajan Noam läuft in den
Sommerferien vom 3. bis 13. Juli.

Alle Informationen: www.bhajan-noam.de

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 255 X ANGESCHAUT

Tags: Bhajan_Noam, Klang-Meditation, Klang-Yoga, Klangmassage

Kommentar von Yoga Vidya Münster/ Mangala am 12. März 2011 um 12:53pm
Hallo Bhajan, warum nennst du das tibetische Klangmassage? Ich finde das irreführend, auch wenn du tibetische Schalen benutzt, ist die Klangmassage eine deutsche "Erfindung" (u.a. Peter Hess). Das suggeriert doch bei den TeilnehmerInnen, sie würden eine alte tibetische Methode erlernen. Vielleicht wäre Klangmassage mit tibetischen Klangschalen oder so etwas besser, wenn das "tibetisch" im Titel enthalten sein soll.
Klangvolle Grüße aus Münster
Mangala
Kommentar von Bhajan Noam am 12. März 2011 um 2:51pm
Vielleicht weil ich selbst ein alter Tibeter bin ;-), darf ich mir erlauben, das so zu nennen. Einer meiner ersten Sätze zu Beginn jedes Seminars ist, dass man die "tibetische" Klangmassage erst nach Tibet exportieren müsste. Aber die Chinesen lassen das leider nicht zu. Ich lade Dich herzlich ein, beim nächsten Seminar dabei zu sein. In einer Klangschale serviert, wen stört da noch ein Haar in der Suppe! Vielleicht ist es ja vom Dalai Lama (der übrigens im Kindesalter von dem Österreicher Heinrich Harrer über mehrere Jahre Englischunterricht erhielt und sich über den damals neuesten Wissensstand des Westens informieren ließ). Als das Buch (nicht der Film, der lächerlich ist) "Sieben Jahre in Tibet" 1959 herauskam, begleitete es mich von da an durch meine Kindheit und Jugend und noch bis heute. Schon vor Peter Hess hatte ich mit Klangschalen, Gongs und tibetischen Kultgeräten zu tun. Ich machte dann aber vor 20 Jahren bei ihm die Ausbildung und begleitete ihn danach bei einigen Semnaren. Als ich vor zwölf Jahren dem Dalai Lama persönlich begegnete, war ich tief berührt, auch weil ich diesen jetzt alten weisen Mann schon von Kind auf an "kannte". - Natürlich lernen die Teilnehmer bei mir auch alte tibetische Methoden, Mantren und Übungen.

Peter Hess war nicht der einzige, der die Klangschalen in den Westen brachte. In Holland, USA und anderen Ländern wuden sie weit eher verbreitet und ebenso verschiedene Behandlungsformen mit ihnen. Denn es war Osho, der sehr früh schon zu seinen Schülern über die speziellen Wirkungen der tibetischen Klangschalen sprach. Was soll ich noch sagen? Die tibetische Klangmassage ist tibetisch, auch wenn sie vielleicht kein Tibeter erfunden hat. Er hat den Trend verschlafen, so mussten wir das für ihn tun. ;-) OM Shanti, Shalom, Salam, Peace!

Bhajan Noam

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen