mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Ein Artikel von Swami Bodhichitananda Saraswati über Swami Sivanandas Guru (englisch u. deutsch)

Swami Sivananda's Guru: While meeting Sri Kartikeyan, one of the last direct disciples of Swami Sivananda, in Sivananda Ashram, he told me the story of Swami Sivananda's Guru, Swami Vishwananda Saraswati. In short, when Swami Sivananda renounced the world, he was a doctor serving in hospitals of the rubber plantations in Malaysia. He first returned to India and came for a time to Varanasi, then made his way to Rishikesh, by holy Mother Ganga. He prayed to Lord Shiva, this was ideal place for his sadhana and grateful for Shiva's blessing to be in such holy atmosphere. Next morning after sleeping on the veranda of a local temple he awoke to meditate. When he opened his eyes he found another Yogi sitting by him in deep meditation. He immediately recognized him as his Guru, and gave full prostrations. This was holy ParamGuru Swami Vishwananda Saraswati, who then gave Swami Sivananda initiation as a Swami in holy monastic Dasnami Order of Adi Sankaracharya. Swami Vishwananda said he was from holy Varanasi and if Swami Sivananda wanted he could accompany him to return. Swami Sivananda chose to stay in holy Rishikesh. Later many of Swami Sivananda's monastic disciples, including Swami Paramananda, Swami Venkatesananda, and others searched throughout the Rishikesh and all of Varanasi areas, but found no Swami by that name anywhere. It was concluded that this was Lord Vishwanath Himself, Lord Shiva. This was in 1924.

****

Der Guru von Swami Sivananda: Während der Begegnung mit Sri Kartikeyan, einem der letzten direkten Schüler von Swami Sivananda, im Sivananda Ashram, erzählte er mir die Geschichte von Swami Sivananda Guru, Swami Swami Saraswati. Kurz gesagt, als Swami Sivananda auf das Weltlich verzichtete, war er ein Arzt, der in Krankenhäusern einer Gummiplantage in Malaysia tätig war. Zuerst kehrte er nach Indien zurück und kam nach einiger Zeit nach Varanasi, dann kam er nach Rishikesh, von der Heiligen Mutter ganga. Er betete zu Lord Shiva, das war der ideale Ort für seine Sadhana und dankbar für Shivas Segen, in einer solchen heiligen Atmosphäre zu sein. Am nächsten Morgen, nachdem er auf der Veranda eines lokalen Tempels geschlafen hatte, erwachte er, um zu meditieren. Als er seine Augen öffnete, fand er einen weiteren Yogi, der von ihm in tiefer Meditation saß. Er erkannte ihn sofort als seinen Guru. Dies war der Heilige Paramguru Swami Tathata Saraswati, der Swami Sivananda als Swami in den Heiligen Klösterlichen Dasnami der Adi Sankaracharya einweihte. Swami Tathata sagte, er sei aus dem Heiligen Varanasi, und wenn Swami Sivananda wollte, könnte er ihn bei der Rückkehr begleiten. Swami Sivananda hat sich aber entschieden, im heiligen Rishikesh zu bleiben. Später wurden viele durch Swami Sivananda ebenfalls Swamis, darunter Swami Paramananda, Swami Venkatesananda. Einige durchsuchten später Rishikesh und Varanasi, fanden jedoch keinen Swami Vishvananda Saraswati. Es wurde der Schluss gezogen, dass dieser Vishwananda Sarasvati Lord Shiva selbst gewesen war. Das war im Jahr 1924.

Quelle: Swami Bodhichitananda Saraswati (auf facebook)

****

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 51 X ANGESCHAUT

Tags: Bhajan_Noam, Geschichte, Sivananda, Swami

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Tägliche Inspirationen

Yoga Vidya Blog

© 2017   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen