Fortgeschrittenes Pranayama - wie bei Yoga Vidya gelehrt

Ansichten: 1747
Kopiere den Einbettungscode dieses Videos
Ein Video für fortgeschrittene Übende, also nur für diejenigen, welche das Pranayama bei Yoga Vidya schon kennen. Nicht zum Selbsterlernen geeignet. Fortgeschrittenes Pranayama muss von einem/einer Yogalehrer/in erlernt werden, und man muss wissen, unter welchen Voraussetzungen man so intensiv Pranayama üben kann. Wenn du bei Yoga Vidya fortgeschrittenes Pranayama gelernt hast, dann ist diese Pranayama Session besonders hilfreich für dich: Du übst das Pranayama, wie es bei Yoga Vidya morgens im Fortgeschrittenen-Pranayama von 6-6.55h unterrichtet wird. Anja, leitet dich an zu *Kapalabhati *20 Minuten Wechselatmung (Anuloma Viloma) mit Samanu-Konzentration und 3 Bandhas und Bhastrika. Viparita Karani Mudra. Mehr zum Thema Pranayama.

Sie müssen Mitglied von Yoga Vidya Community - Forum für Yoga, Meditation und Ayurveda sein, um Kommentare hinzuzufügen.

Bei Yoga Vidya Community - Forum für Yoga, Meditation und Ayurveda dabei sein

Kommentare

  • Om Namah Shivaya
    Liebe Anja, lieber Carlos.

    Danke, für das einfühlsame und intelligente angeleitete fortgeschrittenes Pranayama. Echt super gut!

    Deine Stimme Stimme ist schÖn und hilfreich, auch deine ansagen. Man ist beim üben ganz in der Energie involviert, was sehr wichtig ist für eine entspannte, nach innengerichtete Konzentration und Aufmerksamkeit.
    Und Carlos hat sich ganz auf das Pranayama eingelassen, und strahlte viel Energie und Freude aus.

    Nur bei Bastrika ist mir aufgefallen, dass Carlos stark den Atem durch die Nase forciert ein- u. ausatmet, was nicht so gut sein kann, wenn jemand die Nasengänge nicht ganz frei hat, da Druck im Kopf entsteht. Allgemein gut wäre, wenn der Atem dann mehr in der Kehle gelenkt wird.
Diese Antwort wurde entfernt.
E-Mail an mich, wenn Personen einen Kommentar hinterlassen –