mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Ständige Wiederholung von OM
und Meditation über seine Bedeutung führt zu Samadhi.

Eine andere Interpretation :
Ständige Wiederholung von OM
und meditieren über seine Bedeutung führt zu Ishvara, zu Gott.

Indem du das Mantra wiederholst, und indem du dir bewusst bist, was es bedeutet,
kannst du deinen Geist transzendieren.
Mantrawiederholung ist etwas Paradoxes:
du willst deinen Geist zur Ruhe bringen,
und statt den Geist zur Ruhe zu bringen, erzeugst du Gedankenwellen in Form eines Mantras.

Du wiederholst ein Mantra wieder und wieder.
Indem du das Mantra wiederholst, wird der Geist einpünktig,
und das Mantra ist aufgeladen mit göttlicher Kraft.
Ein Gedanke mit einem Mantra wird durchlässig,
führt dazu, daß die göttliche Kraft sich in dir manifestieren kann.
In dem Maße, in dem du über das Mantra den Kontakt zum Göttlichen hergestellt hast,
in dem Maße kann dein Geist ruhig werden.

Aber denke auch daran, wenn du ein Mantra wiederholst,
und die göttliche Gegenwart manifest wird,
dann lass das Mantra wegfallen, spüre einfach die göttliche Gegenwart.
Wenn du die göttliche Gegenwart spürst,
dann lass auch das Spüren wegfallen, gehe in die reine Bewusstheit des Unendlichen ein,
und erfahre so Sat Chit Ananda, unendliches Sein, unendliche Bewusstheit,
nicht in Worte zu fassende Wonne und Liebe.

Transkription eines Kurzvortrages von Sukadev Bretz im Anschluss an die Meditation im Satsang im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg. Mehr Yoga Vorträge als mp3.

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 49 X ANGESCHAUT

Tags: Indische, Inspiration, Lesung, Schriften, Spiritualität, Sukadev, Vidya, Yoga, tägliche

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2020   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen