mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Yoga Vidya Lebensgemeinschaft - 33. Pranayama – Tipps für jeden Tag

Welche Atemübungen, welches Pranayama solltest du besonders praktizieren? Pranayama ist eine besondere Praxis bei Yoga Vidya, in der Segenstradition von Swami Sivananda und Swami Vishnudevananda. Welche Pranayamas sind dort besonders wichtig? Die wichtigsten Pranayamas sind Kapalabhati, Wechselatmung und dann folgen andere Praktiken wie Bhastrika.

Die Empfehlung ist, wenn du bei Yoga Vidya Sevaka bist, übe jeden Tag drei Runden Kapalabhati, zwanzig Minuten Wechselatmung und zusätzlich eins bis drei Runden Bhastrika. Übe die Wechselatmung in Verbindung mit den drei Bandhas, Uddiyana Bandha, Jalandhara Bandha und Mula Bandha, und beginne die zwanzig Minuten Wechselatmung mit der Samanu-Konzentration. Falls du all das nicht kennst, dann lerne es, z.B. indem du in den Ashrams jeden Morgen im 6:00-Uhr-Pranayama bist. Das ist die einfachste Weise, es zu lernen. Die ersten paar Tage magst du dich, wenn du neu bist, erstmal damit überfordert fühlen, macht aber nichts, nach eins bis zwei Wochen kommst du gut rein. Das ist auch eine Möglichkeit, das länger zu machen.

Mache jeden Morgen um 06:00 Uhr das Pranayama mit, mindestens im Yoga Vidya Ashram Bad Meinberg gibt es das intensive Pranayama jeden Morgen um 06:00 Uhr. Wenn du das Pranayama noch nicht so kennst und auch nicht im Yoga Vidya Ashram Bad Meinberg wohnst, dann bitte vielleicht den Leiter des Ashrams oder des Zentrums, dir das Pranayama zu zeigen oder mache mal ein Pranayama-Mittelstufenwochenende mit, also ein Kundalini Yoga Mittelstufenwochenende mit und dort lernst du das schon.

Die meisten der engeren Schüler bei Yoga Vidya machen das täglich, jeden Tag eine halbe Stunde oder fünfunddreißig Minuten Pranayama, drei Runden Kapalabhati, zwanzig Minuten Wechselatmung, eins bis drei Runden Bhastrika. Und übe zusätzlich jeden Tag Asanas, mindestens eine halbe Stunde, gehe jeden Tag in den Satsang. Oder wenn du einmal die Woche nicht in den Satsang gehst, dann mache zwanzig Minuten Meditation für dich. Diese drei Dinge zusammen, jeden Tag eine halbe Stunde bis fünfunddreißig Minuten Pranayama, jeden Tag eine halbe Stunde Asanas, jeden Tag Meditation, das zusammen hilft dir, spirituell intensiv zu wachsen. Und dann kannst du Phasen haben, wo du deine Pranayama-Praxis intensivierst. Darüber werde ich das nächste Mal sprechen.

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 229 X ANGESCHAUT

Tags: Lebensgemeinschaft, Pranayama, Tag, Tipps, Vidya, Yoga, lebensgemeinschaft, sukadev, yoga-vidya-lebensgemeinschaft

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2020   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen