mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Kannst du Yoga auch auf Rezept bekommen? Das ist eine Frage, die du dir vielleicht stellen wirst. Grundsätzlich ist Yoga etwas, was für dein Wohlbefinden gut ist. Es ist etwas, was deine Fitness verbessert, was dir hilft, nach innen zu kommen, zu entspannen und von innen heraus Kraft zu bekommen.
Yoga kann auch ein sportliches Training sein. Yoga ist auch ein Training des Geistes.

Yoga heißt, in Harmonie mit dir selbst zu kommen. Aber Yoga hat auch Heilwirkungen. Es gibt mittlerweile hunderte von Studien, die zeigen, dass Yoga sehr erfolgreich ist gegen Rückenschmerzen.
Yoga ist sehr erfolgreich zur Heilung von Kopfschmerzen. Yoga ist hilfreich, um den Blutdruck zu senken. Yoga ist sehr gut gegen Schlafstörungen. Yoga ist gut gegen ein chronisches Schmerzsymptom. Yoga kann adjuvant helfen gegen Nebenwirkungen bei einer schulmedizinischen Chemotherapie bei Krebs.

In diesem Sinne müsste Yoga eigentlich auch auf Rezept verschreibbar sein. Und theoretisch dürfen das Ärzte und Heilpraktiker auch machen. Wenn du z.B. Yogalehrer, Yogalehrerin bist, kannst du ja auch mal schauen, ob es in deiner Umgebung Ärzte gibt, mit denen du dich unterhalten kannst und dann können Ärzte ihren Patienten Yoga verschreiben.
Und wenn du selbst Yogalehrer/in und gleichzeitig Arzt oder Heilpraktiker bist und nicht alle Yogakurse selber geben kannst, dann könntest du auch mit Yogalehrenden zusammenarbeiten und ausmachen, welcher Yoga bei welcher Krankheit hilfreich sein kann.
Oder auch in Physiotherapiepraxen gibt es manchmal Yogalehrer/innen und das Erhalten von Yogastunden ist abrechenbar als Krankengymnastik oder Reha Sport.
In diesem Sinne gibt es Yoga auf Rezept in beschränktem Maße. Yoga ist aber keine anerkannte Krankenkassenleistung im Heilbereich und so muss Yoga abgerechnet werden über andere Modalitäten. Aber eigentlich würde die Studienlage, die es über Yoga gibt, es rechtfertigen, dass man Yoga auch auf Rezept verschreiben kann und es von den Krankenkassen bezahlt wird.

Das ist eine Aufgabe der Yoga Verbände, der Krankenkassen, Universitäten diese Studien noch weiter zu führen, dass sie eine ausreichende Qualität und Güte haben, damit Yoga auch auf Rezept verschreibbar ist und als Krankenkassenleistung anerkannt wird.
Bis jetzt ist Yoga auf Rezept eher eine Ausnahme.

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 203 X ANGESCHAUT

Tags: Rezept, Sukadev, Yoga

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2020   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen