mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Patanjali, Yoga-Sutra, 1. Kapitel, 20. Vers – 2. Teil

Manche erlangen Asamprajnata-Samadhi
durch Glauben, Energie, Erinnerung und klares Bewusstsein.
Asamprajnata-Samadhi ist der höchste Bewusstseinszustand.

Energie ist wichtig, es ist wichtig, kraftvoll den Weg zu gehen.
Was auch immer du tust, setze deine Energie dafür ein,
blockiere nicht deine Energien, indem du denkst, das schaffe ich nicht, das geht nicht.
Oder verfolge Dinge auch nicht halbherzig.
Mache das, was du machst, mit großer Energie.

Energie wird niemals verschwendet, wenn du sie irgendwo hinein gibst.
Im Gegenteil, Energie wird blockiert, wenn du sie nur teilweise einsetzt.

Energie muss fließen.
Deshalb, wenn du meditierst, bringe deine ganze Energie in die Meditation.
Wenn du uneigennützigen Dienst tust, dann setze deine Energie in den uneigennützigen Dienst..
Wenn du etwas liest, lies es mit großem Interesse.
Wenn du irgendwie tätig bist, auch in etwas, das scheinbar nicht spirituell ist,
gib deine Energie in diese Tätigkeit.
Indem du so alles, was du tust, mit Energie tust,
wird dein Geist stark, deine Gedankenkraft wird größer,
und du kannst auch immer tiefer meditieren.
Schließlich kommst du zu Samadhi.

Transkription eines Kurzvortrages von Sukadev Bretz im Anschluss an die Meditation im Satsang im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg. Mehr Yoga Vorträge als mp3.

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 63 X ANGESCHAUT

Tags: Indische, Inspiration, Lesung, Schriften, Spiritualität, Sukadev, Vidya, Yoga, tägliche

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2020   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen