mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Wie kann man Mut zusprechen? Wie kann man jemandem Mut machen?

Wie kannst du jemandem Mut zusprechen, wie kannst du jemandem Mut machen? Das ist keine leichte Frage. Zunächst einmal kannst du einfach den Menschen ermutigen und ihm/ihr sagen: „Das schaffst du schon. Du kannst das. Ich glaube an dich.“ Das ist die einfachste Form. Du kannst es einem Menschen einfach so sagen.

Eine zweite Möglichkeit wäre, dass du jemanden erzählst, dass du einmal selbst Schwierigkeiten hattest. Du kannst ihm/ihr erzählen, wie du sie überwunden hast und dass es geklappt hat, dass du sie überwunden hast.
Manchmal kann es helfen, dass du anerkennst, dass der andere auch gute Gründe hat, ängstlich zu sein, indem du sagst: „Erzähle mir mal, was du für Bedenken hast.“ Und dann höre seine/ihre Bedenken an und zeige Mitgefühl. Dann kannst du zum Beispiel sagen: „Ja, es ist verständlich, dass du Bedenken hast. Ich kann das gut nachvollziehen, dass du diese Bedenken hast.“ Manchmal, wenn ein Mensch versteht, dass der andere die Gedanken annimmt, ohne selbst in Panik zu geraten, bekommt ein Mensch selbst Mut. Wenn du die Ängste des anderen ignorierst und ihm einfach nur Mut machst, dann fühlt sich der andere nicht verstanden.
Manchmal ist es paradox. Du lässt dir etwas über die Ängste erzählen. Manchmal hilft es auch, den anderen zu fragen, was denn schlimmstenfalls geschehen kann. Das ist wie eine Intervention im Sinne von, dass derjenige, der Angst hat, sich einmal vorstellen soll, dass alles schief geht. Wenn der Mensch merkt, dass es nicht so schlimm ist, bekommt er Mut.

Du kannst demjenigen/derjenigen, der/die Angst hat auch deine Hilfe anbieten und sagen: „Wenn alles schiefgeht, bin ich für dich da. Wenn alles schief laufen sollte, werde ich dir helfen.“ Auch damit kannst du einem Menschen Mut machen. Manchmal könntest du auch leichte hypnotische Techniken benutzen, zwei Stimmlagen zu verwenden. Mit einer hohen Stimmlage anerkennen, dass der andere Mensch Angst hat und Verständnis äußern und in einer tieferen Stimmlage sagen, dass du an ihn glaubst.
Du könntest zum Beispiel sagen: „Du hast Bedenken und die Bedenken sind sicherlich gerechtfertigt.“ (hohe Stimmlage) „Ich bin mir aber sicher, du bekommst das hin.“ (tiefe Stimmlage).
„Ja, es kann sein, dass Herr Y das und das macht“ (Hohe Stimmlage). „Aber ich bin überzeugt davon, dass du es schaffst. Deine Fähigkeiten sind sehr groß. Du wirst die Schwierigkeiten überwinden.“ (tiefe Stimmlage).

„Du hast Recht, das könnte passieren und wenn der oder der dich nicht unterstützt, dann wird es schwierig.“ (hohe Stimmlage) „Aber ich bin überzeugt davon, dass es genügend Menschen gibt, die dich unterstützen werden.“ (tiefe Stimmlage).

Auch das ist eine Weise, wie du einem anderen helfen kannst. Auf der einen Seite Verständnis zeigen, auf der anderen Seite Mut machen. Probiere es aus und schreibe in die Kommentare, was dir geholfen hat, anderen Mut zuzusprechen. Dann wird auch für andere sichtbar, wie du jemandem Mut machen kannst.

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 208 X ANGESCHAUT

Tags: Mut, Mut machen, Sukadev, Wie, zusprechen

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2020   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen